Pietro Lombardi bald bei "Promi Big Brother"? Sänger spricht Klartext!

Köln - "Promi Big Brother" steht in den Startlöchern: Im Netz äußert sich jetzt auch "DSDS"-Juror Pietro Lombardi (31) zu einer möglichen Teilnahme an dem beliebten Unterhaltungsformat!

Pietro Lombardi (31) äußert sich im Netz zu den Gerüchten um eine mögliche "Promi Big Brother"-Teilnahme in diesem Jahr.
Pietro Lombardi (31) äußert sich im Netz zu den Gerüchten um eine mögliche "Promi Big Brother"-Teilnahme in diesem Jahr.  © Bildmontage: Instagram/pietrolombardi (Screenshots)

Ab dem 20. November strahlt Sat.1 die elfte Staffel des Formats im Free-TV aus. Parallel wird die Show auch rund um die Uhr im Livestream bei Joyn+ zu sehen sein. Gesucht wird der Nachfolger von Vorjahressieger Rainer Gottwald (57).

Zwei Kandidaten hat der Privatsender vor wenigen Tagen bereits völlig überraschend enthüllt. Demnach ziehen unter anderem Yeliz Koc (29) und Peter Klein (56) in den TV-Container, um sich rund um die Uhr von Kameras beobachten zu lassen.

Ob sie im Kampf um das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro auch auf Pietro treffen? Im Rahmen einer Fragerunde wollte es ein Fan genauer wissen und hakte bei dem "Cinderella"-Interpreten nach: "Würdest du für 500.000 Euro ins Promi-BB-Haus?"

Nach Instagram-Pause: Pietro Lombardi verrät interessante Dinge über seine Kinder
Pietro Lombardi Nach Instagram-Pause: Pietro Lombardi verrät interessante Dinge über seine Kinder

Der 31-Jährige betonte gegenüber seiner Community zunächst, dass die Show "kein schlechtes Format" sei, allerdings halte er sie vor allem "für bekannte Trash-Leute geeignet".

Aus diesem Grund stellte der Zweifach-Papa unmissverständlich klar: "Auch bei einer Million Euro würde ich das nicht machen. Das Format würde mir als Person schaden!" Für andere könne es aber durchaus "ein Sprungbrett sein".

Rund zwei Millionen Menschen folgen Sänger Pietro Lombardi auf Instagram

Zweifach-Papa hat zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen

Der Fokus des 31-jährigen "DSDS"-Jurors liegt mittlerweile klar auf seiner eigenen kleinen Familie.
Der Fokus des 31-jährigen "DSDS"-Jurors liegt mittlerweile klar auf seiner eigenen kleinen Familie.  © Instagram/pietrolombardi (Screenshot)

Es ist aktuell ohnehin kaum vorstellbar, dass die musikalische Entdeckung von Poptitan Dieter Bohlen (69) seine Frau und seinen erst sieben Monate alten Sohn für ein solches Format über mehrere Tage hinweg allein lassen würde.

Wie Pietro zuletzt schon mehrfach betonte, sei er mit Gewinnsummen und Gagen schon länger nicht mehr zu locken. Schließlich habe er in seiner Karriere genug Geld verdient. Sein Fokus liegt mittlerweile klar auf seiner Familie.

Und auf seiner Gesundheit, die lässt den Sänger nämlich seit einigen Tagen etwas im Stich. Erst kürzlich flehte der 31-Jährige in seiner Story leidend in Richtung seines Managers: "Der Künstler ist krank, ich brauche meine Medikamente, bitte."

Pietro Lombardi packt über Beziehung mit Laura Maria Rypa aus: "Alles kacke!"
Pietro Lombardi Pietro Lombardi packt über Beziehung mit Laura Maria Rypa aus: "Alles kacke!"

Auf die Nachfrage eines Fans, wie es ihm denn inzwischen gehe, konnte Pietro jetzt allerdings etwas Entwarnung geben. "Bin noch angeschlagen, aber wird besser", ließ der Ex-Mann von Sarah Engels (30) seine Community wissen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/pietrolombardi (Screenshots)

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: