"Joko und Klaas gegen ProSieben": Nicht einmal Angstgegner kann Duo stoppen

München - Joko Winterscheidt (44) und Klaas Heufer-Umlauf (39) haben in der zweiten Folge der sechsten Staffel "Joko & Klaas gegen ProSieben" zurückgeschlagen! Das Duo hat sich nach der Pleite zum Auftakt gegen den Sender behauptet.

Joko Winterscheidt (44, r.) und Klaas Heufer-Umlauf (39) konnten sich in der zweiten Folge der sechsten Staffel gegen ProSieben Sendezeit erspielen.
Joko Winterscheidt (44, r.) und Klaas Heufer-Umlauf (39) konnten sich in der zweiten Folge der sechsten Staffel gegen ProSieben Sendezeit erspielen.  © ProSieben/Nadine Rupp

Als Belohnung dürfen sich die Entertainer nun über 15 Minuten Sendezeit am Mittwochabend freuen - und das wie gewohnt zur Primetime ab 20.15 Uhr.

Mit vier Vorteilen im Gepäck hatten Winterscheidt und Heufer-Umlauf laut Steven Gätjen (50), der als Moderator durch die Sendung führte, das bislang "leichteste Finale", das es je gegeben habe, zuvor sicher gemeistert. "Rätselino - Die supereinfachen Kinderrätsel (geeignet ab 2 Jahren)", so der Titel.

Die Aufgabe: Das Duo musste bekannte und Gätjen zufolge auch "sehr einfache" Kinderrätsel lösen.

Bares für Rares: Quoten-Hit fliegt raus: ZDF wirbelt sein TV-Programm durcheinander!
Bares für Rares Quoten-Hit fliegt raus: ZDF wirbelt sein TV-Programm durcheinander!

Insgesamt mussten zehn Stück gelöst werden, wirkliche Probleme hatten Winterscheidt und Heufer-Umlauf trotz eines Zeitlimits von nur 60 Sekunden allerdings am Dienstagabend nicht.

Generell war es ein Abend nach dem Geschmack der Herausforderer. Zwar hatten beide beim ersten Spiel "Kentucky schreit flippen", bei dem es das Ziel war, diverse Gegenstände so zu werfen, dass diese wie bei der bekannten "Bottle Flip"-Challenge im Endeffekt wieder stehend auf ihrer Unterseite landen, noch das Nachsehen. Im weiteren Verlauf lief es dann aber besser.

Es folgten ein Punktgewinn bei einem durchaus unterhaltsamen Ausflug in die virtuelle Welt sowie die einzige weitere Niederlage in dieser Sendung gegen Komiker Bully Herbig (55) und Sänger Ross Antony (48) beim Spiel "Abschneiden".

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf besiegen Angstgegner

Das war knapp! Beim Spiel "Nahverkehr" konnten Joko Winterscheidt (44) und Klaas Heufer-Umlauf (39) sogar einen Angstgegner bezwingen.
Das war knapp! Beim Spiel "Nahverkehr" konnten Joko Winterscheidt (44) und Klaas Heufer-Umlauf (39) sogar einen Angstgegner bezwingen.  © ProSieben/Nadine Rupp

Ein absolutes Highlight dürfte für Winterscheidt und Heufer-Umlauf der Sieg gegen Paul Janke (41) und Axel Stein (41) gewesen sein, die sich einen Ruf als Angstgegner des Duos sehr hart erarbeitet hatten.

Doch nicht an diesem Abend! Beim Spiel mit dem Titel "Nahverkehr" mussten beide Teams mit zwei Autos, die es zunächst einmal zu positionieren galt, so dicht aneinander vorbeifahren, wie es irgendwie möglich ist - und das natürlich ohne Berührung.

Die Freude fiel entsprechend gigantisch aus, als der Ex-"Bachelor" und der Schauspieler, die in der Vergangenheit bereits für zahlreiche schmerzliche Punktverluste gesorgt hatten, bezwungen waren.

Bares für Rares: Eklat bei "Bares für Rares": Verkäufer lachen Händler aus und ziehen wieder ab
Bares für Rares Eklat bei "Bares für Rares": Verkäufer lachen Händler aus und ziehen wieder ab

Die Sängerinnen Lary (36) und Elif (30) konnten in die Schranken verwiesen werden, als es darum ging, mit einer variierenden Geschwindigkeit abgespielte Lieder zu erkennen.

Und auch im Wettstreit gegen Maschinen behielten Winterscheidt und Heufer-Umlauf die Oberhand. Vier aus sechs - stark!

Nach dem Sieg in der zweiten Folge und der damit verbundenen Sendezeit am heutigen Mittwochabend dürften beide in der nächsten Woche am Dienstagabend ab 20.15 Uhr mit viel Rückenwind in das dritte Duell mit ProSieben gehen.

Titelfoto: ProSieben/Nadine Rupp

Mehr zum Thema Joko & Klaas gegen ProSieben: