Suizid-Gedanken wegen "Germany's Next Topmodel"! Krasse Botschaft an Heidi Klum

Kassel - Die Casting-Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM) steht seit Wochen in der Kritik: Mehrere ehemalige Kandidatinnen haben zum Teil sehr schwere Vorwürfe erhoben. Eine von ihnen formulierte nun eine äußerst ernste Botschaft direkt an GNTM-Chefin Heidi Klum (49).

Mit ernstem Tonfall und Gesichtsausdruck wandte sich Model Lijana Kaggwa (26, GNTM 2020) direkt an die Produzentin von "Germany's Next Topmodel".
Mit ernstem Tonfall und Gesichtsausdruck wandte sich Model Lijana Kaggwa (26, GNTM 2020) direkt an die Produzentin von "Germany's Next Topmodel".  © Screenshot/Instagram/lijanarisen

Die 26-jährige Ex-GNTM-Kandidatin Lijana Kaggwa aus Kassel hatte die Welle an Vorwürfen gegen die ProSieben-Show Mitte Mai mit einem YouTube-Video ausgelöst. Am Tag des diesjährigen GNTM-Finales legte sie dann mit einem zweiten Video nach.

Nun richtete sich die Kasselerin mit ugandischen Wurzeln am gestrigen Freitag mit einem Instagram-Video direkt an die GNTM-Produzentin, das Model Heidi Klum.

In dem Clip ist zunächst eine Ansprache der 49-Jährigen zu sehen, in welcher Heidi Klum auf die Vorwürfe gegen sie und ihre Show reagiert: "Liebe Kritiker, ich muss sie leider enttäuschen, wir machen genau so weiter, wie bisher."

Die Wollnys: Sylvana Wollny total emotional: Sie muss sich von Tochter Anastasia (3) trennen!
Die Wollnys Sylvana Wollny total emotional: Sie muss sich von Tochter Anastasia (3) trennen!

Hierauf antwortet im weiteren Verlauf des Videos Lijana Kaggwa mit ernstem Tonfall und Gesichtsausdruck.

"Liebe Heidi, du wirst dich zwar nicht mehr an mich erinnern können, aber du sagt selber, du bist unsere Model-Mama, also bin ich dein Model-Kind und kein Kritiker", sagt die 26-Jährige.

"Die Ausstrahlung deiner Show hat mich so traumatisiert, dass ich Suizid-Gedanken hatte"

Heidi Klum ist ein international erfolgreiches deutsches Model: Die 49-Jährige ist zudem Jurorin und Produzentin der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel".
Heidi Klum ist ein international erfolgreiches deutsches Model: Die 49-Jährige ist zudem Jurorin und Produzentin der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel".  © Kay Nietfeld/dpa

Danach kommt die Kasselerin auf ihre eigenen Erfahrungen mit "Germany's Next Topmodel" zu sprechen.

Sie trat im Jahr 2020 in der Show auf und wurde während der Ausstrahlung der einzelnen Folgen zum Opfer extremer Hass-Kommentare. Die Anfeindungen waren so gravierend, dass Lijana zeitweise unter Polizei-Schutz gestellt werden musste.

Dies ist der Hintergrund der folgenden Aussagen der 26-Jährigen in dem Instagram-Video: "Die Ausstrahlung deiner Show hat mich so traumatisiert, dass ich Suizid-Gedanken hatte und seitdem in Therapie bin. Möchtest du das auch nächstes Jahr für deine Model-Kinder?"

Angelika Mann wünscht sich nach Krebs-Erkrankung "Himmlische Zeiten" in Dresden!
TV & Shows Angelika Mann wünscht sich nach Krebs-Erkrankung "Himmlische Zeiten" in Dresden!

Danach formuliert das Model einen Vorschlag zur Zusammenarbeit, den sie Heidi Klum unterbreitet: "Ich bin immer da für dich und bin bereit mit dir zu sprechen, um deine Show in den nächsten Jahren so zu gestalten, dass sie die Teilnehmerinnen nicht mehr traumatisiert."

Ob die 49-Jährige allerdings darauf eingehen wird, bleibt abzuwarten.

Mit diesem Instagram-Video formulierte die Ex-GNTM Kandidatin Lijana Kaggwa ihre sehr ernste Botschaft an Heidi Klum

Mit diesen YouTube-Videos machte Lijana Kaggwa ihre massive GNTM-Kritik öffentlich

Solltet Ihr selbst von Suizid-Gedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Montage: Kay Nietfeld/dpa, Screenshot/Instagram/lijanarisen

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: