Sie kann es nicht lassen: Ex-UFC-Schönheit überrascht mit Ankündigung!

USA - OnlyFans stemmt inzwischen vielleicht ihre Rechnungen, doch die Lust aufs Kämpfen ist Paige VanZant (29) offenbar trotzdem noch nicht ganz vergangen! Der ehemalige UFC-Star lässt schon bald wieder die Fäuste fliegen und schreckt dabei nicht vor bislang unerschlossenem Terrain zurück.

Auf Instagram folgen OnlyFans-Star und Ex-UFC-Kämpferin Paige VanZant (29) inzwischen schon 3,2 Millionen Menschen.
Auf Instagram folgen OnlyFans-Star und Ex-UFC-Kämpferin Paige VanZant (29) inzwischen schon 3,2 Millionen Menschen.  © Screenshot/Instagram/paigevanzant

Die 29-jährige US-Amerikanerin kehrt zeitnah in den Ring zurück, wie sie vor wenigen Tagen im Pocast "A Kickass Love Story", den sie zusammen mit ihrem Ehemann und MMA-Kollegen Austin Vanderford (33) betreibt, ankündigte.

Allerdings handelt es sich nicht um ein Comeback im UFC-Käfig oder einen weiteren Schlagabtausch beim Bare-Knuckle-Boxing, wo sie zuletzt aktiv war, sondern um einen klassischen Boxkampf.

"Vorgestern hat mich mein Manager angerufen, mir einen Kampf angeboten", so das frühere Fliegengewicht. "Ich weiß nicht, ob ich alle Details nennen kann, ich habe noch keinen Vertrag unterschrieben. Aber ich habe den Kampf angenommen."

"Fame Fighting Challenger": Das denkt Axel Schulz über Reality-Stars im Ring
Boxen "Fame Fighting Challenger": Das denkt Axel Schulz über Reality-Stars im Ring

Zur Gegnerin oder der Ausrichter-Organisation schwieg sich VanZant anschließend aus, allerdings konnte sie bereits den Termin eingrenzen.

"Ursprünglich war das Datum, das sie mir angeboten haben, der 23. März, was perfekt war", erklärte sie zunächst. Sie hätte auch gern noch vor ihrem 30. Geburtstag am 26. März gekämpft, jedoch sei der Kampftag direkt nach ihrer Zusage wieder verschoben worden.

Nun soll das Comeback "im Mai oder Juni" steigen. "Sobald ich also alle Informationen habe, werden wir sie im Podcast veröffentlichen können", fügte VanZant an. "Es ist wirklich, wirklich aufregend."

Ex-UFC-Schönheit Paige VanZant auf Instagram

Paige VanZant verdient ihr Geld mittlerweile auf OnlyFans, doch sie will wieder kämpfen

Paige VanZant (29, l.) bestritt insgesamt 13 MMA-Profikämpfe, von denen sie acht gewinnen konnte. (Archivfoto)
Paige VanZant (29, l.) bestritt insgesamt 13 MMA-Profikämpfe, von denen sie acht gewinnen konnte. (Archivfoto)  © ALEX TRAUTWIG / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Die Trägerin des lila Gürtels im Brazilian Jiu-Jitsu stand ab 2013 sieben Jahre bei der UFC, der größten MMA-Organisation der Welt, unter Vertrag.

Nach ihrer letzten Niederlage im Juli 2020 wechselte sie allerdings die Kampfsportart und unterschrieb bei der Bare Knuckle Fighting Championship (BKFC). Zeitgleich richtete sie ihren Fokus zudem immer mehr auf lukrative Geschäfte außerhalb des Rings oder Oktagons.

Dabei eröffnete VanZant anfangs eine eigene Bezahl-Seite im Stil von OnlyFans, auf der sie sexy Schnappschüsse mit ihren Unterstützern teilte. Später siedelte sie dann zum Marktführer über.

Profiboxer Willie Limond (†45) gestorben
Boxen Profiboxer Willie Limond (†45) gestorben

Laut eigenen Aussagen verdient die blonde Sport-Schönheit an einem Tag mit ihren aufreizenden Abo-Angeboten mehr, als während ihrer gesamten UFC-Karriere.

Aber Geld ist eben nicht alles, anscheinend juckt es ihr immer noch in den Fäusten: "Ich dachte nur, scheiß drauf, lasst es uns tun!", erläuterte die Kämpferin ihren Entscheidungsprozess.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/paigevanzant, ALEX TRAUTWIG / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Mehr zum Thema Boxen: