Désirée Nick lästert wieder über Claudia Obert: "Nur gelogen und immer besoffen"

Berlin - Die Privatfehde zwischen Désirée Nick (67) und Claudia Obert (62) geht in die nächste Runde - diesmal eher ungeplant, denn die 67-Jährige hat auf offener Straße mit einem Passanten über ihre Erzfeindin gelästert.

Désirée Nick (67) hat sich in Berlin unter das Volk gemischt und ist auf Tuchfühlung mit Passanten am Brandenburger Tor gegangen.
Désirée Nick (67) hat sich in Berlin unter das Volk gemischt und ist auf Tuchfühlung mit Passanten am Brandenburger Tor gegangen.  © Christophe Gateau/dpa

Eigentlich wollte sich La Nick am Brandenburger Tor in Berlin nämlich nur ein bisschen unter die Leute mischen und die eine oder andere Stimme zu ihrem Auftritt im Playboy einholen, für den sie mit 66 Jahren die Hüllen fallen ließ.

Mit einem Exemplar des Erotik-Magazins bewaffnet, ging sie dabei schnurstracks auf einen Mann zu. "Gefällt Ihnen das Foto?", fragte sie freiheraus, woraufhin der Fußgänger antwortete, dass er es "interessant" finde und jeder solle doch schließlich machen, was er möchte.

Dann lenkte der Herr das Gespräch von sich aus auf Obert, als er überlegte, in welchen TV-Shows Nick schon mitgemacht hat.

Désirée Nick beklagt fehlende Konfliktfähigkeit: "Angst macht krank"
Désirée Nick Désirée Nick beklagt fehlende Konfliktfähigkeit: "Angst macht krank"

"Dit eene da in Sat.1 unter Palmen, da haben Se auch mitjemacht", erinnerte sich der Passant im typischen Berliner Dialekt. "Sie sind immer sehr streng jewesen mit Claudia und so."

Désirée Nick zieht am Brandenburger Tor mit einem Passanten über Erzfeindin Claudia Obert her

Claudia Obert (62) ist erneut ins Läster-Visier von La Nick geraten.
Claudia Obert (62) ist erneut ins Läster-Visier von La Nick geraten.  © picture alliance / Henning Kaiser/dpa

Gemeint ist hier natürlich der gemeinsame Auftritt der Luxus-Ladies bei "Promis unter Palmen" im Jahr 2019, wo die Feindschaft der Frauen so richtig ins Rollen kam.

"Die kommt aber nicht aufs Cover", stellte Désirée fest, während sie auf das Playboy-Magazin in ihrer Hand deutete, was der Herr mit einem "Nee" bestätigte.

"Die is ja rausjeflogen als Erstes im 'Sommerhaus'", monierte ihr Gesprächspartner. Auch darauf hatte die Blondine natürlich die passende Antwort parat: "Na ja klar, weil sie nur gelogen hat und immer besoffen war", zog Deutschlands spitzeste Zunge erneut über Obert her. Bereits Anfang Oktober ließ Nick kein gutes Haar an der Sugar Mommy und bezeichnete sie als "permanent alkoholisiert und psychopathisch".

Nach Cora Schumachers Dschungelcamp-Ausstieg: Jetzt schaltet sich Désirée Nick ein
Désirée Nick Nach Cora Schumachers Dschungelcamp-Ausstieg: Jetzt schaltet sich Désirée Nick ein

"Sie sind hübscher wie die Claudia", bemerkte der Passant daraufhin, was die Kabarettistin als Steilvorlage aufnahm, um noch einmal kräftig gegen ihre Erzfeindin auszuteilen.

"Na, dazu jehört ja nun och nüscht. Wer is da nich hübscher?", stellte Désirée Nick scharfzüngig in den Raum. "Du bist och hübscher als Claudia", machte sie dem Mann ein "Kompliment", der sich anschließend artig von der Diva verabschiedete und seiner Wege zog.

Titelfoto: picture alliance / Henning Kaiser/dpa, Christophe Gateau/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Désirée Nick: