Bäumchen wechsel' dich: Drei Regionalliga-Klubs tauschen die Trainer!

Berlin - Das Trainerkarussell in der Regionalliga Nordost nimmt Fahrt auf! Noch bevor die Saison überhaupt zu Ende ist, haben drei Klubs einen Wechsel auf der Trainerposition für die neue Spielzeit verkündet. Dabei dürfte es nicht bleiben!

André Meyer (40) stand zuletzt bis Januar 2023 für den Halleschen FC an der Seitenlinie. Ab der neuen Saison übernimmt er Babelsberg 03.
André Meyer (40) stand zuletzt bis Januar 2023 für den Halleschen FC an der Seitenlinie. Ab der neuen Saison übernimmt er Babelsberg 03.  © Picture Point / Gabor Krieg

Am Donnerstag stellte Babelsberg 03 den Nachfolger von Markus Zschiesche (42) vor: Es wird André Meyer (40), Ex-Coach des Halleschen FC in der 3. Liga und im Fußballosten bestens bekannt.

Den Babelsberger Liga-Konkurrenten Berliner AK verließ der Fußballlehrer Ende 2021 mit einem stolzen Punkteschnitt von 2,07 Zählern!

Meyer schloss sich dem HFC an und hielt sich gut ein Jahr im Amt. Seit seinem Aus war er über ein Jahr vereinslos. Jetzt will er die Positiventwicklung von Zschiesche bei den Filmstädtern fortsetzen.

Schiebock-Knall: BFV will nicht in die Regionalliga aufsteigen!
Regionalliga Schiebock-Knall: BFV will nicht in die Regionalliga aufsteigen!

Der bisherige Babelsberger Erfolgstrainer hatte genauso wie sein langjähriger Co-Trainer Ronny Ermel (39) ein Angebot zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen und strebt nach Höherem. Ein Job bei der U23 von Hertha BSC steht im Raum, wäre auf dem Papier vorerst kein Karriereschritt.

Hinter vorgehaltener Hand wird seit Monaten getuschelt, dass der aktuelle Cheftrainer Stephan Schmidt (47) keine Zukunft über das Saisonende hinaus habe.

Regionalliga Nordost: Markus Zschiesche verlässt Babelsberg 03, André Meyer übernimmt

Theoretisch kann der BFC Dynamo noch aufstiegen, Dirk Kunert (56) wird das weder kurz- noch mittelfristig zugetraut - am Saisonende ist Schluss für ihn!
Theoretisch kann der BFC Dynamo noch aufstiegen, Dirk Kunert (56) wird das weder kurz- noch mittelfristig zugetraut - am Saisonende ist Schluss für ihn!  © Picture Point / Gabor Krieg

Vielleicht zieht es Zschiesche aber in den Osten Berlins. Beim BFC Dynamo ist dieser Tage die Trainersuche in vollem Gange!

Am Dienstag verkündeten die Hohenschönhauser das Aus von Dirk Kunert (56) zum Saisonende. Zu enttäuschend verläuft das letzte Saisondrittel.

Der einstige Tabellenführer BFC besitzt vor dem Regionalliga-Knaller gegen Energie Cottbus (Samstag, 16 Uhr) nur noch theoretische Chance auf das ausgegebene Ziel Aufstieg.

Krimi bis zum Schluss: Diese Teams steigen in die Regionalliga Nordost auf!
Regionalliga Krimi bis zum Schluss: Diese Teams steigen in die Regionalliga Nordost auf!

Eine weitere heiße Aktie auf dem Markt: Viktoria Berlins Semih Keskin (35). Der Vertrag des Baumeisters des diesjährigen Überraschungsvierten läuft aus.

Allerdings besitzt er noch nicht die UEFA-Pro-Lizenz, was Cheftrainer-Aufgaben oberhalb der 4. Liga ausschließt.

Markus Zschiesche (42) hat sich durch gute Arbeit bei Babelsberg 03 einen Namen gemacht. Bei vielen Vereinen steht der Trainer hoch im Kurs.
Markus Zschiesche (42) hat sich durch gute Arbeit bei Babelsberg 03 einen Namen gemacht. Bei vielen Vereinen steht der Trainer hoch im Kurs.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Außerdem sind Ex-CFC-Trainer David Bergner (50), der frühere Zwickau-Coach Torsten Ziegner (46) und die vormaligen Jenaer Übungsleiter René Klingbeil (43) und Mark Zimmermann (50) auf Jobsuche.

Seinen neuen Cheftrainer Jochen Seitz (47) hat Lok Leipzig am Montag vorgestellt, Interimstrainer Tomislav Piplica (55) rückt wieder ins zweite Glied.

Titelfoto: Bildmontage: PICTURE POINT / Gabor Krieg (2), PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema Regionalliga: