Eishockey-Star in Kabine erstochen! Musste er wegen der Affäre mit einer Drag-Queen sterben?

Bozen (Italien) - "Der Bozen-Krimi" beschäftigt sich in der neuen Folge "Familienehre" mit dem hohen gesellschaftlichen Druck, dem homo- oder bisexuelle Profisportler unterliegen. Wurde einem Eishockey-Star seine eben nicht in die heteronormative Welt passende Sexualität zum tödlichen Verhängnis?

Sänger Anton Hofer tritt als Isabella auf.
Sänger Anton Hofer tritt als Isabella auf.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

In einer Showbar steht Sänger Anton Hofer (gespielt von Vladimir Burlakov, 35) auf der Bühne, er tritt als Travestiekünstler Isabella auf und singt im Rampenlicht stehend ein Lied. Dabei treffen sich seine Blicke immer wieder mit denen von Toni Klinger (Rafael Gareisen, 28), mit dem Hofer liiert war.

Vor dem Gebäude bekommen Polizei-"Capo" Sonja Schwarz (Chiara Schoras, 47) und ihre Tochter Laura (Charleen Deetz, 27) einen Zoff der beiden mit, sie trennen die Streithähne voneinander.

Unterdessen waren während des Eishockeytrainings der "Old Guards" Lucas Ulmer (Andreas Hartner, 35) und Marcel Wallner (Felix Everding, 33) derart aneinandergeraten, dass Wallner nach einem Schlag des Kapitäns mit einer blutenden Nase vom Eis ging. Er wird am nächsten Morgen von Putzfrauen erstochen in der Kabine gefunden.

RTL-Krimi in Nobel-Villa: Die Frauenleiche in der Gartenkiste
TV-Krimis RTL-Krimi in Nobel-Villa: Die Frauenleiche in der Gartenkiste

Die hiesigen Polizisten sind schockiert über die Tat, war Wallner doch der absolute Star seines Südtiroler Eishockeyteams. Ein herber Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft!

"Capo" Sonja Schwarz spricht mit Marcels Trainer Peter Straussberger.
"Capo" Sonja Schwarz spricht mit Marcels Trainer Peter Straussberger.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Der Bozen-Krimi: Familienehre: Wusste Marcel Wallners Frau von seiner Neigung?

Nathalie Wallner hat ihren Mann verloren.
Nathalie Wallner hat ihren Mann verloren.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
Sebastian Glasner (M.) war Manager des Getöteten. Der kleine Philipp hat seinen Vater verloren.
Sebastian Glasner (M.) war Manager des Getöteten. Der kleine Philipp hat seinen Vater verloren.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

"Capo" Schwarz befragt als erstes Trainer Peter Straussberger (Günther Götsch, 52), der in höchsten Tönen vom größten von ihm jemals trainierten Talent spricht und seine Mannschaft in Schutz nimmt: "Keiner hätte Marcel was angetan - dafür lege ich meine Hand ins Feuer."

Auch Wallners Witwe Nathalie (Zsá Zsá Inci, 27) muss über den Tod ihres Mannes informiert werden. Sie ist ebenso bestürzt wie sein Manager Sebastian Glasner (Julian Weigend, 51). Ihrem Sohn Philipp muss hingegen schonend beigebracht werden, dass Papa nicht mehr nach Hause kommt.

Schwarz' Gespräch mit Drag-Queen Isabella offenbart, unter welchem Druck das Opfer gestanden haben muss. Seine Frau Nathalie hätte er niemals verlassen, macht der Künstler klar: "Können Sie sich vorstellen, was dann los gewesen wäre?"

Mysteriöser Krimi: Wieso wird diesem Mann ein abgetrennter Kopf geschickt?
TV-Krimis Mysteriöser Krimi: Wieso wird diesem Mann ein abgetrennter Kopf geschickt?

Der immer wieder über die Stränge schlagende Toni Klinger könnte hingegen eifersüchtig auf Eishockeyspieler Marcel gewesen sein, dass dieser mit seinem Ex Anton eine Affäre hatte. Allerdings behauptet er, davon nichts gewusst zu haben.

Als später Drag-Queen Isabella von einem Auto angefahren wird, taucht "Capo" Sonja Schwarz in die traurige Welt einer erzkonservativen Familie ein, die nichts für ihren Sohn übrig hat. Kommt der Mörder also aus jener Sippe?

Sonja Schwarz befragt Anton Hofer.
Sonja Schwarz befragt Anton Hofer.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
Der verheiratete Wallner (l.) hatte eine Affäre mit Anton alias Isabella.
Der verheiratete Wallner (l.) hatte eine Affäre mit Anton alias Isabella.  © ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Den "Bozen-Krimi" mit der Folge "Familienehre" strahlt das Erste am Donnerstag ab 20.15 Uhr aus.

Titelfoto: Bildmontage: Bildmontage: ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Mehr zum Thema TV-Krimis: