Prominent getrennt: Ekelhafte Eskalation! "Die schaut aus wie 'ne Transe!"

Südafrika - Heftig, heftiger, "Prominent getrennt"! In Folge 6 werden nicht nur alte Wunden wieder aufgerissen, sondern auch ganz viele neue erschaffen. Beleidigungen, Schimpfwörter und Zoff gehören mittlerweile zum guten Ton.

ACHTUNG, SPOILER!

Robin Riebling (26) entschuldigt sich zunächst bei seiner Ex Lena Schiwiora (25), nachdem er ihr zuvor unschöne Vorwürfe an den Kopf warf. "Ich würde alles für dich machen", stellt der nach wie vor Verliebte klar. Die gleichzeitige Umarmung lässt die 25-Jährige zwar zu, will ihm aber auch keine falschen Hoffnungen machen. Ein schmaler Grat.

Derweil kümmert sich Michelle Daniaux (23) um ihren Ex Luigi "Gigi" Birofio (22), der Schmerzen in der rechten Pobacke hat. Damit die Schmerzsalbe richtig wirken kann, entfernt er sich von seinem pelzigen Oberschenkel. Tschüss, Männlichkeit!

Robin Riebling (26) entschuldigt sich bei Lena Schiwiora (25) für seine Wortwahl.
Robin Riebling (26) entschuldigt sich bei Lena Schiwiora (25) für seine Wortwahl.  © RTL/Seapoint
Michelle Daniaux (23) kümmert sich um ihren schwerstverletzten Ex Luigi "Gigi" Birofio (22).
Michelle Daniaux (23) kümmert sich um ihren schwerstverletzten Ex Luigi "Gigi" Birofio (22).  © RTL/Seapoint
Gigi nimmt den Mund voll und turtelt mit der Schweizerin.
Gigi nimmt den Mund voll und turtelt mit der Schweizerin.  © RTL/Seapoint

Prominent getrennt: "Einer dümmer als der andere!"

Meike Emonts (30) und Marcus Muth (36) geben auf der Wippe alles, dass die Kugel auf den Stangen liegen bleibt.
Meike Emonts (30) und Marcus Muth (36) geben auf der Wippe alles, dass die Kugel auf den Stangen liegen bleibt.  © RTL/Seapoint

Am südafrikanischen Strand wartet anschließend das nächste Pärchenspiel. Eine Kugel muss mit zwei Metallstangen, an dessen Enden die zwei Personen stehen, durch einen Parcours balanciert werden.

Weil es mit ihrem Marcus Muth (36) nicht so funktioniert, wie sie sich das vorstellt, will Meike Emonts (30) frühzeitig das Handtuch werfen: "So Feierabend, keinen Bock mehr. Schaffen wir doch eh nicht. Einer dümmer als der andere."

Doch sie gibt nicht auf und sich einen Ruck. In der vorgegebenen Zeit wird's jedoch nichts mehr, vorher ertönt der Gong. Meikes Fazit: "Beide dumm wie Scheiße!"

"NDR Talk Show": Diese Gäste sind heute Abend zu Gast
Talkshows "NDR Talk Show": Diese Gäste sind heute Abend zu Gast

Sehr wenig Hoffnung auf ein gutes Ende setzt Markus Kok (42) in seine Ex Cecilia Asoro (25): "Ich denke, du wirst das Spiel absolut nicht kapieren."

Doreen Dietel (47) hat am Ende ein Bauchgefühl wie nach einer Mathe-Arbeit. Man ist sich nicht sicher, ob man 'ne 2, 'ne 3 oder doch 'ne 1 geschrieben hat." Bei Ex Patrick Eid (49) sei es dann aber "meistens eine 5 geworden", lacht er.

Die (ehemalige?) Schauspielerin gerät zusehend unter Beschuss durch Cecilia, Lena und Robin: "Für mich ist sie eine Heuchlerin, eine Scheinheilige", sagt er.

Zu ihrem Frust safen sich aber Doreen und Patrick, sind vor der nächsten Nominierung geschützt. "Ich seh die Freude einiger anderer Mitspieler", wird die 47-Jährige emotional. Jo, aber eben nicht aller Mitspieler, oder Lena und Robin? Die waren mit vier Minuten Rückstand die Zweitplatzierten.

Doreen Dietel (47) brachte das Spiel ein wenig auf die Palme.
Doreen Dietel (47) brachte das Spiel ein wenig auf die Palme.  © RTL/Seapoint
Auch Sarah Joelle Jahnel (32) und Dominik Wirlend (30) geben ihr Bestes.
Auch Sarah Joelle Jahnel (32) und Dominik Wirlend (30) geben ihr Bestes.  © RTL/Seapoint

Prominent getrennt: "Ich pack meine Sachen, das war's!"

Temperament hoch zwei: Cecilia Asoro (25) und Markus Kok (42).
Temperament hoch zwei: Cecilia Asoro (25) und Markus Kok (42).  © RTL/Seapoint
Das Gewinnsummen-Spiel verläuft durchschnittlich.
Das Gewinnsummen-Spiel verläuft durchschnittlich.  © RTL/Seapoint

Doreen könne die Nähe zu Lena nicht mehr ertragen, gibt sie an. Die 25-jährige Blondine erfährt große Unterstützung von Cecilia, die dadurch wiederum mit ihrem Ex Markus aneinander gerät.

"Ich hab keine Lust mehr. Ich pack meine Sachen, das war's", pampt sie ihn an. Sie will, dass er Angst bekommt, dass sie wirklich die Reißleine zieht und fummelt an ihrem Koffer herum. Tatsächlich kommt er zu Cecilia und beruhigt sie. Ihr Plan ist aufgegangen.

Robin stört sich danach daran, dass "seine" Lena auf dem Sofa nah bei Koki liegt. Sie könne sich heute nicht entscheiden, ob es warm oder kalt ist, sagt sie ihrem Ex anschließend. "Wenn man kuschelt, ist es warm...", antwortet er eifersüchtig.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?
Rote Rosen "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?

Beim nächsten Match gilt es für die Männer, die Gewinnsumme aufrechtzuerhalten. Das gelingt nur bedingt, sie verringert sich auf 51.000 Euro.

Und dann geht's auch schon zur Nominierung. Michelle/Gigi und Doreen/Patrick sind gesafed, der Rest zittert.

Lena hält vor versammelter Mannschaft eine Brandrede auf Doreen, die dazwischen quatscht, weil Cecilia dazwischen quatscht. Klingt genauso nervig, wie es tatsächlich ist. Da schaltet sich Robin ein, schießt gegen Doreen: "Halt auch mal deine Schnauze jetzt!"

Die Nominierung steht an.
Die Nominierung steht an.  © RTL/Seapoint
Lena geht Doreen an.
Lena geht Doreen an.  © RTL/Seapoint
Robin (l.) fordert Doreen (r.) auf, ihre "Schnauze" zu halten.
Robin (l.) fordert Doreen (r.) auf, ihre "Schnauze" zu halten.  © RTL/Seapoint

"Die sieht aus wie 'ne Transe!"

Auch Cecilia motzt im Anschluss gegen Doreen. Schon bei ihrem Gang auf die Rasenbühne stellt Doreens Ex Patrick fest: "Die sieht aus wie 'ne Transe."

Lena und Robin erhalten vier Stimmen und sind somit raus. Doch danach gerät auch Sarah Joelle Jahnel (32) unter Beschuss von Cecilia und Koki. Wilde 90 Minuten!

Die Folge gibt's ab sofort auf Abruf bei RTL+. Im Free-TV läuft sie in der Nacht zum 3. April um 1.15 Uhr. In dieser Woche wird zudem die 5. Episode in der Nacht zu Sonntag (27. März) um 1.20 Uhr ausgestrahlt.

Titelfoto: Bildmontage: RTL/Seapoint

Mehr zum Thema Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen: