Die Geissens im Super-Sportwagen!

Köln/Dubai - Die Geissens erlebten mal wieder einen Tag in Saus und Braus. Robert Geiss (56) raste mit dem inoffiziell schnellsten Serienauto der Welt, dem Bugatti Chiron über eine Autobahn!

Robert Geiss (56) in einem Bugatti.
Robert Geiss (56) in einem Bugatti.  © Instagram/Robert Geiss

Auch seine Frau Carmen Geiss (55) erlebte mit dem blauen Flitzer eine unglaubliche Zeit.

Bei Instagram zeigte der 56-Jährige in einem Video, wie pfeilschnell der blaue Bugatti Chiron auf der Dubai-Autobahn davon schoss.

"Das ist mit das Schnellste, das ich je gefahren bin", so Auto-Liebhaber Robert Geiss in dem rasanten Video.

Er brachte den Bugatti nach eigenen Angaben auf über Tempo 250. Damit wäre nach oben noch deutlich Luft gewesen. Je nach Version leistet der Supersportwagen mindestens 1500 PS aus sechzehn Zylindern und verbrennt dabei deutlich über 20 Liter pro Hundertkilometer.

Die seltenen Supersportwagen sind in ihren zahlreichen Varianten echte Liebhaber-Autos. Welchen Bugatti Robert Geiss fahren durfte, ließ er offen. Klar ist nur: Dem Auto-Narr hat die rasante Fahrt sichtlich Spaß gemacht.

Geteilte Meinung über Auto-Schwärmerei

Carmen Geiss (55) feierte das Edel-Auto.
Carmen Geiss (55) feierte das Edel-Auto.  © Instagram/Carmen Geiss

Auch Roberts Frau Carmen nahm in dem Auto Platz und schwärmte von dem schicken Sport-Boliden. Sie habe viele Autos gesehen, aber der Bugatti sei "next level" schrieb sie ebenfalls auf Instagram.

Während einige Fans das Auto feiern, reagierten andere Instagram-Nutzer gespalten."Lieber Dacia fahren, Nein zu Statussymbolen", meinte ein Kommentator.

Wieder andere kritisierten die Selfmade-Millionäre für ihren zur Schau gestellten Protz.

"Schämt euch, während die Welt in der Krise ist, stets mit Autos, Schmuck und Reisen anzugeben", so eine fiese Userin.

Bereits vor einigen Tagen mussten sich die Geissens fiese Kommentare über ihr ausschweifendes Luxus-Leben anhören. Gleichzeitig wünschten die Promis ihren Fans regelmäßig Gesundheit und warnten vor den Folgen der Pandemie.

Titelfoto: Instagram/Robert Geiss/CarmenGeiss

Mehr zum Thema Die Geissens:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0