Herzchen von Xavier Naidoo: Wird Sängerin Nena etwa die nächste Aluhut-Trägerin?

Hagen - Sängerin Nena (60) will mit ihren Fans "ins Licht gehen" und nicht mehr den "Wahnsinn erleben". Zuspruch kommt von Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo (49). Gehört sie damit den Aluhutträgern an? 

Nena (60) stand schon lange auf keiner Konzertbühne mehr. Setzt ihr dies zu? (Archivbild)
Nena (60) stand schon lange auf keiner Konzertbühne mehr. Setzt ihr dies zu? (Archivbild)  © dpa/Georg Wendt

Für Popstar Nena scheint die aktuelle Corona-Pandemie nur Panikmache zu sein. Dies schrieb sie auf ihrem Instagram-Profil.

"Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben", eröffnete die 60-Jährige ihr Posting. "Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt."

Sie erklärte weiter: "Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen."

Soweit, so gut. Doch zerlegen Fans ihre Botschaft in alle ihre Einzelteile, hieße das auch, dass Nena die aktuellen Nachrichten als Panikmache versteht und somit keinen Grund zur Sorge sieht - und das obwohl die Corona-Pandemie aktuell ein Ausmaß in Deutschland erreicht, wie zuletzt im Frühjahr.

Unterstützung von Xavier Naidoo: Wird Nena nun zur Corona-Leugnerin?

Xavier Naidoo (49) kommentierte Nenas Posting mit High-Five- und Herz-Symbol.
Xavier Naidoo (49) kommentierte Nenas Posting mit High-Five- und Herz-Symbol.  © Montage: dpa/Keystone/Alexandra Wey, Screenshot/Instagram/nena_official

Die "99 Luftballons"-Interpretin fuhr in ihrem wirren Posting fort mit den Worten: "Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen". 

Und weiter: "Denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist."

Was genau Nena mit dem positiven Wandel meint, der nicht mehr aufzuhalten sei, erklärte sie nicht weiter. 

Ob es unter Umständen die Querdenken-Bewegegung oder QAnon ist, blieb deshalb offen. Beide Organisationen halten Corona für eine staatliche und weltweite Lüge, um die Rechte der Bevölkerung zu beschränken.

Stutzig dürfte jedenfalls machen, dass Xavier Naidoo, der als erster deutscher Promi unter die Verschwörungstheoretiker ging, das Posting mit einem High-Five- und Herz-Emoji kommentierte.

Das könnte Nena zwar einfach weglächeln, doch sie antwortete dem ehemaligen "Söhne Mannheims"-Sänger: So schrieb sie ebenfalls ein Herz-Smiley und ein Gesicht mit Heiligenschein.

Genauer Hintergrund bleibt unklar

Unterstützung für ihre Worte fand Nena aber nicht nur bei Sänger Xavier Naidoo, sondern auch bei zahlreichen Fans und Abonnenten ihres Instagram-Profils.

Sie schrieben beispielsweise "Danke, Nena. Danke, für die Einladung, genauer hinzusehen" oder auch "Nena du hast es auf den Punkt gebracht! Ich hoffe, dass du Menschen mit diesen Text die Augen öffnest". Nena kommentierte bislang jeden Kommentar nur mit Emojis und gab keine weiteren Gedanken preis. 

Ob sie Attila Hildmanns nächster, bereits angekündigter, Aluhut-Promi ist, kann deshalb noch nicht abschließend geklärt werden. Die nächsten Tage werden jedoch bestimmt Licht ins Dunkel bringen, um im Sprachbild der Sängerin zu bleiben...

Neues Album "Licht" von Nena erscheint am Freitag

Das Cover des Albums "Licht" der Sängerin Nena. Das neue Album erscheint am 16. Oktober 2020.
Das Cover des Albums "Licht" der Sängerin Nena. Das neue Album erscheint am 16. Oktober 2020.  © dpa/Laugh & Peas/We Share a Lot

Einige Fans von Nena sind der Überzeugung, dass es sich bei dem Posting um Werbung für ihr am Freitag erscheinendes Album "Licht" handelt.

Es bleibt spannend...

Titelfoto: Montage: dpa/Georg Wendt, dpa/Keystone/Alexandra Wey

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0