"Zu weit gegangen": Jennifer Lange entschuldigt sich nach Sommerhaus-Mobbing

Bonn - Nach der großen "Sommerhaus der Stars"-TV-Reunion hat sich Jennifer Lange (27) nun bei Instagram an ihre Fans gewandt. Die Brünette gab nach den Geschehnissen im "Sommerhaus" ein Statement zu ihrem Verhalten ab - und zeigte Einsicht.

Jennifer Lange (27) hat nach der "Sommerhaus der Stars"-TV-Reunion ein Instagram-Statement abgegeben und ihr Verhalten im Haus erklärt. Dabei zeigte sie Einsicht.
Jennifer Lange (27) hat nach der "Sommerhaus der Stars"-TV-Reunion ein Instagram-Statement abgegeben und ihr Verhalten im Haus erklärt. Dabei zeigte sie Einsicht.  © Instagram/agentlange (Screenshot)

Nachdem Jenny und ihr Freund Andrej Mangold (33) mit ihrem Verhalten gegenüber Eva Benetatou (28) im "Sommerhaus" eine Welle der Empörung bei den Zuschauern auslösten, kassierte das Paar nicht nur haufenweise Hate - beide verloren zudem auch ihre Werbepartner

Mit dem guten Image des Paares schien es vorbei zu sein.

Jenny zog sich daraufhin wochenlang von ihrem Instagram-Account zurück. Nun wolle sie jedoch "Step-by-Step wieder aktiver auf Instagram werden", wie sie ihren Followern kürzlich berichtete.

Jennifer Lange kämpft mit den Tränen: Dari lässt sie in Rom zurück und fliegt nach Deutschland!
Jennifer Lange Jennifer Lange kämpft mit den Tränen: Dari lässt sie in Rom zurück und fliegt nach Deutschland!

Und dieses Versprechen scheint die 27-Jährige zu halten, denn nach der Ausstrahlung des großen "Sommerhaus"-Wiedersehens meldete sie sich erneut bei ihren Fans. Diesmal jedoch, um ihr Verhalten im "Sommerhaus" zu erklären.

"Ich hab das Gefühl, egal was ich sage, es ist sowieso falsch", begann Jenny ihre Instagram-Story.

Dann erklärte sie, dass sie die derzeitige Situation extrem belaste und sie nun einfach "einen großen Haken setzen und positiv nach vorne schauen wolle". 

Jennifer Lange versucht ihr Verhalten im "Sommerhaus" zu erklären

Jennifer Lange (27) erklärte ihren Instagram Fans, weshalb es aus ihrer Sicht im "Sommerhaus der Stars" eskaliert ist.
Jennifer Lange (27) erklärte ihren Instagram Fans, weshalb es aus ihrer Sicht im "Sommerhaus der Stars" eskaliert ist.  © Instagram/agentlange (Screenshot)

Jenny offenbarte ihren Fans, dass sie sich seit Beginn ihrer Teilnahme an der RTL-Show nicht wohlgefühlt hätte in ihrer Haut. Und dass dies wohl auch daran lag, dass sie andere Erwartungen gehabt habe. 

"Ich hab mich einer Situation ausgesetzt, die mir persönlich überhaupt nicht gut getan hat", erklärte die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin ihren Fans. 

Weiter erläuterte Jenny, dass es im "Sommerhaus" zudem "kein Ventil gegeben habe, um die Emotionen vielleicht mal rauszulassen". Daher hätte sich über die Tage auch einiges angestaut, woraufhin es eskaliert sei, wie die 27-Jährige angab.

Jennifer Lange: Nach Van-Life folgt nun das nächste Abenteuer
Jennifer Lange Jennifer Lange: Nach Van-Life folgt nun das nächste Abenteuer

Jenny erklärte ihr feindseliges Verhalten gegenüber Eva damit, dass sie immer wieder in Gespräche gekommen und Situationen geraten sei, die sie auf die Palme brachten oder sie provozierten. "Dann reißt auch irgendwann mein Geduldsfaden", gab sie zu.

Jedoch zeigte die ehemalige "Sommerhaus"-Kandidatin auch Einsicht!

"Zu weit gegangen": Jennifer Lange zeigt Einsicht

"Das entschuldigt natürlich nicht, dass ich ausfällig geworden bin. Dafür entschuldige ich mich auch, dass ich Dinge gesagt habe, die nicht cool waren", räumte Jenny ein. "Da bin ich auf jeden Fall zu weit gegangen".

Ob womöglich der Hass, der ihr momentan entgegenschlägt, für das Eingeständnis gesorgt hat?

Jenny jedenfalls schien erleichtert, dass sie das Thema nach der TV-Aussprache und ihrem persönlichen Instagram-Statement nun endlich ad acta legen kann.

Ihr Freund Ex-"Bachelor" Andrej, der als Anführer im Mobbing-Komplott um Eva galt, gab bislang noch kein Statement ab. 

Titelfoto: Instagram/agentlange (Screenshot), TVNOW/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Jennifer Lange: