Rap-Gruppe patzt bei DSDS-Recall - Dieter Bohlen: "Mogelpackung des Jahrtausends"

Mallorca - Langsam wird es ernst bei Deutschland sucht den Superstar: Nur noch 30 Sänger kämpfen um den Titel. Beim Island-Recall auf Mallorca soll in Gruppenauftritten aber nochmal ordentlich aussortiert werden.

V.l.: Fatih (28), "Big N" (23), Peris (24) und Isa (22) müssen sich mit "Peaches" von Justin Bieber beweisen.
V.l.: Fatih (28), "Big N" (23), Peris (24) und Isa (22) müssen sich mit "Peaches" von Justin Bieber beweisen.  © RTL / Stefan Gregorowius

Um einen direkten Vergleich zwischen den Teilnehmern herzustellen, bildet die Jury um Poptitan Dieter Bohlen (69) aus allen Sängern Gruppen aus mindestens drei Personen.

Isa (22) und seine Gesangskollegen Fatih (28), Peris (24) und "Big N" (23) versuchen sich an "Peaches" von Justin Bieber.

Die Performance geht auf ganzer Linie nach hinten los: Stimme fehlt, der Text sitzt nicht, Performance ist unstimmig. "Das war die größte Mogelpackung des Jahrtausends", kritisiert Bohlen. Die Jungs hätten zwar viel Show gemacht, aber bei DSDS gehe es immerhin um den Gesang.

DSDS: RTL lässt Bombe platzen: Diese beiden Stars komplettieren die "DSDS"-Jury
Deutschland sucht den Superstar RTL lässt Bombe platzen: Diese beiden Stars komplettieren die "DSDS"-Jury

"Rein gesanglich hätte ich keinen von euch weitergelassen", motzt der Poptitan. Er sei von den Vier maßlos enttäuscht.

Nach so einer Abreibung ist es dann echt überraschend, als einer nach dem anderen in die nächste Runde durchgewunken wird. Zum Schluss stehen noch Peris und Isa vor den Juroren - einer soll weiter, einer soll rausfliegen.

Peris darf schließlich jubeln und Isa kommen schon die Tränen. Er sieht den Traum vom Superstar-Titel vor seinen Augen zerplatzen. Doch Pietro Lombardi (30), der das Urteil verkündet, hat Mitleid mit dem Niedersachsen und gibt auch ihm noch eine zweite Chance.

Mit einer dringenden Mahnung an die ganze Gruppe: "Das nächste Mal sowas, ihr fliegt alle raus!"

Taro (22) und Monika (21) müssen sich auch im Gruppen-Battle beweisen: Einer siegt, einer fliegt

V.l.: Tatjana (20), Monika (21), Dilara (17) und Marleen (19) beeindrucken die Jury mit "Easy on Me" von Adele.
V.l.: Tatjana (20), Monika (21), Dilara (17) und Marleen (19) beeindrucken die Jury mit "Easy on Me" von Adele.  © RTL / Stefan Gregorowius

Auch die 21-jährige Monika darf schließlich jubeln: Sie und ihre Konkurrentinnen Tatjana (20), Dilara (17) und Marleen (19) bekommen "Easy on Me" von Adele verpasst.

Die Performance der vier Mädels bringt besonders Pietro und Dieter zum Strahlen. Die vier Juroren sind nicht nur von der hübschen Erscheinung der jungen Frauen beeindruckt, sondern auch vom Gesangstalent.

Jurorin Leony (25) geht sogar so weit und behauptet, dass sie vier der stärksten Sängerinnen im Wettbewerb seien. Na, das ist doch mal ein Wort! Für Monika, Dilara, Tatjana und Marleen geht es ohne Zögern prompt eine Runde weiter.

DSDS: "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar
Deutschland sucht den Superstar "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar

Beim 22-jährigen Taro aus Gardelegen läuft die Performance weniger glatt. Taro wird von seinen beiden Mitstreitern Melino (23) und Zeno (22) mit "Shivers" von Ed Sheeran dermaßen an die Wand gesungen, dass für ihn die Reise im "Mallorca Song Contest" vorbei ist. Da hilft es ihm auch nicht mehr, dass sein Cousin Ramon Roselly (29) einst DSDS gewonnen hatte.

Insgesamt zehn Kandidaten mussten die Insel verlassen, für 20 geht es weiter in die nächste Runde. Wer weiter bei DSDS glänzen kann und wer richtig verpatzt, erfahrt Ihr immer samstags auf RTL.

Titelfoto: Bildmontage: RTL / Stefan Gregorowius, Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: