GZSZ-Spoiler: So verlässt Serien-Liebling Toni den Kolle-Kiez

Berlin - Die Spatzen pfeifen es schon lange von den Dächern: Antonia "Toni" Ahrens wird bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" für geraume Zeit den Kolle-Kiez hinter sich lassen.

Toni (r.) verabschiedet sich von Sunny (l.) und Lilly.
Toni (r.) verabschiedet sich von Sunny (l.) und Lilly.  © RTL / Rolf Baumgartner

Notwendig wird die Auszeit der Polizistin durch die Babypause von Schauspielerin Olivia Marei (32), die ihr zweites Kind erwartet.

Die letzte Klappe für die 32-Jährige ist schon vor einigen Wochen am GZSZ-Set gefallen. Mittlerweile hat Marei Deutschland längst den Rücken gekehrt, denn ihr Baby soll in Wien zur Welt kommen, wo ein Großteil ihrer Familie lebt.

Ihr Sohn erblickte einst auch in der österreichischen Hauptstadt das Licht der Welt. Zudem sind ihr Mann und sie selbst in der Donau-Stadt aufgewachsen.

GZSZ: Ekel-Attacke auf Jo Gerner: "Rettet den Wachtelkönig"
GZSZ Vorschau GZSZ: Ekel-Attacke auf Jo Gerner: "Rettet den Wachtelkönig"

Durch die rund sechswöchige Vorlaufzeit bei den Dreharbeiten wird es nun auch langsam für ihre Serienfigur Toni Zeit, die Koffer zu packen. Mittlerweile ist längst bekannt, dass sie an einer einjährigen Polizei-Fortbildung in New York City teilnimmt.

Ihr Freund Erik kann sie allerdings nicht wie geplant bei dem Trip begleiten, denn er bekommt als registrierter Straftäter kein Visum für die USA.

Toni verabschiedet sich von den heimischen vier Wänden: "Tschüss, Zuhause! Bis in 'nem Jahr"

Nihat (r.) bemerkt, dass Erik der Abschied von Toni sehr schwerfällt.
Nihat (r.) bemerkt, dass Erik der Abschied von Toni sehr schwerfällt.  © RTL / Rolf Baumgartner

Also muss Toni die Reise schweren Herzens allein antreten. Sie sitzt bereits auf gepackten Koffern in der WG, doch es gibt ein Problem, wie eine GZSZ-Vorschau zeigt.

Achtung Spoiler!

Antonia kann nämlich ihr Handy partout nicht finden und stellt die halbe Wohnung bei der Suche auf den Kopf. Erik versucht, sie auf ihrem Mobiltelefon vergebens anzurufen, denn "es ist auf lautlos", wie Toni ihn missmutig wissen lässt.

Bilden diese GZSZ-Stars eine neue Traum-WG: "Bin total pflegeleicht"
GZSZ Vorschau Bilden diese GZSZ-Stars eine neue Traum-WG: "Bin total pflegeleicht"

"Man, wir hätten längst losgemusst! Was ist, wenn das ein Zeichen ist?", stellt die Polizistin panisch fest. "Toni, atmen, atmen", versucht Erik seine Freundin zu beruhigen.

Schließlich entdeckt der Koch das Smartphone unter einem Stapel Zeitungen. "Was soll ich nur ohne Dich machen?", seufzt Ninas Tochter erleichtert. "Den Ton an, dass ick Dich och erreichen kann", entgegnet Erik scherzhaft.

Er schnappt sich ihren Koffer und lässt Toni für einen kurzen Moment mit ihren Gedanken allein zurück. Sie blickt sich noch einmal wehmütig in der Wohnung um. "Ahrens, jib Jummi, komm", ruft Erik ihr aus dem Flur zu. "Tschüss, Zuhause! Bis in 'nem Jahr", murmelt sie vor sich hin, bevor sie die Tür hinter sich schließt.

Wenn Ihr Tonis letzte Szene nicht verpassen wollt, dann schaltet am Mittwoch um 19.40 Uhr RTL ein oder schaut Euch ihren Abschied jederzeit auf RTL+ an.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema: