Rührende Liebes-Botschaft nach schwerer Zeit: Ski-Star im siebten Himmel!

Norwegen - Der norwegische Ski-Star Aleksander Aamodt Kilde (31) hat nach seinem Horror-Sturz bei der Lauberhorn-Abfahrt in Wengen enorm schwere Monate hinter sich. Partnerin und Kollegin Mikaela Shiffrin (29) stand ihm stets zur Seite - und antwortete Anfang April auf die entscheidende Frage mit "Ja". Ihr Verlobter kommt aus dem Schwärmen daher gar nicht mehr raus.

Auf Instagram teilen die beiden Ski-Stars Aleksander Aamodt Kilde (31) und Mikaela Shiffrin (29) regelmäßig Einblicke in ihr Privatleben.
Auf Instagram teilen die beiden Ski-Stars Aleksander Aamodt Kilde (31) und Mikaela Shiffrin (29) regelmäßig Einblicke in ihr Privatleben.  © Screenshot/Instagram/mikaelashiffrin

"Mikaela ist unglaublich, und auch in solch schweren Zeiten spürt man ihre Fürsorge und wie sehr sie mich unterstützt und all die positiven Dinge, die sie in mein Leben gebracht hat", schwebte der 31-Jährige im Interview mit Eurosport auf Wolke sieben.

Seit Mitte Januar kämpft der Gesamtweltcup-Sieger von 2020 um seine Genesung, nachdem er sich bei seinem Unfall in der Schweiz eine Schulterverletzung sowie eine tiefe Schnittwunde an der Wade inklusive Nervenschaden zugezogen hatte.

"Zum ersten Mal habe ich wirklich die Konsequenzen dieses Sports und eines Sturzes mit so viel Wucht gespürt", gestand Kilde. "Es fiel mir lange Zeit schwer, daran zu glauben, dass ich das alles wieder tun kann. Das war mental sehr schwierig für mich."

Endlich das Comeback nach schwerer Verletzung: Kilde zurück auf Skiern!
Ski Alpin Endlich das Comeback nach schwerer Verletzung: Kilde zurück auf Skiern!

Doch inzwischen könne der Skirennläufer wieder frohen Mutes in die Zukunft blicken. Nicht zuletzt dank Shiffrin, die er mit einem goldenen Ring am Finger zum Teil dieser gemacht hat.

Aleksander Aamodt Kilde will den Rest seines Lebens mit Mikaela Shiffrin verbringen

Aleksander Aamodt Kilde (31) und Mikaela Shiffrin gingen im Mai 2021 mit ihrer Beziehung an die Öffentlichkeit.
Aleksander Aamodt Kilde (31) und Mikaela Shiffrin gingen im Mai 2021 mit ihrer Beziehung an die Öffentlichkeit.  © Screenshot/Instagram/mikaelashiffrin

"Wenn man dem wichtigsten Menschen in seinem Leben einen Heiratsantrag macht, ist das eine ziemlich einfache Sache", erklärte der zweifache Vize-Weltmeister mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Er wolle sein "restliches Leben mit dieser Frau verbringen. Sie bedeutet mir so viel, sie bedeutet mir alles. Das ist etwas, an das ich mich immer erinnern möchte", so der verliebte Norweger.

Während privat also alles in der Spur zu sein scheint, müsse er sich sportlich "noch ein paar Monate" gedulden. Vor allem die Schulter bereite ihm weiterhin Probleme. Wann genau er wieder zurückkehrt, sei noch nicht absehbar. Zudem mache er sich wenig Hoffnungen, gleich wieder Rennen gewinnen zu können.

Nach langem Versteckspiel: Ski-Olympiasiegerin im Babyglück!
Ski Alpin Nach langem Versteckspiel: Ski-Olympiasiegerin im Babyglück!

"Aber ich werde wettbewerbsfähig sein. Und das ist das Wichtigste", versprach Kilde.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mikaelashiffrin

Mehr zum Thema Ski Alpin: