"Sommerhaus" wird zu "Mobbinghaus der Stars": Der Streit um Eva eskaliert!

Bocholt - Das "Sommerhaus der Stars" hat sich inzwischen zum "Mobbinghaus der Stars" gemausert. Ex-Bachelor Andrej Mangold (33) hat in den vergangenen Folgen alles gegeben, um auch das letzte Paar gegen Erzfeindin Eva Benetatou (28) aufzustacheln - in Folge 6 eskalierte der Streit bei der Nominierung nun vollends.

Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris waren am Ende der Nominierung von Folge 6 völlig fertig.
Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris waren am Ende der Nominierung von Folge 6 völlig fertig.  © TVNow

Tränen, wüste Beschimpfungen und Mobbing, das aus dem Ruder läuft - was den Zuschauern in Folge 6 von "Sommerhaus der Stars" geboten wurde, war für viele Menschen wohl nur schwer zu ertragen.

Andrej und Freundin Jennifer Lange (26) triezten Konkurrentin Eva bereits seit dem Tag, an dem sie mit ihrem Verlobten Chris ins "Sommerhaus" eingezogen war. Und das Duo setzte dabei stets alles daran, das Paar so unbeliebt wie möglich bei den anderen Bewohnern des Hauses zu machen.

Viele Zuschauer äußerten wegen des Verhaltens des "Bachelor"-Paars bereits Mobbing-Vorwürfe bei Instagram und forderten die Werbepartner der beiden auf, die Zusammenarbeit zu beenden.  

Schon vor der Nominierung brodelte es im Haus. 

Die mitunter heftigen Seitenhiebe, vor allem von Andrej und Jenny, nahmen kein Ende. Und auch in der Gruppe wurde munter zusammen gelästert. 

"Team Eva" bestehend aus Iris Klein, ihrem Mann Peter Klein und Evas Verlobtem Chris musste sich gegen den Rest der Truppe behaupten. Nachdem sich fast alle Paare gegen Eva und Chris positionierten, eskalierte der Streit bei der letzten Nominierung vollends. Aber von vorne.

Alle gegen Eine!

Eva Benetatou (28) ist YouTuberin Lisha (Foto) im "Sommerhaus der Stars" ein Dorn im Auge.
Eva Benetatou (28) ist YouTuberin Lisha (Foto) im "Sommerhaus der Stars" ein Dorn im Auge.  © TVNow

Streit gab es aber schon vor der Nominierung. 

Bereits zu Anfang der Folge geht Muskel-Mann Andreas Robens die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin an und wirft ihr vor, sie wäre dreist. Als diese sich wehrt, entscheidet Andreas: "Wenn ich sage, du bist dreist, dann bist du dreist." 

Und auch Andrej und YouTuberin Lisha ließen keine Gelegenheit aus, über die 28-Jährige herzuziehen. Sei es über ihre geringe Followerzahl ("Die war in vier Formaten und hat nur 50k bei Instagram?!") oder den Klamotten-Geschmack ihres Partners. 

Beim Frikadellen-Essen wollte das Paar niemand dabei haben - abgesehen von Iris und ihrem Mann Peter. Eva wurde zwar halbherzig gefragt, ob sie mitessen wolle, die Antwort schien allerdings niemanden wirklich interessiert zu haben. 

Die Frühstückssituation am nächsten Tag verlief für Eva auch nicht besser. Die Gruppe saß am Tisch und Andrej - Überraschung! - lästerte über Eva. Die stand irgendwann hinter dem Bachelor, lehnte an die Theke und schaute auf den Boden. Das war zu viel für Andrej - prompt schnappte er sich seinen Teller und stand auf: "Ich gehe auf die Terrasse. Keinen Bock auf sie." 

Im Einzelinterview mit Jenny erklärte der Basketballer den Zuschauern, dass alle aus der Gruppe Eva neutral behandeln würden. Er selbst "sei aber über diesen Punkt hinaus". 

Kleins versuchen zu vermittelt - Versuch scheitert

Iris Klein und ihr Mann Peter suchten das Gespräch zu Andrej Mangold (33).
Iris Klein und ihr Mann Peter suchten das Gespräch zu Andrej Mangold (33).  © TVNow

Schließlich suchten Iris und Peter das Gespräch mit dem Bachelor und wiesen auf das unfaire Verhalten gegenüber Eva und Chris deutlich hin. 

Peter appellierte an Andrej: "Eva ist der Prügelknabe von allen. Egal, was sie tut, es ist immer falsch." Und Iris ergänzte: "Wir vier kommen uns schon ein bisschen ausgegrenzt vor."

Das Statement lehnte der Bachelor entschieden ab. 

Für ihn war die Sache klar, wie er Peter erklärte: "Ich glaube einfach, dass sich die Iris extrem von der Eva beeinflussen lässt. Das wäre schöner, wenn du dann dein Frauchen ein bisschen an die Hand nimmst und mehr hier 'rumführst. Dann wirst du auch deinen richtigen Weg gehen." 

Im Einzelinterview erklärte Peter allerdings, Andrejs Manipulationsversuche erkannt zu haben.

Für den Bachelor und die Gruppe war dies wieder einmal ein gefundenes Fressen, um sich weiter in den Streit um Eva hineinzusteigern. Andrej berichtete den anderen von seinem Gespräch mit den Kleins: "Ich hab nochmal mit denen alleine geredet. Und Eva versucht, die so ein bisschen zu ziehen."

Muskel-Mann Andreas hatte für dieses Problem aber schon die passende Lösung: "Das Rudel gewinnt immer", erklärte er lachend. Und Lisha ergänzte, dass "Iris ihr eh schon verfallen wäre". Zudem machte Lisha sich große Sorgen, dass Eva und Chris nicht doch noch Verbündete unter den Promi-Paaren finden könnten. "Ich weiß nicht, ob ich will, dass Eva und Chris Verbündete haben. Weil das macht sie stärker", erklärte sie ihrem Partner Lou.

Als Andrej sich draußen zu seiner Jenny auf die Hollywoodschaukel setzte, fielen dann wohl doch noch ehrliche Worte zwischen den beiden. Jenny fragte ihren Rosenkavalier "Na, haste wieder Gehirnwäsche gemacht?" und nickte zufrieden, als dieser mit "Ja" antwortete. 

Die Nominierung: Streit läuft aus dem Ruder

Bei der Nominierung in Folge 6 des "Sommerhaus der Stars" eskalierte der Streit um Eva Benetatou völlig.
Bei der Nominierung in Folge 6 des "Sommerhaus der Stars" eskalierte der Streit um Eva Benetatou völlig.  © TVNow

Bei der nachfolgenden Nominierung eskalierte die Situation dann völlig. Durch die gewonnenen Spiele geschützt waren neben Eva und Chris auch Andrej und Jenny, Lisha und Lou sowie Annemarie Eilfeld und ihr Freund "Hasenfloh" Tim.

Nachdem zuvor die meisten Stimmen an Iris und Peter gegangen waren, hatte Andrej seinen Auftritt. 

Obwohl Eva und Chris nicht zur Nominierung standen, ließ er die Gelegenheit erneut nicht aus, zu unterstreichen, dass er das Paar nicht im Haus haben wolle: "Ich sag's trotzdem offen und ehrlich. Ich möchte euch nicht hier haben. Ihr stört die Harmonie." Zu Iris sagte er darüber hinaus noch, dass er sich vor allem von ihr gewünscht hätte, dass sie sich nicht so sehr von Eva beeinflussen lasse. 

Als Eva verteidigend anmerkte, sie wolle von den anderen Paaren nicht mehr aggressiv angegriffen werden, flippten die Teilnehmer völlig aus. 

Eva zeigte Lisha den Mittelfinger - es wurde geschrien, beleidigt und hämisch gelacht. Lisha brüllte und beleidigte drauf los, während auch die anderen wild durcheinander donnerten. 

Comeback von "Team Spirit"!

Nach der Nominierung wurde Eva alles zu viel. Als die anderen Paare sich ins "Sommerhaus" verzogen, brach sie in den Armen von Freund Chris in Tränen aus. "Sollen wir gehen?", fragte sie verzweifelt.

Doch unverhofft nahte Unterstützung für die Ausgegrenzten! Nachdem die Gruppe Iris und Peter rausgewählt hatte, kehrten mit Diana und Michi das "Team Spirit" ins Haus zurück. Eva freute sich riesig.

Ob Diana und Michi dem geläuterten Paar helfen, gegen die Gruppe standzuhalten, wird sich in der nächsten Folge der RTL-Show zeigen. Folge sieben wird am 4. Oktober bei RTL ausgestrahlt.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Das Sommerhaus der Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0