Prince Charming hat die Schnauze voll: "Die Stimmung kotzt mich an!"

Kreta - "Prince Charming" geht dem Ende entgegen und spätestens jetzt spielen auch Gefühle eine übergeordnete Rolle. In der siebten Folge will Kim Tränka (31) eigentlich nur einen Mann nach Hause schicken – nach einem Übernachtungsdate. Doch letztlich packen zwei ihre Koffer...

ACHTUNG, SPOILER!

Bis auf Max dürfen alle Jungs zum Tanz-Gruppendate.
Bis auf Max dürfen alle Jungs zum Tanz-Gruppendate.  © TVNow

Maurice (22), Robin (23), Max (25), Jan (26) und Thomas (30) heißen die letzten Männer, die Kim zur Auswahl hat.

Jan fängt direkt an, gegen den mittlerweile großen Favoriten zu sticheln: "Wir sind die fünf Freunde, Robin und Jan, Thomas und Jan und Maurice ist der Hund."

Robin hofft, dass am Ende der Folge Jan und Max gehen müssen, "könnten aber Max und ich sein, könnten auch Jan und ich sein."

Let's Dance: "Let's Dance"-Aus für Motsi Mabuse endgültig? Jorge Gonzalez kurz und knackig im "Riverboat"
Let's Dance "Let's Dance"-Aus für Motsi Mabuse endgültig? Jorge Gonzalez kurz und knackig im "Riverboat"

Zum Tanz-Gruppendate lädt der Prinz alle ein, nur Max bleibt in der Villa. Robin wäre auch gern weggeblieben: "Tanzen ist bei mir der Endgegner."

Max vertreibt sich derweil die Zeit mit Singen, einer wohltuenden Gesichtsmaske und einem kühlen Radler.

Nachdem alle eins, zwei, Tipp draufhaben, entführt Maurice Kim zum "Einzelgespräch". Etwas außerhalb des Sichtfeldes der anderen. Wenig unauffällig.

"Wieso muss er da jetzt hinter die Säule gehen? Wir sind nicht blöd, was soll das?", fragt sich Thomas, der natürlich weiß, dass sich geküsst wird. Jan springt ihm zur Seite: "Bislang hatte ich den Mann [Maurice] nicht so unangemessen eingeschätzt. Der hat keine Manieren."

Thomas (30, M.) bekommt seine erste Tanzstunde ever von Prinz Kim (31, l.).
Thomas (30, M.) bekommt seine erste Tanzstunde ever von Prinz Kim (31, l.).  © TVNow
Und hinter der Säule vergnügen sich der Prinz und Maurice (22).
Und hinter der Säule vergnügen sich der Prinz und Maurice (22).  © TVNow

Prince Charming: "Die Stimmung unter den Jungs kotzt mich an."

Jan (2.v.l.) zickt Maurice (r.) vor Kim an.
Jan (2.v.l.) zickt Maurice (r.) vor Kim an.  © TVNow

Für Maurice ist das Sticheln und andere Nebengeräusche "das kleinste Übel", weil er nur daran denkt, Kim zu erobern.

Jan ist aber so fair und konfrontiert das 22-jährige Nesthäkchen mit seinem Verhalten: "So notgeil muss man ja nun nicht sein..."

Maurice entgegnet: "Ich nehm mir halt, was ich möchte. That's the game. Und wenn's dir nicht passt, dein Ding." Und legt danach für sich fest: "Für mich ist [das] Ding durch, ich möchte mit Jan in diesem Haus nichts mehr zu tun haben."

Die Wollnys: "Wie ein Kind": Estefania Wollny erhält für erschlankte Figur fiese Kommentare
Die Wollnys "Wie ein Kind": Estefania Wollny erhält für erschlankte Figur fiese Kommentare

Auch Kim bemerkt, dass es untereinander Stress gibt: "Die Stimmung unter den Jungs kotzt mich an."

Und Robin ist ebenso böse auf Jan: "Ich helfe ihm heute Abend gern beim Packen, ich glaub', das war's." Wenn er sich da mal nicht täuscht...

Thomas wiederum schießt sich eher auf Favorit Maurice ein. "Wärt ihr nicht gewesen, hätten wir uns 100 pro geküsst. Aber so ein W*chser bin ich nicht. So ein 22-jähriger Bub... Die werden niemals ein Paar werden, tut mir leid. Nur weil jemand hat sich gleich f*cken lassen, zählt das mehr als eine Persönlichkeit?" Ob es tatsächlich zwischen Kim und Maurice zum Sex beim Einzeldate kam, ist offiziell nicht bekannt.

Max (l.) bekommt das Einzeldate.
Max (l.) bekommt das Einzeldate.  © TVNow

Am Abend darf sich der daheimgebliebene Max auf ein Einzeldate mit Kim freuen, das beide von vorn bis hinten genießen.

"Die Situation mit Max war sehr entspannt. Genau das, was ich nach diesem Tag gebraucht habe", schwärmt der Bremer.

Es wäre "super weird und ulkig", wenn etwas zwischen Kim und Max laufen würde, findet Robin. Genau das passiert aber. Und der Berliner wird sogar nicht nur über die Türschwelle in Kims Domizil getragen, er darf auch über Nacht bleiben. Die war laut Kim "berührungsintensiv".

Das Frühstück im Bett rundet das Date ab.
Das Frühstück im Bett rundet das Date ab.  © TVNow

Bei wem knistert es, bei wem nicht? "Relativ einfache" Entscheidung für Kim Tränka

Kurz hübsch machen für die Entscheidung.
Kurz hübsch machen für die Entscheidung.  © TVNow

Bei der Happy Hour stellt Kim nochmals vor allen klar, dass ihm am Vortag "fast der Arsch geplatzt" sei vor Wut. "Fandest du das so schlimm?", kann es Jan nicht nachvollziehen.

Thomas fordert danach ein Gespräch mit dem Prinzen, der sich aber zuerst Jan für ein klärendes Vier-Augen-Date schnappt. "Ich weiß nicht, woher die Stimmung kommt und bin auch enttäuscht von dir. Wir hatten ein gutes Einzeldate, haben uns bestens verstanden und jetzt kommt grade nichts."

Jan steckt in der Zwickmühle: "Du verdrehst mir den Kopf, aber ich weiß irgendwie nicht wohin."

Eine "relativ einfache" Entscheidung hat Kim in der Gentlemen Night zu treffen, denn er kann klar sagen, bei wem es knistert und bei wem nicht.

Thomas und Robin sind die Ersten und bleiben. Max, der die Nacht zuvor bei und mit Kim verbracht hatte, muss aber gehen: "Mir hat das Date gezeigt, dass ich emotional nicht so weit bin."

Jan hätte zwar bleiben dürfen, will aber nicht. "Es bricht mir das Herz, aber ich möchte nicht, dass deins auch zerbricht. Ich kann das nicht", sagt der Wiener und verlässt aufgelöst die Villa.

Zu guter Letzt darf Maurice seine Krawatte erwartungsgemäß behalten.

Obwohl er seine Krawatte hätte behalten dürfen, geht Jan (r.) freiwillig.
Obwohl er seine Krawatte hätte behalten dürfen, geht Jan (r.) freiwillig.  © TVNow

Die neue "Prince Charming"-Folge gibt's ab sofort bei TVNOW.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Prince Charming: