Die Geissens lassen Fans entscheiden: Welche Protz-Karre soll es werden?

Köln – Der Fuhrpark der Geissens soll offenbar um ein (oder zwei) PS-Monster erweitert werden. Denn Autos kann man ja bekanntlich nie genug haben – zumindest dürfte das die Auffassung der Millionäre sein, wenn man ihre aktuellen Beiträge bei Instagram sieht.

Carmen Geiss (56) setzte sich vor dem 210.000 Euro teuren Lamborghini Urus in Szene.
Carmen Geiss (56) setzte sich vor dem 210.000 Euro teuren Lamborghini Urus in Szene.  © Instagram/Screenshot/carmengeiss_1965

Wo sich einige entscheiden müssen, ob sie die Markenprodukte im Supermarkt doch besser gegen die günstigeren Eigenmarken eintauschen, waren sich Robert (57) und Carmen (56) Geiss bei zwei sündhaft teuren Sportwagen nicht so recht einig.

Darum sollten ihre Fans dem Ehepaar bei der Entscheidung helfen. Kurzerhand schossen sie Fotos von den beiden Flitzern und teilten sie mit den Followern. "Links oder rechts?", fragten beide auf ihren Profilen.

Und die Fans staunten nicht schlecht. Bei den beiden Autos handelte es sich nämlich um einen McLaren 720S Spider und einen Lamborghini Urus.

Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an
GZSZ Schauspieler Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an

Der schnittige McLaren mit 720 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 341 Kilometern pro Stunde hat seinen Preis.

Angefangen bei 273.000 Euro kann der britische Supersportwagen bald Eigentum der Geissens sein, wobei man davon ausgehen kann, dass die findigen Millionäre sicherlich das ein oder andere Extra einbauen lassen und das Auto somit noch teurer wird.

Das Besondere: Beide Wagen sind giftgrün. Eine Farbe, die den Unternehmern nicht fremd ist. Ende August ließ die Familie bereits einen schwarzen Jeep umstylen und in der Signalfarbe lackieren.

Carmen Geiss präsentiert Luxuswagen

Auch Robert setzt Lamborghini und McLaren in Szene

Geissens besuchen Luxus-Tuner

Robert und Carmen Geiss geizen nicht mit ihrem Geld und gönnen sich gern teure Autos, Handtaschen oder andere Luxus-Artikel.
Robert und Carmen Geiss geizen nicht mit ihrem Geld und gönnen sich gern teure Autos, Handtaschen oder andere Luxus-Artikel.  © Georg Wendt/dpa

Carmen setzte noch einen anderen Wagen in Szene und stellte sich lässig an den SUV von Lamborghini.

Dem Kennzeichen nach zu urteilen, ist das Auto bereits im Besitz von Robert. Vor zwei Jahren ließ er sich den Urus konfigurieren. Erstrahlt er jetzt also in neuer Farbe?

Die Familienkutsche hat "nur" 650 PS und fährt 305 Kilometer pro Stunde in der Spitze. Keine leichte Entscheidung. Ein Fan hatte die Lösung: "Ohne Familie links. Mit Familie rechts."

Schwiegertochter gesucht: "Kannst du mir an den Po fassen?" Sächsin geht bei "Schwiegertochter gesucht" aufs Ganze und fliegt
Schwiegertochter gesucht "Kannst du mir an den Po fassen?" Sächsin geht bei "Schwiegertochter gesucht" aufs Ganze und fliegt

Die Edeltuner von Prior Design in Kamp-Lintfort, bei denen die Geissens zu Gast waren, sind immerhin engste Vertraute der Familie und haben schon so manche Karre der Unternehmer aufgemotzt.

Wer weiß also, ob der McLaren bald auch noch zu den in Monaco lebenden Millionären gehören wird und der kleine Bruder des grünen Urus wird.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/carmengeiss_1965, Instagram/Screenshot/robertgeiss_1964

Mehr zum Thema Die Geissens: