Nackte Tatsachen bei GZSZ: Dieser Star zieht für die Karriere blank

Berlin - Im Privatleben zeigt sich Schauspieler Timur Ülker (32) immer wieder mit entblößtem Oberkörper, was ihm bereits den Hashtag #einshirtfürtimur eingebracht hat. Nun darf der Nihat-Darsteller auch bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wieder einmal die Hüllen fallen lassen.

John (l.) ist allmählich genervt von Nihats politischen Ambitionen.
John (l.) ist allmählich genervt von Nihats politischen Ambitionen.  © RTL / Rolf Baumgartner

Das ist nun wahrlich kein Neuland mehr für den 32-Jährigen, denn auch in der Serie durfte er immer wieder blank ziehen.

Diesmal hat sein Klamottenmangel jedoch sogar eine ernsthafte Bewandtnis. Nihat engagiert sich bekanntlich seit einiger Zeit politisch und hat ein Volksbegehren gestartet. Sein Ziel ist es, den Kolle-Kiez autofrei zu gestalten.

Nach anfänglichem Zuspruch gerät seine Kampagne jedoch ins Stocken und um endlich mehr Befürworter für sein Vorhaben zu gewinnen, beschließt Lillys Freund, dass er es mit vollem Körpereinsatz versuchen möchte, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

GZSZ: Nihats Wahn treibt nach dem Horror-Unfall seltsame Blüten
GZSZ Vorschau GZSZ: Nihats Wahn treibt nach dem Horror-Unfall seltsame Blüten

Zunächst wirkt alles ganz harmlos. Paul filmt seinen Kumpel mit dem Handy bei einer Rede auf der Straße: "Jede große Errungenschaft hat mit einem einzigen Gedanken angefangen, weil ein Mensch an etwas geglaubt hat", beginnt Nihat seine Ansprache voller Enthusiasmus.

"Und ich glaube an eine bessere Zukunft, an das Ende von Klimawandel, Erderwärmung, Luftverschmutzung", erläutert er seine Zukunftsvision weiter.

Nihat lässt die Hüllen Fallen: "Für die gute Sache muss man Zeichen setzen"

Nihats (l.) Nackt-Aktion wird von einem Polizisten beendet.
Nihats (l.) Nackt-Aktion wird von einem Polizisten beendet.  © RTL / Rolf Baumgartner

"Ich kämpfe für Euch, damit Ihr in einer besseren Zukunft leben könnt", verspricht er. Vollmundig kündigt er an: "Und dafür gebe ich mein letztes Hemd", und lässt sogleich Taten folgen.

Urplötzlich zieht der Vereinsheim-Besitzer seinen Mantel aus und schreitet splitterfasernackt mit stolz geschwellter Brust die Straße entlang! "Für die gute Sache muss man ein Zeichen setzen", verkündet er.

Mit diesem Auftritt zieht Nihat natürlich sofort sämtliche Blicke der umstehenden Menschen auf sich - zu seinem Pech auch die eines Ordnungshüters, wie ein Vorschaubild bereits zeigt.

Verspielt sich GZSZ-Tobias nun bei Alicia alles? "Damit kommst du nicht durch"
GZSZ Vorschau Verspielt sich GZSZ-Tobias nun bei Alicia alles? "Damit kommst du nicht durch"

Ob der angehende Politiker sich aus dieser Situation noch herausreden kann, das erfahrt Ihr in der kommenden Woche bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: