So sehr schämt sich Amira Pocher für Oli Pochers Polizei-Ausraster!

Köln - Mit seinem arroganten Auftritt vor der Polizei fiel Comedian Oliver Pocher (43) zuletzt richtig negativ auf. Er zeigte vor den Beamten weder Respekt noch Anstand.

Amira Pocher (29) und ihr Mann Oliver Pocher (43) treten häufig zusammen auf.
Amira Pocher (29) und ihr Mann Oliver Pocher (43) treten häufig zusammen auf.  © Tobias Hase/dpa

Auch seine Frau Amira Pocher (29), die bei dem Konzert von Pietro Lombardi (29) in Hartenholm bei Hamburg nicht dabei war, zeigte sich jetzt maßlos enttäuscht.

"Das ist kein Entertainment, du bist ein Familienvater, Oli!", nahm sie ihren Ehemann im Podcast "Die Pocher's hier" ins Gebet.

Amira fand das Verhalten ihres Mannes gegenüber der Polizei "hochgradig peinlich". Oli trat auf "wie so ein Kampfzwerg." So etwas sei einfach geschmacklos. Sie schämte sich für die Aktion.

Trotz Schulden: Laura Müller bekommt "Riesenüberraschung" von Michael Wendler
Laura Müller Trotz Schulden: Laura Müller bekommt "Riesenüberraschung" von Michael Wendler

Was hatte Oli nochmal gemacht? Er war bei einem Konzert seines Kumpels Lombardi Ende September spontan aufgetreten und hatte sich bei dem Auftritt zu nah an das Publikum herangewagt.

Weil er die Absperrgitter zum Publikum übersprang, verstieß er gegen die Corona-Auflagen, die für Gäste, den Veranstalter und auch die prominenten Künstler galten.

Insbesondere der Veranstalter war sauer, weil er sich strikt an die Auflagen halten muss, um seine Konzerte überhaupt veranstalten zu können.

Letztlich rückte bei der Aktion sogar die Polizei an. Nach einer Diskussion mit Pocher, der das Einschreiten der Beamten für völlig überzogen hielt, packten die Beamten zu und zogen den Comedian ganz unlustig vom Areal.

Pocher fand Polizei-Aktion überzogen

Pocher wehrte sich Ende September heftig gegen einen Polizeieinsatz.
Pocher wehrte sich Ende September heftig gegen einen Polizeieinsatz.  © Screenshot/Instagram/oliverpocher

Kurz vor der Polizei-Aktion hatte er das Publikum noch gewarnt: "Bitte bleibt auf Eurem Platz. Wir haben doch Corona und das ganze drumherum." Dann ging er auf die Besucher zu und verstieß gegen die Auflagen.

Doch als die Beamten die Situation beruhigen wollten, schaukelte sich der Kölner Witzbold in Rage.

Dreist sprach er einen Polizisten an: "Jetzt willst du hier als Dorfpolizei 'nen Scharfen machen oder was?" Dann folgte noch ein Satz: "Kümmer' dich doch um Leute, die wirklich was machen."

Dr. Wimmer kämpft mit den Tränen und teilt emotionale Nachricht
Promis & Stars Dr. Wimmer kämpft mit den Tränen und teilt emotionale Nachricht

Die Beamten ließen sich von den dreisten Worten nicht stören und griffen sich Oliver Pocher. Amira Pocher kann es im Nachhinein verstehen, wie sie jetzt im Podcast erklärte. Ihr Mann wiederum verteidigte seinen Auftritt.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa / Instagram/Oliver Pocher

Mehr zum Thema Oliver Pocher: