Harry und Meghan zu Charles' Krönung eingeladen!

London - Lange wurde darüber spekuliert, ob König Charles III. (74) seinen jüngsten Sohn Harry (38) und dessen Frau Meghan (41) bei seiner Krönung im Mai dabeihaben möchte. Jetzt wurde bekannt: Ja! Die Sussexes stehen offenbar auf der Gästeliste.

Trotz des angespannten Verhältnisses: König Charles (74, l.) will Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) offenbar bei seiner Krönung dabeihaben.
Trotz des angespannten Verhältnisses: König Charles (74, l.) will Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) offenbar bei seiner Krönung dabeihaben.  © Montage: Chris Jackson / POOL / AFP, TOBY MELVILLE / POOL / AFP

Per E-Mail soll der britische König die royalen Auswanderer zu seiner Krönungszeremonie am 6. Mai eingeladen haben. Das enthüllte eine Redakteurin der Sunday Times exklusiv bei Twitter.

Ein Sprecher des Paares habe den Erhalt der Einladungs-Mail bestätigt, heißt in dem Tweet. "Eine unmittelbare Entscheidung, ob der Herzog und die Herzogin teilnehmen werden, wird von uns zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt gegeben", wird die Quelle in dem Post weiter zitiert.

Ob Harry und Meghan Charles an seinem großen Tag in zwei Monaten tatsächlich die Ehre erweisen werden, bleibt damit also weiter offen.

Sie sind zurück: Prinz Harry und Meghan machen neue Netflix-Shows
Prinz Harry Sie sind zurück: Prinz Harry und Meghan machen neue Netflix-Shows

Es wird bereits gemunkelt, dass der Prinz möglicherweise allein nach London reisen könnte, während Meghan in den USA den vierten Geburtstag ihres Sohnes Archie ausrichten könnte, der ebenfalls auf den 6. Mai fällt.

Nach Zerwürfnis mit den Royals: Nimmt Prinz Harry König Charles' Einladung an?

Seit seinem Rückzug aus dem Königshaus und den zahlreichen Enthüllungen ist auch Prinz Harrys (38, r.) Beziehung zu seinem Bruder William (40) zerrüttet.
Seit seinem Rückzug aus dem Königshaus und den zahlreichen Enthüllungen ist auch Prinz Harrys (38, r.) Beziehung zu seinem Bruder William (40) zerrüttet.  © Martin Meissner/AP/dpa

Klar ist: Seit sich Harry und Meghan 2020 aus der ersten Reihe des Königshauses verabschiedet haben, um sich ein neues Leben in Kalifornien aufzubauen, hat die Beziehung zwischen König Charles und seinem Zweitgeborenen stark gelitten.

Unter anderem in der Netflix-Doku "Harry & Meghan" sowie seinen Enthüllungs-Memoiren "Spare" (zu Deutsch: "Reserve") hatte der 38-Jährige keine Gelegenheit ausgelassen, um mit seinem Vater, seinem Bruder William (40) und der gesamten Royal-Familie abzurechnen.

Erst vergangenes Wochenende hatte der Herzog von Sussex in einem Interview mit dem Trauma-Spezialisten Gabor Maté erneut über das Zerwürfnis mit seiner Familie gesprochen und unter anderem offenbart, Charles habe ihn durch fehlende körperliche Zuneigung traumatisiert.

Spitze gegen Prinzessin Kate? Harry und Meghan reagieren auf Foto-Skandal!
Prinz Harry Spitze gegen Prinzessin Kate? Harry und Meghan reagieren auf Foto-Skandal!

Wird Harry jetzt also auf das versöhnliche Angebot seines Vaters eingehen und die Einladung zur Krönung annehmen?

Titelfoto: Montage: Chris Jackson / POOL / AFP, TOBY MELVILLE / POOL / AFP

Mehr zum Thema Prinz Harry: