Franzi bei "Take Me Out XXL" heiß auf Maskenmann: "Der Schlüppi ist nass!"

Halberstadt/Köln - RTL schickt wieder Männer in die Höhle der Löwinnen! In den ersten beiden Folgen von "Take Me Out XXL" wurden schon einige Katzen an den Kater gebracht, einige Damen blieben aber hinter ihren Buzzern stehen. Wie Franzi aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt) – trotz eindeutigen Zeichen aus ihrem "Schlüppi"!

Franzi (r.) aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt) war eine der Kandidatinnen der ersten beiden "Take Me Out XXL"-Ausgaben.
Franzi (r.) aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt) war eine der Kandidatinnen der ersten beiden "Take Me Out XXL"-Ausgaben.  © Facebook/Take Me Out

Zunächst versuchte Single-Mann Can aus dem Saarland sein Glück vor den 30 Ladys.

Franzi war eine der ersten Frauen, die bei dem gelernten Metallbauer auf den Buzzer hauten.

"Erstmal 'n nicer Style, sieht wirklich gut aus", hob sie erstmal das Positive hervor. Aber: "Er erinnert mich sofort an Pablo Escobar, Drogen. Da hab ich Bilder im Kopf, hab ich erst geguckt."

Riverboat: Bestsellerautor Sebastian Fitzek wird "Riverboat"-Moderator
Riverboat Bestsellerautor Sebastian Fitzek wird "Riverboat"-Moderator

Und auch an der Frisur hatte die Kleidträgerin etwas auszusetzen. "Ich mag das nicht mit dem Pony und dann stehen sie immer...", erklärte sie, während sie ihren Kopf zuckend nach links bewegte: "Das Ding ist durch, tut mir leid."

Can schnappte sich Karolin mit den orangefarbenen Haaren für ein Date in der Limousine und wurde so auch ohne Franzi happy.

In der zweiten Show trat ein mysteriöser Maskenmann vor die Buzzer-Girls. Über mehrere Runden verdeckte der offensichtlich bekannte Boy sein Gesicht. Es war Chris Hacker (28) aus dem bayrischen Schongau, der schon einmal bei "Love Island" war und auch "Take Me Out"-Wiederholungstäter ist.

Chris Hacker aus Schongau (Bayern) verursachte bei Franzi einen "feuchten Schlüppi".
Chris Hacker aus Schongau (Bayern) verursachte bei Franzi einen "feuchten Schlüppi".  © Facebook/Take Me Out

Take Me Out XXL: Moderator Jan Köppen ändert Regeln für Franzi aus Halberstadt

Jan Köppen (38) hat die "Take Me Out"-Moderation von Ralf Schmitz (46) übernommen.
Jan Köppen (38) hat die "Take Me Out"-Moderation von Ralf Schmitz (46) übernommen.  © TVNOW / Guido Engels

Franzi buzzerte auch hier – zu schnell! "Ich habe mich vielleicht etwas vertan und verhört, ich weiß es nicht. Der Schlüppi ist nass, das ist schon alles ganz schön hier. Mein Herz klopft auch ganz doll. Ich bin jetzt rot und wär' gern weiß – so'n Scheiß."

Fania, die Chris als "TV-Flittchen" bezeichnete, selbst aber noch nicht gebuzzert hatte, schlug vor, die Plätze mit Franzi zu tauschen, damit diese im Rennen um den Bald-Düsseldorfer bleiben könne. Und der neue TMO-Moderator Jan Köppen (38) kam der Bitte tatsächlich nach – eine noch nie da gewesene Regeländerung.

Beim letzten Mann aus der zweiten Folge hatte Franzi offenbar etwas missverstanden. Paul aus Berlin sagte zwar in einem Einspieler, er sei bei der Bundeswehr tätig, wolle danach aber im logistischen Bereich studieren.

Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an
GZSZ Schauspieler Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an

Kopfkino bei der Single-Lady aus Sachsen-Anhalt! "Ich stehe total auf Uniform, aber ich hasse Bundeswehr. Das sieht unmöglich aus, dann kriechen die so rum und schmieren sich was ins Gesicht. Ich stehe auf Polizisten, schade."

Letztlich war es Belinda, die sich den 1,98-Meter-Hünen krallte und in der Limo besser kennenlernen durfte.

Am Dienstag gibt es eine neue Folge "Take Me Out XXL" ab 20.15 Uhr bei RTL. Bei TVNOW gibt es die ersten beiden Shows auf Abruf.

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Take Me Out

Mehr zum Thema RTL: