Carmen Geiss spaltet mit Video ihre Fans: "Ist doch Kinderzeugs!"

Köln/Monaco – Nanu, was ist denn da auf Carmen Geiss' (57) Kopf los? Die Millionärsgattin ist in ihrem neuesten Instagram-Video auf den Hund - äh - Hasen gekommen, doch längst nicht jedem Fan gefällt der tierische Look auch.

Carmen Geiss (57) hat zwei neue Haustiere, doch die existieren rein virtuell. (Fotomontage)
Carmen Geiss (57) hat zwei neue Haustiere, doch die existieren rein virtuell. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Carmen Geiss

Dass Carmen sehr tierlieb ist, ist kein Geheimnis. Umso größer war die Trauer, als von rund zwei Monaten ihr langjähriger, treuer Begleiter - Hund Dex - über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Die TV-Blondine hatte mit dem Verlust ihres dreibeinigen besten Freundes schwer zu kämpfen. Immerhin wich Dex, dem wegen eines Tumors vor einigen Jahren ein Bein hatte amputiert werden müssen, seinem Frauchen ganze 14 Jahre lang nicht von der Seite.

Auch für Dex' Spielgefährten Maddox, dem kleinen Yorkshire Terrier der Geissens, eine schwere Zeit.

Mareile Höppner zieht im Urlaub blank: "So verführerisch!"
Promis & Stars Mareile Höppner zieht im Urlaub blank: "So verführerisch!"

Doch nun hat sich Carmen neue tierische Freunde zugelegt. Die niedlichen, weißen Kaninchen bringen der Jetset-Lady viel Freude - und das, obwohl sie nur virtuell existieren!

So meldet sich die 57-jährige Ehefrau von Robert Geiss (58) gut gelaunt in einem Instagram-Video bei ihren rund 870.000 Followern. Aus dem Auto heraus lächelt sie in die Kamera, während auf ihrer Schulter sowie mitten auf ihrem Kopf zwei weiße Häschen sitzen.

Carmen Geiss teilt Video mit Kaninchen-Filter bei Instagram

Carmen Geiss liebt Instagram-Filter, Fans skeptisch: "Das hast du nicht nötig"

Carmen Geiss schmückt sich gerne mit ausgefallenen Accessoires, oder eben Instagram-Filtern.
Carmen Geiss schmückt sich gerne mit ausgefallenen Accessoires, oder eben Instagram-Filtern.  © Instagram/Carmen Geiss

"Filter sind echt was Geiles, oder? Jetzt hab ich sogar zwei Hasen - meine Güte!", ist die Kult-Blondine von ihrem eigenen Anblick inklusive Mini-Hasen im Handydisplay ganz verzaubert.

Unter dem kurzen Video schreibt sie: "Es gibt so Mega-Filter, wenn ich dann mal Zeit habe, experimentiere ich gerne damit. Mögt ihr diese Art von Experimenten auch?"

Die Reaktion der Fans ist gespalten: Während manche Carmens Begeisterung nachvollziehen können, hagelt es von anderen skeptische Kommentare. "Für 15-Jährige genau das Richtige, ich beschäftige mich eher mit anderen Dingen", motzt ein User.

Nathalie Volk: Deshalb lässt sich Nathalie Volk gleich mehrere Tattoos entfernen: "Ich muss"
Nathalie Volk Deshalb lässt sich Nathalie Volk gleich mehrere Tattoos entfernen: "Ich muss"

"Ich finde, dass du das nicht nötig hast", präferiert eine andere Nutzerin eher den natürlichen Look. "Filter ist doch Kinderzeugs!" "Solange es ihr Spaß macht, (...) ist doch schön, so ein bisschen albern zu sein", hält ein wiederum anderer Fan dagegen.

Bereits in der Vergangenheit war Carmen mit vermeintlich bearbeiteten Fotos bei ihren Followern angeeckt, doch Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters und so wird sich die Luxus-Liebhaberin von ihren digitalen Experimenten mit Filtern wohl auch in Zukunft nicht abbringen lassen.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Carmen Geiss

Mehr zum Thema Carmen Geiss: