Influencerin macht schlimme Thailand-Erfahrung: "So Angst gehabt"

Thailand - Influencerin Greta Engelfried (24, "Love Island") macht aktuell gemeinsam mit einem Mann Urlaub in Südostasien. In der Nacht zum heutigen Samstag berichtete sie via Social Media sichtlich verstört von einem Erlebnis in Thailand.

Auf Instagram und TikTok lässt Influencerin Greta Engelfried (24) ihre Fans an ihrer Reise durch Südostasien teilhaben.
Auf Instagram und TikTok lässt Influencerin Greta Engelfried (24) ihre Fans an ihrer Reise durch Südostasien teilhaben.  © Screenshot/Instagram/greta_e_

Die Wahl-Berlinerin, die auch lange in Bad Homburg bei Frankfurt am Main lebte, wandte sich mit einer Instagram-Story und einem TikTok-Video an ihre Fans.

In Thailand war es zu diesem Zeitpunkt bereits Vormittag. Greta saß vor einem Bungalow, den sie und ihr Reisebegleiter gegenwärtig bewohnen - und wie sie berichtete, hatte in der Nacht zuvor ein Einbrecher das Urlaubspärchen heimgesucht.

Demnach war die 24-Jährige in der Nacht aufgewacht, weil ihr Begleiter laute Rufe ausstieß. Erst hinterher habe sie begriffen, dass er damit einen männlichen Einbrecher einschüchtern wollte, der sich Zugang zu dem Ferienbungalow verschafft hatte.

Paukenschlag um Sohn von Verona Pooth: Diesen Job hat sich San Diego jetzt geangelt!
Promis & Stars Paukenschlag um Sohn von Verona Pooth: Diesen Job hat sich San Diego jetzt geangelt!

Der Kriminelle floh darauf hin und entkam über den nahe liegenden Strand. Gestohlen worden war nichts.

"Zum Glück ist Thailandboy (die Influencerin verschweigt den Namen ihres Begleiters stets) vom Geräusch der Tür wach geworden", war als Text in der Instagram-Story von Greta Engelfried zu lesen.

Greta Engelfried: "Es ist irgendwie ein richtiges Scheiß-Gefühl"

In der Nacht zu Samstag veröffentlichte Greta Engelfried (24) eine Instagram-Story - sie war sichtlich erschüttert, als sie in die Kamera ihres Smartphones sprach.
In der Nacht zu Samstag veröffentlichte Greta Engelfried (24) eine Instagram-Story - sie war sichtlich erschüttert, als sie in die Kamera ihres Smartphones sprach.  © Screenshot/Instagram/greta_e_

"Nach und nach habe ich es erst gecheckt, und dann habe ich so Angst gehabt, wirklich", berichtete die Influencerin wörtlich.

"Es ist irgendwie ein richtiges Scheiß-Gefühl. Ich sage Euch ehrlich, der stand mitten bei uns im Zimmer, mitten in der Nacht!", fügte die 24-Jährige hinzu.

Es war nicht die erste emotional erschütternde Erfahrung, welche die Berlinerin bei ihrem Thailand-Urlaub machen musste.

Fünf Jahre Ekel-Mails: Jetzt bekommt Anastasiya Avilovas Stalker die schmerzhafte Quittung
Promis & Stars Fünf Jahre Ekel-Mails: Jetzt bekommt Anastasiya Avilovas Stalker die schmerzhafte Quittung

Vor etwas mehr als einer Woche berichtete sie von einer Nacht in einer anderen Unterkunft, von der sie hinterher sagte, sie sei "wie ein Fiebertraum" gewesen.

Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass diese Reise Greta Engelfried lange in Erinnerung bleiben wird.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/greta_e_

Mehr zum Thema Promis & Stars: