Kürbismarmelade: Einfaches Rezept mit Orangensaft

Hast Du schon Kürbismarmelade auf dem Frühstücksbrötchen gekostet? Kürbis ist viel mehr als Suppe und Dekoration an Halloween. Um ihn schnell zu süßer Marmelade zu verarbeiten, brauchst Du nur eine Handvoll Zutaten.

Wer es zum Frühstück etwas ausgefallener mag, sollte die Kürbismarmelade mit Orangensaft probieren.
Wer es zum Frühstück etwas ausgefallener mag, sollte die Kürbismarmelade mit Orangensaft probieren.  © 123RF/julijadm

Weltweit gibt es über 800 Kürbis-Sorten. Ab Ende August können die ersten Kürbisse geerntet werden und sind ein fester Bestandteil der Herbst-Küche.

Von herzhaft bis süß lässt sich Kürbis vielfältig verarbeiten und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wer süße Aufstriche mag und offen für neue Geschmackserlebnisse ist, für den ist die Kürbismarmelade mit Orangensaft genau das Richtige.

Kürbismarmelade schmeckt pur auf der Brotscheibe oder in Kombination mit Käse besonders gut.

Dieses schnelle Himbeermarmelade Rezept ist so lecker
Marmelade einkochen Rezepte Dieses schnelle Himbeermarmelade Rezept ist so lecker

Wenn Du mal etwas anderes als Suppe aus dem Kürbis-Gemüse kochen möchtest, solltest Du dieses Rezept für Kürbismarmelade probieren.

Auf der Themenseite "Marmeladen Rezepte" kannst Du Dir noch weitere Rezeptideen zum Haltbarmachen von Obst holen.

Fruchtige Kürbismarmelade mit Orangensaft: Rezept

Für die Zubereitung der Kürbismarmelade mit Orangensaft benötigst Du neben den Zutaten auch noch ein Messer, einen Topf und drei luftdicht verschließbare Gläser à 300 Milliliter. Die Gläser samt Deckel solltest Du vorab im kochenden Wasser sterilisieren.

Kürbismarmelade mit Orangensaft| Zutaten

Die Menge ergibt circa drei Gläser à 300 Milliliter, welche drei Monate haltbar sind.

  • 650 g Kürbisfruchtfleisch
  • 350 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 4 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
Die Kürbismarmelade mit Orangensaft schmeckt säuerlich-süß.
Die Kürbismarmelade mit Orangensaft schmeckt säuerlich-süß.  © 123RF/Oleksandra Naumenko

Kürbismarmelade mit Orangensaft| Zubereitung

1. Schritt: Das Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Orangensaft aufkochen und etwa 10 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

2. Schritt: Die Kürbis-Orangen-Masse fein pürieren und den Zitronensaft sowie den Gelierzucker untermischen. Das Ganze unter ständigem Rühren für drei Minuten bei starker Hitze sprudelnd aufkochen. Eventuell den Schaum abschöpfen.

3. Schritt: Die Marmelade vom Herd nehmen und in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Damit der Deckel anzieht, die verschlossenen Gläser kopfüber auf ein Tuch stellen und abkühlen lassen.

Kürbismarmelade Rezept: Drei Tipps für den besonderen Geschmack

Die Kürbismarmelade schmeckt durch die Zugabe von Gewürzen und weiteren Zutaten besonders aromatisch.
Die Kürbismarmelade schmeckt durch die Zugabe von Gewürzen und weiteren Zutaten besonders aromatisch.  © Unsplash/sheri silver

Wer den Geschmack der Kürbismarmelade noch verfeinern möchte, sollte die folgenden Tipps probieren.

1. Tipp: Die verwendete Kürbis-Sorte sollte möglichst aromatisch sein wie Hokkaido-Kürbis oder Muskat-Kürbis.

2. Tipp: Durch Gewürze wie Vanille, Zimt, Ingwer oder Sternanis lässt sich die Marmelade geschmacklich variieren.

Holunderblütengelee Rezept: So schmeckt gute Laune im Glas!
Marmelade einkochen Rezepte Holunderblütengelee Rezept: So schmeckt gute Laune im Glas!

3. Tipp: Besonders fruchtig schmeckt die Marmelade, wenn als weitere Zutat noch ein paar Äpfel verarbeitet werden. Für diese Varianten ist Gelierzucker mit dem Verhältnis 3:1 besser geeignet.

TAG24 wünscht guten Appetit!

Titelfoto: 123RF/julijadm

Mehr zum Thema Marmelade einkochen Rezepte: