Claudia Oberts neue Show gestartet: "Mein Körper will essen, trinken und Sex"

Hamburg - Trash-Queen Claudia Obert (59) hat aktuell viel zu tun: Die 59-Jährige ist seit Mittwoch nicht nur beim "Kampf der Realitystars" auf RTLZWEI, sondern seit Donnerstag auch in ihrer eigenen Show "Die Obert Connection" auf Joyn zu sehen.

Trash-Queen Claudia Obert (59) ist seit dem 15. Juli in ihrer neuen Show "Die Obert Connection" auf Joyn zu sehen.
Trash-Queen Claudia Obert (59) ist seit dem 15. Juli in ihrer neuen Show "Die Obert Connection" auf Joyn zu sehen.  © Joyn / Marc Rehbeck

In dem sechsteiligen "Social-Network-Experiment der etwas anderen Art" trifft sich die 59-Jährige mit bekannten Social-Media-Stars, die der Hamburgerin ihre Tipps und Tricks verraten.

"Ich weiß nicht, wie man diese Filmchen für YouTube schneidet, so supergute Fotos für Instagram macht oder wie man Videos für TikTok dreht", erläuterte die Luxus-Lady die Motivation dahinter.

In der ersten Folge traf sich die Schampus-Liebhaberin mit der transsexuellen Influencerin Mademoiselle Nicolette (33), die es mit 274.000 Instagram-Followern auf fast doppelt so viele bringt wie die Unternehmerin.

Nathalie Volk: Nathalie Volk platzt der Kragen: "Ich bin eine Geisel?"
Nathalie Volk Nathalie Volk platzt der Kragen: "Ich bin eine Geisel?"

Die 33-Jährige empfing den Reality-Star in "ihrer Küche" und klärte nach der Begrüßung auf: "Wir beide kochen heute." Claudia hatte allerdings andere Pläne und schlug vor: "Ich würde sagen, du kochst, ich esse."

Zunächst gab es aber natürlich erstmal das obligatorische Gläschen Champagner, bei dem die 59-Jährige der Influencerin mit griechischen Wurzeln erklärte, dass sie auf südländische Typen stehe. Nicolette bevorzuge jedoch eher die "deutschen Bengel".

Nachdem das geklärt war, schmierte die Komikerin der mehr als 25 Jahre älteren Hamburgerin Honig ums Maul: "Das ist so schade, dass du Social Media so ein bisschen vernachlässigst, ich meine die Leute haben ja großes Interesse an dir! Die von dir zu überzeugen, ist ja wirklich ein Spaziergang."

Claudia Obert und Mademoiselle Nicolette auf Instagram

Claudia Obert holt sich Tipps von Influencerin Mademoiselle Nicolette

In der ersten Folge traf die 59-Jährige auf Influencerin Mademoiselle Nicolette (33) und bekam einige Social-Media-Tipps.
In der ersten Folge traf die 59-Jährige auf Influencerin Mademoiselle Nicolette (33) und bekam einige Social-Media-Tipps.  © Instagram/nicolette.vlogt

Bei Claudia herrschte allerdings erstmal Verwirrung: "Was ist Social Media?", konnte sie sich keinen Reim darauf machen. Nach Nicolettes detaillierter Erklärung nahmen die beiden direkt die erste gemeinsame Instagram-Story auf.

"Läuft es schon?", wollte die Trash-Queen wissen, nachdem die Influencerin bereits ungefähr fünf Minuten in die Kamera gesprochen hatte - es gab viel zu tun für die Social-Media-Expertin!

Die gab der überforderten Luxus-Lady direkt einen ersten Rat mit auf den Weg: "Ich glaube, dass das Erfolgsrezept bei Social Media ist, dass man das sagt und macht, woran man Freude hat."

Model Lijana Kaggwa über weibliche Nippel: "Kommt bitte klar, danke schön!"
Promis & Stars Model Lijana Kaggwa über weibliche Nippel: "Kommt bitte klar, danke schön!"

Außerdem sei die Unternehmerin mit ihrer Unabhängigkeit und ihrem Selbstbewusstsein ja auch eine Inspiration für andere Frauen.

"Mein Körper will immer nur essen, trinken und braucht auch in irgendeiner Form öfter mal ein bisschen Sex", beschrieb die 59-Jährige sich selbst allerdings etwas plakativer.

Wenn sie die Lust mal wieder überkommt, nehme sie sich kurzerhand einfach einen Callboy. Dazu müsse man aber mental bereit sein, machte die Unternehmerin sofort klar.

Wird aus Claudia Obert noch eine waschechte Influencerin?

Wird die viel beschäftigte Luxus-Lady etwa auch noch zur waschechten Influencerin? Das kann nur die Zukunft zeigen.
Wird die viel beschäftigte Luxus-Lady etwa auch noch zur waschechten Influencerin? Das kann nur die Zukunft zeigen.  © Instagram/claudiaobert_luxusclever

Dass sie sich in ihrer neuen Show nun mit vielen jungen Leute trifft, mache sie glücklich: "Ich bin lieber die Älteste bei euch, als die Jüngste im Altersheim", verdeutlichte der Reality-Star, nachdem sie sich die Hintergründe von Nicolettes Geschlechtsumwandlung hatte erklären lassen.

Die passionierte Köchin wiederum wollte von der erfahrenen TV-Persönlichkeit wissen, welchen Rat diese ihr für das Leben mit auf den Weg geben kann. "Mach etwas, worauf du Lust hast, so wie heute", stellte Claudia klar. Sie selbst liebe Menschen, die sie inspirieren und "befruchten".

Nicolette versuchte das direkt und gab der 59-Jährigen nach dem Essen die Hausaufgabe, sich ab sofort alle zwei Tage per Story bei Instagram zu melden und zweimal in der Woche ein "tolles Foto" zu posten.

Die aktuell nur "vier bis fünf Stunden in der Woche", die die Unternehmerin im Netz unterwegs sei, sorgten bei der Influencerin für Entsetzen: "So wenig?", entfuhr es ihr. Dass das in Zukunft aber tatsächlich mehr werden dürfte, stellte Claudia in ihrem Tagesfazit in Aussicht: "Social Media ist jetzt kein Buch mit sieben Siegeln mehr für mich!"

Die nächsten Folgen von "Die Obert Connection" dürften ihren Teil ebenfalls dazu beitragen, dass aus der Champagner-Lady vielleicht schon bald eine waschechte Influencerin wird.

Titelfoto: Joyn / Marc Rehbeck

Mehr zum Thema Claudia Obert: