Familienstreit um Box-Legende René Weller: Seine Schwester hielt ihn schon für tot!

Pforzheim - Seit Wochen bangt Ehefrau Maria Weller (70) um ihren "Champ", doch während Box-Legende René Weller (69) im Sterben liegt, ist an seinem Krankenbett offenbar ein Familienstreit entbrannt.

Maria (70) und René Weller (69) 2015 bei einem WBA-Titelkampf in Frankfurt.
Maria (70) und René Weller (69) 2015 bei einem WBA-Titelkampf in Frankfurt.  © Fredrik von Erichsen/dpa

Die gebürtige Hannoveranerin kümmert sich aufopferungsvoll um ihren Mann, der sich infolge einer Demenzerkrankung auf seiner letzten Reise befindet. Zuletzt hatte der frühere Europameister im Leichtgewicht auch noch mit einer Lungenentzündung zu kämpfen.

Kurz nach dem Bekanntwerden des bedenklichen Zustands von René habe Maria allerdings eine "unfassbare WhatsApp" von dessen Schwester Verena erhalten, wie sie gegenüber der Bild-Zeitung erklärte.

Darin soll das Familienmitglied bereits ihr Beileid zum Tod ihres Bruders ausgesprochen haben, obwohl der ehemalige Deutsche Box-Meister noch lebt.

Deutsche Kommentatoren-Legende stirbt mit 69 Jahren
Boxen Deutsche Kommentatoren-Legende stirbt mit 69 Jahren

"Aufgrund der vielen Zeitungsberichte vom bevorstehen Tod und der Vorbereitung der Beerdigung bin ich davon ausgegangen, dass mein Bruder verstorben ist", begründete die Weller-Schwester ihre Nachricht.

Tatsächlich hatte Maria der Bild schon Anfang Juli berichtet, dass die Beisetzung ihres Gatten bereits durchgeplant sei.

Sie werde die Trauerrede halten, sechs frühere Box-Kollegen sollen ihn aus der Kapelle tragen, außerdem werde das Lied "Time to Say Goodbye" von Andrea Bocelli (64) erklingen.

Maria Weller wurde jahrelang von der Familie ihres Mannes terrorisiert

René Weller (69) prägte den Boxsport in Deutschland während der 1980er Jahre und gehört bis heute zu den beliebtesten Kämpfern.
René Weller (69) prägte den Boxsport in Deutschland während der 1980er Jahre und gehört bis heute zu den beliebtesten Kämpfern.  © Felix Hörhager/dpa

Maria hat sich laut eigener Aussage auch schon persönlich von ihrem Mann verabschiedet und zudem in ihrem WhatsApp-Status sowie auf Instagram ein Bild mit folgenden Worten geteilt: "Das Schlimmste ist, wenn man etwas loslassen muss und trotzdem die Hoffnung behält, es irgendwie festhalten zu können."

"Hiernach nahm ich an, dass mein Bruder verstorben sei", rechtfertigte Schwester Verena ihre Kondolenz-Nachricht. Außerdem beteuerte sie, dass Wellers Frau einen klärenden Anruf vermutlich nicht entgegengenommen hätte.

"Diese Frau hat mich jahrelang bekämpft und beschimpft", entgegnete Maria. "Die Schwester hat vertrauliche Familieninfos und ein Foto an einen ehemaligen Freund Renés weitergeleitet und so mein Vertrauen missbraucht."

Er hat Henry Maske zum Titel geführt: Boxtrainer Manfred Wolke (†81) ist tot!
Boxen Er hat Henry Maske zum Titel geführt: Boxtrainer Manfred Wolke (†81) ist tot!

Darüber hinaus besitze die gelernte Medienkauffrau eine Generalvollmacht, in der auch ein Hausverbot für die Familie des Ex-Sportlers verankert sei. "Zum Schutz für mich, weil die Familie mich jahrelang schon terrorisiert hat", so Maria weiter.

Und sie fügte an: "Durch mein gutes, weiches Herz habe ich die Schwester vor Wochen noch an sein Bett gelassen. Jetzt ziehe ich die Reißleine, damit ich meinen Seelenfrieden bekomme."

Maria und René sind seit 2013 verheiratet, nur ein Jahr später erkrankte Deutschlands fünfmaliger Boxer des Jahres an Demenz. In den letzten Monaten hat sich sein Zustand drastisch verschlechtert. Es könne "jeden Tag mit dem Champ zu Ende gehen", offenbarte seine Gattin kürzlich.

Titelfoto: Fredrik von Erichsen/dpa

Mehr zum Thema Boxen: