Beton-Pfusch auf Luxus-Baustelle? Robert Geiss und seine Frau Carmen reagieren seltsam!

Saint-Tropez (Frankreich) - Wird beim Bau der neuen Luxus-Villa von Robert (60) und Carmen Geiss (59) etwa gepfuscht? Beide gaben nun ein Statement ab, in welchem sie auf die vernichtende Fan-Kritik reagieren!

Carmen Geiss (59) hält ihre Instagram-Fans stets über die Fortschritte auf der Luxus-Baustelle auf dem Laufenden.
Carmen Geiss (59) hält ihre Instagram-Fans stets über die Fortschritte auf der Luxus-Baustelle auf dem Laufenden.  © Bildmontage: Instagram/carmengeiss (Screenshots)

Auf einer Gesamtfläche von 8000 Quadratmetern in direkter Nachbarschaft zur berühmt-berüchtigten "Villa Geissini" in Saint-Tropez entsteht derzeit die nächste "Mega-Mansion" der Kult-Millionäre.

Über die Fortschritte auf der gigantischen Baustelle halten Robert und Carmen ihre Fans mit ständigen Updates auf ihren Instagram-Kanälen auf dem Laufenden. Bei einem ihrer Rundgänge stachen den Followern zuletzt aber vor allem die großen Risse in der Bodenplatte ins Auge.

In einem neuen Video-Clip meldet sich Carmen jetzt tatsächlich zu der Debatte zu Wort und erklärt: "Die Baustelle ist schon wieder ein Stückchen weiter. Heute haben wir wieder Beton gegossen. Und ihr braucht keine Angst zu haben wegen der Risse im Beton."

Die Geissens: "Dann ist erstmal Schluss!": Kündigt Robert hier das TV-Ende von "Die Geissens" an?
Die Geissens "Dann ist erstmal Schluss!": Kündigt Robert hier das TV-Ende von "Die Geissens" an?

Die 59-Jährige versichert ihrer Community, mit dem Architekten und dem Bauunternehmer über das Thema gesprochen zu haben. Und die Experten seien der Meinung: "Das ist ganz normal."

Anschließend kündigt die "Jet Set"-Interpretin an, den zuständigen Architekten bald persönlich vor die Kamera zerren zu wollen, damit dieser den Ungläubigen unter den Fans den Sachverhalt noch einmal auf Englisch erläutern kann.

Robert Geiss gibt Baumängel quasi zu und widerspricht damit seiner Ehefrau

Auf einer Fläche von 8000 Quadratmetern lässt Robert Geiss (60) eine neue Traumvilla entstehen.
Auf einer Fläche von 8000 Quadratmetern lässt Robert Geiss (60) eine neue Traumvilla entstehen.  © Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Besonders brisant: Fast zeitgleich mit Carmen gab auch Robert auf seinem Account ein Statement zu den Rissen im Beton ab. Bei dem Vater von Davina (21) und Shania (19) klang die Sachlage allerdings weniger eindeutig als noch bei seiner Göttergattin.

Zwischen den Zeilen scheint er den Mangel sogar einzugestehen. Er sagt: "Heute haben wir noch ein bisschen Feuchtigkeit auf die Bodenplatte gemacht, damit das Ganze auch vernünftig ist."

Der Immobilien-Profi will dennoch nichts dem Zufall überlassen. "Morgen ist Begehung mit dem Architekten und dann schauen wir, ob das alles hier richtig läuft", stellt Robert klar.

Die Geissens: Nichts geht mehr bei den Geissens: Luxus-Bauprojekt nach Beton-Kritik stillgelegt!
Die Geissens Nichts geht mehr bei den Geissens: Luxus-Bauprojekt nach Beton-Kritik stillgelegt!

Mit dem bisherigen Fortschritt ist der Wahl-Monegasse jedenfalls zufrieden, wie er gegenüber seiner Community betont: "Die Bodenplatte ist jetzt so gut wie fertig. Die ersten Wände sind heute gegossen worden. Es geht auf jeden Fall weiter auf der Baustelle."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/carmengeiss, Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Mehr zum Thema Die Geissens: