Hannelore und Ralf seit 35 Jahren arbeitslos, aber: "Über Zeitarbeit geh' ich nicht"

Trier - 35 lange Jahre sind Hannelore und Ralf (beide 56) schon verheiratet. Genauso lang gehen sie aber auch keiner Arbeit nach und leben von Sozialleistungen. Der Wille, doch noch einen Job zu bekommen, scheint aber nicht sehr groß zu sein.

Nadine (30) und Raimund (32) mit ihrem Sohn Elias (4).
Nadine (30) und Raimund (32) mit ihrem Sohn Elias (4).  © RTLZWEI

112.000 Einwohner leben in der Moselstadt Trier im Westen von Rheinland-Pfalz. Sozialer Brennpunkt hier ist der Stadtteil Trier-West. Die hiesige Arbeitslosenquote von 10,6 Prozent übersteigt den Bundesdurchschnitt um mehr als das Doppelte!

Vom Staat leben auch Nadine (30) und ihr Verlobter Raimund (32), denen durch Hartz 4 sowie Kinder- und Pflegegeld für Sohn Elias (4) monatlich 1400 Euro netto zur Verfügung stehen, wie in der RTLZWEI-Doku "Hartz und herzlich" berichtet wird.

Der Kleine leidet an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Cystinose, die sein Wachstum verzögert.

Sylvie Meis in tiefer Trauer: "Jetzt hat dich diese furchtbare Krankheit geholt"
Sylvie Meis Sylvie Meis in tiefer Trauer: "Jetzt hat dich diese furchtbare Krankheit geholt"

Als Elias ein Jahr alt war, fuhr Nadine mit ihm ins Krankenhaus, dort wurde die Krankheit als Erkältung abgestempelt und die Mutter mit ihrem Kind wieder nach Hause geschickt. Am nächsten Tag habe Elias nicht mehr sitzen und trinken können.

Es folgten zwei Wochen Krankenhaus, danach eine Woche in einer 200 Kilometer entfernten Kölner Spezialklinik. Erst dann folgt die korrekte Diagnose Cystinose. Alle sechs Stunden muss er von nun an gespritzt werden, einige Medikamente werden auch über eine Bauchsonde verabreicht.

Der Kleine leidet an einer unheilbaren Krankheit.
Der Kleine leidet an einer unheilbaren Krankheit.  © RTLZWEI

Hartz und herzlich: "Wenn du über 50 bist, hast du Schwierigkeiten, Arbeit zu kriegen"

Seit 35 Jahren verheiratet und arbeitslos: Hannelore und Ralf (beide 56).
Seit 35 Jahren verheiratet und arbeitslos: Hannelore und Ralf (beide 56).  © RTLZWEI

Direkt eine Etage unter dem Paar in der Magnerichstraße wohnen Nadines Eltern Hannelore und Ralf.

Der Arbeitslose lobt den Zusammenhalt in der Straße, in der teilweise alte Kasernengebäude in Wohnhäuser umfunktioniert wurden. "Ich will hier nicht mehr weg", sagt Ralf, während ihm seine Frau eine frisch gedrehte Zigarette reicht.

Und auch Nadines Bruder Steven (33) lebt in der Magnerichstraße. Der Hauptschüler ist Zeitarbeiter, kämpft aber seit Jahren vergeblich um eine Festanstellung.

Princess Charming 2022: Für diese Kandidatin entscheidet sich Hanna im Finale!
Princess Charming Princess Charming 2022: Für diese Kandidatin entscheidet sich Hanna im Finale!

Hannelore selbst hat keinen Abschluss und besucht regelmäßig Maßnahmen des Jobcenters. Für sie steht fest: "Über Zeitarbeit geh' ich nicht. Wenn du über 50 bist, hast du auch Schwierigkeiten, Arbeit zu kriegen."

Die erste Episode aus Trier verbuchte am Dienstag bei der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen einen Marktanteil von 7,1 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 6,4 Prozent.

Die neuen Folgen "Hartz und herzlich" aus Trier-West strahlt RTLZWEI immer dienstags ab 20.15 Uhr aus. Vorab und im Nachgang gibt es sie auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema TV & Shows: