Sex-Bloggerin beichtet auf Instagram: So war ihre einzige lesbische Erfahrung

Koblenz - Wenn Sex-Bloggerin Mademoiselle Nicolette ihren wöchentlichen "Dirty Donnerstag" auf Instagram veranstaltet, dann gibt es kein Tabu. Die Koblenzerin spricht mit ihrer charmanten Art über jedes noch so schlüpfrige Thema.

Mademoiselle Nicolette hat auf Instagram bereits rund 197.000 Follower.
Mademoiselle Nicolette hat auf Instagram bereits rund 197.000 Follower.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Als sich die 31-Jährige am Donnerstag gegen 12 Uhr via Instagram-Story an ihre rund 197.000 Follower wandte, wussten alle ihre Fans deshalb einmal mehr: Jetzt geht es zur Sache - beim "schmutzigen Donnerstag" kommen die unterschiedlichsten Bereiche der Erotik aufs Tableau.

Die Sexpertin beantwortet bei diesem Instagram-Event Fragen zu den Themen Sex und Beziehung, welche ihr zuvor von ihren Fans über Facebook zugeschickt wurden.

Dabei kommen auch skurrile Fälle zur Sprache. Vor einiger Zeit ging es zum Beispiel darum, wie es ist, wenn Haustiere beim Sex zusehen?

Am gestrigen Donnerstag fragte ein weiblicher Fan die Sex-Bloggerin: "Liebe Nicolette, was mache ich, wenn ich nicht weiß, ob ich auf Männer oder Frauen stehe?"

Die Antwort der 31-Jährigen kam wie aus der Pistole geschossen: Sie empfahl, einfach beides auszuprobieren und dann zu entscheiden.

Mademoiselle Nicolette über ihren lesbischen Sex mit Dagmar

Die Sex-Bloggerin präsentiert auf Instagram gerne sich selbst und ihre tätowierte Haut.
Die Sex-Bloggerin präsentiert auf Instagram gerne sich selbst und ihre tätowierte Haut.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Als Beispiel erzählte Mademoiselle Nicolette von ihrer eigenen - und bisher einzigen - lesbischen Erfahrung.

Sie machte diese vor einigen Jahren nach einer Party mit einer Frau namens Dagmar. Diese sei Lesbierin gewesen und habe unbedingt mit der transidenten Bloggerin schlafen wollen.

"Ich war Single und habe mir gedacht, du, ich muss alles mitnehmen, was kommt im Leben", begründete Mademoiselle Nicolette ihre Entscheidung, sich auf den Sex mit einer Frau einzulassen.

Abstoßend war die Erfahrung für sie offenbar nicht: "Was Dagmar an meinem Körper gemacht hat, war Bombe!"

Ebenso hat ihr wohl das Küssen mit Dagmar sehr gefallen: "Mit einer Frau küssen, finde ich sowieso, ist immer noch das Schönste auf der ganzen Welt."

Die Bloggerin empfiehlt diese Erfahrung allen "Mädels".

Bloggerin ist bei lesbischem Sex "nicht gekommen"

Doch es gab auch Schwierigkeiten. "Schwer habe ich mich mit Brüsten getan", räumte Mademoiselle Nicolette ein. "Diese Busen-Sache, das war nichts für mich."

Dabei spielten offenbar auch ästhetische Fragen eine Rolle. Die "Nippel" von Dagmar waren ihr anscheinend zu groß. Auch ist sie bei dem Sex mit der Lesbierin laut eigener Aussage "nicht gekommen".

Nach der lesbischen Erfahrung war für die Koblenzerin klar: "Männer sind meins, ich liebe Männer, vor allem nackt."

Sex-Bloggerin Mademoiselle Nicolette auf Instagram

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0