Kein Elterngeld: GZSZ-Star Olivia Marei muss von Erspartem leben!

Wien - Für Olivia Marei (32) ist bekanntlich bereits vor einigen Wochen die vorerst letzte Klappe am Set von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gefallen. Die hochschwangere Schauspielerin hat sich nämlich in ihre Babypause verabschiedet.

Olivia Marei (32) hat sich bereits vor fünf Wochen von ihren GZSZ-Kollegen verabschiedet.
Olivia Marei (32) hat sich bereits vor fünf Wochen von ihren GZSZ-Kollegen verabschiedet.  © RTL / Pascal Bünning

Auf dem TV-Bildschirm ist die 32-Jährige aufgrund der sechswöchigen Vorlaufzeit bei der Daily Soap zwar immer noch zu sehen, aber im realen Leben hat sie Deutschland inzwischen vorübergehend den Rücken gekehrt.

Denn ihr Baby wird sie in Wien zur Welt bringen, so wie auch schon ihren Sohn. "Fühlt sich einfach richtig an, hier - zu Hause - zu entbinden", teilte sie in ihrer Instagram-Story auf die Frage mit, warum sie Österreichs Hauptstadt als Geburtsort ausgewählt habe.

Ihr Mann Johannes und sie seien "beide in Wien aufgewachsen, haben den Großteil unserer Familie hier und auch unser erstes Kind wurde hier geboren", erklärte sie ihrer Community.

GZSZ-Star Anne Menden entzückt Fans mit "Haißer" Rückansicht: "Hammer Tattoo"
GZSZ Schauspieler GZSZ-Star Anne Menden entzückt Fans mit "Haißer" Rückansicht: "Hammer Tattoo"

Der spontane Ortswechsel hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: Der GZSZ-Star erhält während der Auszeit kein Elterngeld, das bekomme nur ihr Mann! Das habe "viele bürokratische, nervige Gründe", ließ die Promi-Dame ihre 162.000 Follower wissen.

Während ihr Ehemann "nach Wien entsandt wurde", habe sie ihren Wohnsitz weiterhin in Potsdam. Zudem werde das Kind ja in Wien zur Welt kommen und auch dort angemeldet.

Das GZSZ-Team verabschiedet sich von Olivia Marei

Olivia Marei genießt die Zeit vor der Geburt mit ihrer Familie

Olivia Marei wird auch ihr zweites Kind in Wien zur Welt bringen

Olivia Marei greift in Babypause auf Rücklagen zurück und wird mehr Werbung machen

Olivia Marei fiebert der Geburt ihres zweiten Kindes entgegen.
Olivia Marei fiebert der Geburt ihres zweiten Kindes entgegen.  © Screenshot/Instagram/oliviamarei (Bildmontage)

Der TV-Star habe sich "monatelang den Kopf zerbrochen und mit den verschiedensten Beratungsstellen Kontakt gehabt und dann schließlich aufgegeben".

Es sei aber alles okay, so wie es ist, betonte die Darstellerin. "Ich werde in der Zeit von Erspartem und Einkünften über Social Media leben", gab sie preis.

Daher entschuldigte sich die werdende Mama schon einmal im Vorfeld bei ihren Fans, dass sie in Zukunft etwas mehr Werbung über ihren Kanal machen werde, "die ermöglicht mir ein Jahr zu Hause mit meiner Family".

(K)ein Witz: Nina Ensmann will GZSZ-Kollegin Anne Menden bei eBay versteigern
GZSZ Schauspieler (K)ein Witz: Nina Ensmann will GZSZ-Kollegin Anne Menden bei eBay versteigern

Olivia Marei konnte aber auch gute Nachrichten vermelden, denn ihr kleines Wunder hat sich vor der Geburt in die Normallage zurückgedreht, nachdem zuvor eine Beckenendlage diagnostiziert worden war.

Lange kann es jetzt auch nicht mehr dauern, bis die von ihr gespielte Figur Toni Ahrens den Kolle-Kiez verlassen wird. Mittlerweile steht ja bereits fest, dass die Polizistin eine Fortbildung in New York City absolvieren wird. Wann sie konkret Abschied nimmt, erfahrt ihr immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Pascal Bünning, Screenshot/Instagram/oliviamarei (Bildmontage)

Mehr zum Thema: