Neue Folgen Usedom-Krimi und dieser Chemnitzer ist dabei

Usedom/Chemnitz - Der ARD-Usedom-Krimi startet am Donnerstag (9. November) in eine neue Staffel. In drei Folgen ermittelt Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass, 67) wieder auf der Ostseeinsel. Auch ein Chemnitzer ist dabei.

Katrin Sass (67) als Karin Lossow (mit Rikke Lylloff, 45, als Ellen Norgaard) im Usedom-Krimi "Friedhof der Welpen". Der Film läuft am Donnerstag im Ersten.
Katrin Sass (67) als Karin Lossow (mit Rikke Lylloff, 45, als Ellen Norgaard) im Usedom-Krimi "Friedhof der Welpen". Der Film läuft am Donnerstag im Ersten.  © NDR/ARD Degeto / Oliver Feist

Eine junge Frau wird durch einen Wald auf Usedom gejagt, der Verfolger ist ihr dicht auf der Spur. Was nach großem Drama klingt, entpuppt sich als Survival-Training des Eigenbrötlers Ivo Klose (Moritz Führmann, 45), das er der 18-jährigen Fabienne Leppin (Ada Philine Stappenbeck, 27) angeboten hat.

Zeitgleich entdeckt Ex-Staatsanwältin Lossow tote Welpen im Wald. Sie informiert die Polizei, die aber gerade andere Probleme hat, denn Fabiennes Mutter wird vermisst und in ihrem Auto finden die Ermittler eine große Blutlache.

Der Verdacht fällt schnell auf den Survival-Trainer, der bereits eine Gefängnisstrafe wegen Totschlags hinter sich hat.

Katharina Wackernagel über "Mord mit Aussicht"-Shitstorm: "Ich habe so etwas noch nie erlebt!"
TV-Krimis Katharina Wackernagel über "Mord mit Aussicht"-Shitstorm: "Ich habe so etwas noch nie erlebt!"

Während die Polizei die Ermittlungen aufnimmt, lässt der Fund der toten Hunde Karin Lossow keine Ruhe. Sie unternimmt eigene Schritte, sehr zum Unmut der neuen Staatsanwältin, die zeitgleich die Lebensgefährtin von Kommissar Rainer Witt (Till Firit, 46) ist. Um Konflikten zu entgehen, zieht Karin vorübergehend in eine Ferienwohnung. Ihr Vermieter ist Jörn Scherer, der gerade ihr neues Haus auf Rainer Witts Grundstück baut.

Doch dann wird die Leiche von Fabiennes Mutter bei dem "Welpenfriedhof" gefunden und plötzlich hat die Ex-Staatsanwältin einen neuen Fall.

Schauspieler Jörg Schüttauf (61) spielt zurzeit in Chemnitz den Dorfrichter Adam in "Der zerbrochene Krug".
Schauspieler Jörg Schüttauf (61) spielt zurzeit in Chemnitz den Dorfrichter Adam in "Der zerbrochene Krug".  © Sven Hoppe/dpa

Jörg Schüttauf bei Usedom-Krimi dabei

Jörn Scherer (Jörg Schüttauf) im Gespräch mit Karin Lossow (Katrin Sass).
Jörn Scherer (Jörg Schüttauf) im Gespräch mit Karin Lossow (Katrin Sass).  © NDR/ARD Degeto / Maor Waisburd

Bei dem Vermieter von Katrin Sass' Figur handelt es sich um keinen Geringeren als den Chemnitzer Schauspieler Jörg Schüttauf.

Der 61-Jährige, der zurzeit als Dorfrichter Adam in "Der zerbrochene Krug" in seiner Heimatstadt auf der Bühne steht, ist dem breiten Fernsehpublikum unter anderem als Tatort-Kommissar Dellwo und durch viele weitere TV- und Kinorollen bekannt.

Über den sehr gegensätzlichen Charakter des Jörn Scherer im Usedom-Krimi sagt er: "Das, was hier interessant war, war das Geheimnisvolle. Für alle Wendungen offen und eben doch ein Mensch wie du und ich. Mit vielen Facetten, und über einige ist man dann doch überrascht."

Spreewaldkrimi: Explosion auf dem Polterabend! Warum musste der Fährmann sterben?
TV-Krimis Spreewaldkrimi: Explosion auf dem Polterabend! Warum musste der Fährmann sterben?

Der Usedom-Krimi "Friedhof der Welpen" läuft am Donnerstag um 20.15 Uhr im Ersten und ist bereits ab Dienstag in der Mediathek verfügbar. Am 16. und 23. November kommen weitere neue Folge der Krimi-Reihe mit dem Titel "Geburt der Drachenfrau" und "Schlepper".

Die Filme sind ebenfalls zwei Tage vor der Erstausstrahlung in der Mediathek abrufbar.

Titelfoto: NDR/ARD Degeto / Oliver Feist , Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema TV-Krimis: