Lena Meyer-Landrut sieht nur noch grau: "Bekomme es auf allen Ebenen zu spüren"

Berlin - Mit einem emotionalen Post auf Instagram meldet sich Lena Meyer-Landrut (32) bei ihren Fans und offenbarte ihr aktuelles Gefühlsleben. Ist das etwa ein Winterblues?

Lena Meyer-Landrut (32) meldet sich mit einem emotionalen Post auf Instagram.
Lena Meyer-Landrut (32) meldet sich mit einem emotionalen Post auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/lenameyerlandrut (Bildmontage)

Zwei Sefies zeigen die Ehefrau von Mark Forster (40) in einem schwarzen Trägertop. Dabei flutet Sonnenlicht den Hintergrund. Die Fotos versprühen das Gefühl von Sommer und Leichtigkeit.

Doch dabei sieht es im Seelenleben der "European Song Contest"-Siegerin von 2010 alles andere als rosig aus.

Die triste Winterstimmung mache Lena seelisch sehr zu schaffen, wie die "Satellite"-Sängerin am Donnerstag auf Social Media verriet.

Lena Meyer-Landrut in der Notaufnahme: "Liege so flach wie lange nicht mehr"
Lena Meyer-Landrut Lena Meyer-Landrut in der Notaufnahme: "Liege so flach wie lange nicht mehr"

"Der November und der Dezember hängen schwer über mir", ist unter ihrem neuesten Post zu lesen.

"Alles grau und dunkel und dieses Jahr überträgt sich das doll auf mich, und ich bekomme es auf allen Ebenen zu spüren", trägt Lena ihr Seelenleben offen zur Schau.

Nach jedem Sturm folgt Sonnenschein

Die Musikerin ist an tristen Wintertagen auf der Suche nach sich selbst, wie sie auf Social Media schrieb.
Die Musikerin ist an tristen Wintertagen auf der Suche nach sich selbst, wie sie auf Social Media schrieb.  © Henning Kaiser/dpa

Erst vor wenigen Tagen meldete sich die Wahl-Berlinerin aus der Notaufnahme bei ihren 5,7 Millionen Followern. Körperlich sei sie nach einem Routine-Check ausgeknockt gewesen.

Nun scheint Lena in der Adventszeit in Melancholie zu verfallen. "Auf der Suche nach mir um mich in diesem Dunkeln Gewüst aus Schneeregen wiederzufinden", schrieb sie und endete mit diesen mysteriösen, anonymen Zeilen: "Lieb bleiben, alles zu seiner Zeit, love u."

Lena traf mit ihrem poetischen Sehnsuchts-Post nach Sommerleichtigkeit nicht bei jedem ihrer Follower ins Schwarze. So echauffierte sich ein User: "Alter Vater, was für ein Geheule. Sieh dich mal um, was andere erleiden müssen. Wenn dir nach Sonne ist, dann flieg' dahin! Geld und Freiheit hast du ja genug."

Lena Meyer-Landrut gibt sich nachdenklich: "Bin ich genug?"
Lena Meyer-Landrut Lena Meyer-Landrut gibt sich nachdenklich: "Bin ich genug?"

Auch ein weiterer Nutzer hatte wenig Mitgefühl mit Lena und bekundeten sein Unverständnis. Sie solle aufhören zu jammern, schließlich gehe es jedem so. Doch neben der Kritik gab es auch liebe Wort für die vom Schicksal gebeutelte Sängerin. Getreu dem Sprichwort "Nach jedem Sturm folgt Sonnenschein" senden der Pferde-Närrin ihre Fans zahlreiche Genesungs-Wünsche.

Ob es die grauen Wintertage sind, die die teils düsteren Gedanken bei der sonst so quiriligen Solo-Künstlerin ausgelöst hatten, oder womöglich der Krankenhausaufenthalt Schuld an ihrer getrübten Stimmung ist, ließ Lena Meyer-Landrut bislang unkommentiert.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lenameyerlandrut (Bildmontage)

Mehr zum Thema Lena Meyer-Landrut: