Organisatorin Bianca Steinbock: Ihr Herz schlägt für Chemnitz

Chemnitz - In Chemnitz leben viele starke Frauen. In unserer neuen TAG24-Serie "Starke Frauen in Chemnitz" präsentieren wir Euch eine Auswahl an Frauen, die uns ihre Geschichte erzählt haben. In Teil 9: Organisatorin Bianca Steinbock.

2019 organisierte Bianca Steinbock (3. v. r.) erstmals das Chemnitzer Bürgerfest Herzschlag - damals war sie nicht die einzige Frau im Team.
2019 organisierte Bianca Steinbock (3. v. r.) erstmals das Chemnitzer Bürgerfest Herzschlag - damals war sie nicht die einzige Frau im Team.  © Kristin Schmidt

Es gibt nur wenige Frauen, die so für ihre Stadt brennen wie Bianca Steinbock (53). In den vergangenen Jahren machte sie sich als Organisatorin des Bürgerfestes Herzschlag einen Namen. Doch bereits in den Neunzigern leistete die selbstbewusste Dame wichtige Beiträge für die Kultur in Chemnitz.

"Schon seit meiner Jugend liebe ich Theater und Museen", sagt Bianca Steinbock. Nach Tätigkeiten für Kultureinrichtungen in ihrer Heimatstadt Altenburg begann sie 1989 in den Städtischen Museen Karl-Marx-Stadt zu arbeiten. Nebenbei studierte Steinbock in den Neunzigern Kulturmanagement und entwarf in ihrer Diplomarbeit ein neues Nutzungskonzept für die Burg Rabenstein.

In den 2000ern wechselte Bianca Steinbock in das Gesundheitsamt. Zudem engagiert sie sich seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich für die Wirtschaftsjunioren. 2019 organisierte die zweifache Mutter erstmals das Bürgerfest.

Chemnitz: Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag
Chemnitz Kultur & Leute Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag

"Dazu bewogen haben mich die Ereignisse 2018 in Chemnitz und die nicht adäquate Presseberichterstattung weltweit. Das war ein riesiger Schaden für die Stadt."

Bianca Steinbock wünscht sich für Chemnitz mehr Frauen im Ehrenamt

Der Rummel am Hartmannplatz zog beim Bürgerfest 2019 viele Gäste an.
Der Rummel am Hartmannplatz zog beim Bürgerfest 2019 viele Gäste an.  © Maik Börner

Sie wollte nach den Protesten zeigen, dass nicht alle Chemnitzer rechtsradikal eingestellt sind und die positiven Seiten der Stadt in den Vordergrund rücken. "Chemnitz ist sicher keine Liebe auf den ersten Blick. Aber die Stadt ist lebenswert. Die Leute hier sind aktiv, hungrig nach Kultur und wollen sich einbringen."

Im Verein des Chemnitzer Bürgerfestes ist Bianca Steinbock aktuell Vorsitzende - alle weiteren sechs Mitglieder sind männlich. "Wer die Burg Rabenstein wieder mit aufgebaut und dabei oft mit Zimmerern und Bauarbeitern zu tun gehabt hat, kann sich auch bei sechs Männern durchsetzen."

Sie würde sich für Chemnitz noch mehr Frauen in ehrenamtlichen Führungspositionen wünschen. "Aber die Arbeit kostet viel Zeit. Und leider treten durch Corona die alten Klischees wieder hervor, dass sich Frauen um die Kinder kümmern müssen, wenn sie eine Familie haben."

Chemnitz: Dieser Chemnitzer bringt die Leute zum Tanzen
Chemnitz Kultur & Leute Dieser Chemnitzer bringt die Leute zum Tanzen

Sie selbst habe glücklicherweise Privatleben und Beruf immer gut unter einen Hut gebracht - Bianca Steinbocks mittlerweile erwachsene Tochter war in den Neunzigern bei all ihren Geschäftsreisen als "Burgfräulein" immer mit dabei.

Powerfrau Bianca Steinbock (53) entwickelte in den Neunzigern ein neues Nutzungskonzept für die Burg Rabenstein.
Powerfrau Bianca Steinbock (53) entwickelte in den Neunzigern ein neues Nutzungskonzept für die Burg Rabenstein.  © Kristin Schmidt

Hier gibt's die weiteren Teile der TAG24-Serie zum Nachlesen

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: