Streit um Testament von Elvis-Tochter Lisa Marie (†54): Priscilla Presley zieht vor Gericht!

Los Angeles - Fast drei Wochen nach dem tragischen Tod von Elvis Presleys einziger Tochter Lisa Marie Presley (†54) ist nun ein Streit um ihr Testament ausgebrochen. Ausgerechnet ihre Mutter, Priscilla Presley (77), ist überzeugt, dass etwas nicht stimmt.

Nach angeblich gefälschten Änderung im Jahr 2016 sollten nur Lisa Marie Presleys Kinder Benjamin Keough (†27) und Riley Keough (33) das immense Erbe ihrer Mutter verwalten.
Nach angeblich gefälschten Änderung im Jahr 2016 sollten nur Lisa Marie Presleys Kinder Benjamin Keough (†27) und Riley Keough (33) das immense Erbe ihrer Mutter verwalten.  © Bildmontage: Instagram/lisampresley, Instagram/rileykeough

Laut den am Dienstag veröffentlichten Gerichtsunterlagen des Los Angeles Superior Court will die 77-Jährige das Dokument anfechten und erreichen, dass ihre Streichung daraus für ungültig erklärt wird.

In den Unterlagen, die unter anderem Page Six vorliegen, zweifelt Priscilla die "Echtheit und Gültigkeit" des Testaments an und spielt damit vor allem auf eine Änderung aus dem Jahr 2016 an. In dieser Zeit sollen der Ex-Manager der Verstorbenen, Barry Siegel, und Lisas Mutter angeblich aus dem Treuhandvermögen gestrichen und durch Lisa Maries Kinder Riley Keough (33) und Benjamin Keough (†27) ersetzt worden sein.

Da sich Benjamin aber im Jahr 2020 das Leben nahm, soll Riley nun die alleinige Verwalterin des Erbes ihrer Mutter werden. Dies will Priscilla um jeden Preis verhindern.

Influencerin macht Liebesleben öffentlich und stellt Fans intime Frage
Promis & Stars Influencerin macht Liebesleben öffentlich und stellt Fans intime Frage

In der Akte behauptet die Ex-Ehefrau des King of Rock ’n’ Roll weiterhin, dass sie und Siegel im Januar 1993 als Co-Treuhänder des immensen Vermögens benannt wurden, als Lisa Marie "einen widerruflichen Treuhandvertrag zu Lebzeiten ausfüllte, den sie am 27. Januar 2010 änderte und vollständig neu formulierte".

Nach dem Tod ihrer Tochter beharrt Priscilla nun darauf, eine neue Änderung vom März 2016 gefunden zu haben. Ein Detail sei ihr bei dem Dokument besonders ins Auge gesprungen.

Wurde in Lisa Marie Presleys Testament eine Unterschrift gefälscht?

Lisa Marie Presley (†54, r..) war das einzige Kind von Priscilla Presley (77, l.) und der Rock-’n‘-Roll-Ikone Elvis Presley.
Lisa Marie Presley (†54, r..) war das einzige Kind von Priscilla Presley (77, l.) und der Rock-’n‘-Roll-Ikone Elvis Presley.  © Rick Diamond/Getty Images for Americana Music Festival/AFP

Die 77-Jährige ist sich sicher, dass die Unterschrift ihrer Tochter auf der Änderung "nicht mit ihrer üblichen und gewohnten Unterschrift übereinstimmt" und vermutet daher eine Fälschung. Es wäre zudem sogar Lisa Maries Name falsch geschrieben worden.

Angeblich wurde das Dokument nie notariell beglaubigt und sei zudem auch nicht bei Priscilla eingetroffen. All diese Hinweise seien für sie eindeutig.

"Ungeachtet des Vorangegangenen kann Riley, da sie über 30 Jahre alt ist, als Co-Treuhänderin ihres Sub-Trusts handeln, wenn sie eine schriftliche, von ihr unterzeichnete Urkunde vorlegt, in der sie zustimmt, in dieser Eigenschaft zu handeln", erklärte die US-Schauspielerin dem Portal weiter.

Vom Friseurmeister zum Instagram-Star: Damit wurde Dejan Garz über Nacht berühmt
Promis & Stars Vom Friseurmeister zum Instagram-Star: Damit wurde Dejan Garz über Nacht berühmt

Priscillas jüngste Klage kommt weniger als eine Woche, nachdem Lisa Marie in Graceland nach einem mit Stars hochkarätig besetzten Gedenkgottesdienst beigesetzt wurde.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/rileykeough, Rick Diamond/Getty Images for Americana Music Festival/AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: