Luke Mockridge meldet sich nach Mega-Shitstorm zurück: "Es ist viel passiert"

Köln – Luke Mockridge (32) hat sich nach einer längeren Auszeit bei seinen Fans zurückgemeldet und verraten, wie es ihm nach dem Mega-Shitstorm inzwischen geht.

Comedian Luke Mockridge (32) geht ab Februar wieder auf Tour.
Comedian Luke Mockridge (32) geht ab Februar wieder auf Tour.  © Guido Kirchner/dpa

"Mir geht es sehr gut", schreibt der Comedian und Sat.1-Moderator in einer Instagram-Story. Auf der Social-Media-Plattform folgen ihm rund eine Million User, die gespannt auf ein Update des 32-Jährigen gewartet haben dürften.

Immerhin hatte Mockridge im vergangenen August eine Auszeit von der Öffentlichkeit angekündigt und sämtliche Shows für 2021 angesagt. Der entsprechende Instagram-Post ist mittlerweile gelöscht und sein Profil wie leer gefegt.

Nur der älteste von insgesamt zwei Beiträgen stammt von kurz vor Weihnachten. Darin kündigt der Komiker eine neue Tour für 2022 an.

Fernsehpreis 2023: Comeback von Luke Mockridge - Oliver Pocher kommt als Single
Luke Mockridge Fernsehpreis 2023: Comeback von Luke Mockridge - Oliver Pocher kommt als Single

Die erste Show und damit Mockridges Comeback findet am 4. Februar im nordrhein-westfälischen Olsberg statt und bei den Fans offenbar großen Anklang.

"87 % aller Karten sind bereits gekauft! Das ist sehr flott", erklärt Mockridge und bedankt sich für die Liebe und das Vertrauen seiner Supporter. Er lässt aber auch durchblicken, dass ihn die vergangenen Monate sehr geprägt haben.

Luke Mockridge bei Instagram

Luke Mockridge geht ab Februar wieder auf Tour

Luke Mockridge (32) meldet sich bei Instagram mit einem Update.
Luke Mockridge (32) meldet sich bei Instagram mit einem Update.  © Montage: Instagram/Screenshot/Luke Mockridge

Der Titel seiner neuen Tour lautet "Welcome back to Luckyland". Das Programm werde sich jedoch stark von seinen früheren "Luckyland"-Shows, die teils auch wegen Corona abgesagt werden mussten, unterscheiden. "Ist halt viel passiert."

Gegen Mockridge waren schwere Vorwürfe der versuchten Vergewaltigung laut geworden, die er selber in einem Statement vehement dementiert hatte. Eine entsprechende Anklage wurde bereits vor Monaten fallen gelassen.

Die Folge war ein gigantischer Shitstorm, der in einem Eklat beim Deutschen Comedypreis gipfelte und offenbar deutliche Spuren bei Mockridge hinterlassen hat. Im Januar hieß es, dass sich der 32-Jährige in einer Nervenklinik befunden haben soll.

Luke Mockridge spricht offen über Einweisung in psychiatrische Klinik: "Reha für die Seele"
Luke Mockridge Luke Mockridge spricht offen über Einweisung in psychiatrische Klinik: "Reha für die Seele"

Umso überraschender kam für viele die Ankündigung seiner neuen Tour. Mockridge sagt nun, er plane einen "fabelhaft geilen Abend... wie bei jeder Luke Show".

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Luke Mockridge, Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Luke Mockridge: