Nina Bott legt Beichte bei ihrem Partner ab: "Es tut mir leid"

Hamburg – Bei Schauspielerin Nina Bott (44) ist das Weihnachts-Chaos ausgebrochen!

Nina Bott (44) musste ihrem Partner Benjamin Baarz (35) etwas beichten.
Nina Bott (44) musste ihrem Partner Benjamin Baarz (35) etwas beichten.  © Screenshot/Instagram, Nina Bott

Doch im Vergleich zu den meisten Menschen bereitet der Ex-GZSZ-Star nicht ihr Haus in Hamburg für die bevorstehenden Feiertage vor, sondern den Kofferraum ihres Autos.

Denn für die 44-Jährige und ihre Familie geht es über Weihnachten in den Urlaub, wie sie ihre rund 230.000 Follower auf Instagram wissen ließ. Es gibt jedoch einen Haken: Packen gehört offenbar nicht zu ihren Stärken.

Das musste die Vierfach-Mama nun auch ihrem Partner Benjamin Baarz (35) vorsichtig beibringen. In ihrer Insta-Story veröffentlichte sie einen WhatsApp-Verlauf, in dem sie ihrem Liebsten eine Beichte ablegt.

Nina Bott zieht in der Badewanne blank und bittet Fans: "Regt euch nicht auf"
Nina Bott Nina Bott zieht in der Badewanne blank und bittet Fans: "Regt euch nicht auf"

"Und ich sag es schon mal vorab, wenn du mit mir meckerst, wie ich gepackt habe, drehe ich durch", warnte sie ihren Benni vor und witzelte weiter: "Ich weiß, ich kann es nicht. Wir wissen es beide. Aber ich kann es nicht besser. Und es tut mir auch wirklich sehr leid."

Während der 35-Jährige nur mit einem knappen "Alles gut. Kuss" antwortete, legte Bott nochmal nach: "Das mit 'nur einer Ikea-Tüte extra' hat nicht gut geklappt."

Nina Bott und Benjamin Baarz auf Instagram

Vierfach-Mama gönnt sich Weihnachtspause

Via WhatsApp entschuldigte sich die 44-Jährige für das Koffer-Chaos.
Via WhatsApp entschuldigte sich die 44-Jährige für das Koffer-Chaos.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram, Nina Bott

Den Foto-Beweis für ihre Follower lieferte sie gleich hinterher. Auf dem Schnappschuss ist zu sehen, wie sich Koffer und Tüten wild durcheinander im Auto bis zur Decke stapeln.

Kein Wunder, denn die Schauspielerin hat vier Kinder - und die wollen schließlich alle mit Geschenken versorgt werden.

Wie Nina Bott im Eltern-Livetalk "Jetzt mal ehrlich" auf dem Instagram-Kanal von Milupa verriet, habe sie zunächst gezögert, über Weihnachten in den Urlaub zu fahren.

Nina Bott muss nachts ins Krankenhaus: "Mich hat's ganz schön erwischt!"
Nina Bott Nina Bott muss nachts ins Krankenhaus: "Mich hat's ganz schön erwischt!"

Der Grund: Seit März leben drei Ukrainerinnen bei ihrer Familie. Doch als sie von ihnen erfuhr, dass es in der Ukraine keine Weihnachtstradition gibt, habe sie gebucht.

Nun freue sie sich auf eine Woche im Schnee - nach dem Stress der vergangenen Wochen auch mehr als verdient.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram, Nina Bott

Mehr zum Thema Nina Bott: