Partyhorror für "Die Geissens": Abführmittel in der Bowle und verriegelte Toiletten

Monaco - Luxus-Yacht, Privatjet, Protz-Autos und pompöse Urlaube - dafür sind "Die Geissens" bekannt, aber auch für legendäre Partys. In einer neuen Podcast-Folge plaudert die Kult-Familie jetzt offen über ihre wildesten Budenzauber-Exzesse.

In ihrer neuesten Podcast-Folge plaudern Robert Geiss (58) und seine Frau Carmen Geiss (57) über die verrücktesten Party-Vorfälle.
In ihrer neuesten Podcast-Folge plaudern Robert Geiss (58) und seine Frau Carmen Geiss (57) über die verrücktesten Party-Vorfälle.  © Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots, Bildmontage)

Wenn Multimillionär Robert Geiss (58) und seine Frau Carmen Geiss (57) so richtig abfeiern, dann bleibt kein Champagner-Korken in der Flasche. Da wird schon mal der kanadische Singer-Songwriter Johnny Orlando (19) mit dem Helikopter eingeflogen oder die Villa Geissini für die Töchter Davina (19) und Shania (17) in eine komplette Schneelandschaft verwandelt.

Ein Privatkoch, ein eigener Grillmeister, ein großer Bierwagen und 200 Flaschen Rosé Wein dürfen bei einer echten "Jetsetter"-Sause natürlich auch nicht fehlen. Nur der Jahreswechsel im Winterdomizil der Kult-Familie in Kitzbühel floppte seinerzeit auf ganzer Linie.

"Einmal hatten wir Nebel", erinnert sich Robert, "da ist das Feuerwerk abgelaufen, und wir haben gar nichts gesehen. Man hat es nur knallen gehört." Nicht schön, aber am Ende halb so wild.

Nach "Shopping Queen"-Diss für Leipzig: Plötzlich denkt Guido an Umzug nach Sachsen
Shopping Queen Nach "Shopping Queen"-Diss für Leipzig: Plötzlich denkt Guido an Umzug nach Sachsen

Die Anekdote, die Göttergattin Carmen im Anschluss vom Stapel lässt, hat dahingegen deutlich mehr Brisanz.

"Kannst du dich noch an Henry erinnern? Was der damals für Partys gemacht hat?", fragt die 57-Jährige in Richtung ihres Ehemanns. "Lieber Henry, Gott hab' dich selig!"

Multimillionär und TV-Star Robert Geiss auf Instagram

Robert Geiss: "Alle haben sich auf dem dritten Auge vollgemacht!"

Seit 2011 gewähren "Die Geissens" im TV bei RTLZWEI Einblicke in ihr luxuriöses Leben.
Seit 2011 gewähren "Die Geissens" im TV bei RTLZWEI Einblicke in ihr luxuriöses Leben.  © RTLZWEI

Der zweifache Familienvater weiß sofort, auf welches Horror-Szenario seine Frau da anspielt. "Solche Partys kannst du nicht machen, das kannst du normal gar nicht erzählen", beginnt Robert. Schließlich packt er die ganze Story aus.

"Der hat 200 Leute eingeladen und hat dann Rizinusöl in die Bowle getan - und die Toiletten abgeschlossen", verrät der Kölner Unternehmer. Das Öl wird aus den Samen des tropischen Wunderbaums gewonnen und wirkt stark abführend.

"So was geht doch nicht", griemelt der 58-Jährige ins Podcast-Mikrofon und ergänzt: "Die Leute haben sich alle aus dem dritten Auge vollgemacht!"

Bachelorette: "Bachelorette" Sharon und Jan genießen ersten Urlaub: "Happy wie schon lange nicht mehr"
Bachelorette "Bachelorette" Sharon und Jan genießen ersten Urlaub: "Happy wie schon lange nicht mehr"

Wie genau es dem Promi-Paar selbst auf der Rizinusöl-Party ergangen ist, darüber legen Robert und Carmen derweil den Mantel des Schweigens. Bei ihrem Lieblingsgetränk sind sich beide zumindest einig: Bier und Wein.

Der Kelch mit der abführenden Bowle könnte also womöglich an ihnen vorübergegangen sein.

Titelfoto: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Die Geissens: