GZSZ-Star Olivia Marei hat jetzt drei Kinder, für die sie sorgt

Wien/Berlin - Olivia Marei (33) ist kürzlich von ihrem Familientrip durch Südostasien in ihre zweite Heimat Wien zurückgekehrt, wo die Familie jetzt erst einmal für ein paar Wochen Station macht und zur Ruhe kommen kann.

Olivia Marei (33) hat in Vietnam die Patenschaft für ein zehnjähriges Mädchen übernommen.
Olivia Marei (33) hat in Vietnam die Patenschaft für ein zehnjähriges Mädchen übernommen.  © World Vision

"Im Juni geht's dann in die USA und Kanada, wo wir die meiste Zeit in einem Wohnmobil unterwegs sein werden", verriet der GZSZ-Star gegenüber RTL.

In dem Interview schilderte die 33-Jährige auch ihr persönliches Highlight der Asien-Tour, abgesehen von den vielen tollen Eindrücken und der schönen Zeit mit ihren Liebsten.

In einer abgelegenen Bergregion von Vietnam durfte die Promi-Dame nämlich in Zusammenarbeit mit Word Vision die Patenschaft für ein zehnjähriges Mädchen übernehmen. "Ich konnte mich vor Ort über die Arbeit von World Vision informieren und durfte die kleine Vy sogar direkt kennenlernen", freute sich Olivia.

GZSZ-Star Timur Ülker wird offenbar zum Lebensretter für ein krankes Kind
GZSZ Schauspieler GZSZ-Star Timur Ülker wird offenbar zum Lebensretter für ein krankes Kind

Jetzt ist der erste Teil ihrer Familien-Weltreise also beendet. Bei ihrem Trip durch Asien machten die vier allerdings nicht nur schöne Erfahrungen, wie Marei nach ihrer Rückkehr bei Instagram verriet.

Auch gegenüber dem TV-Sender äußerte sich die Darstellerin, die jahrelang in Singapur lebte, noch einmal zu den Schattenseiten der Tour. Mit ihrem Beitrag bei der Social-Media-Plattform habe sie aber nicht nach einer Lösung gesucht, sondern wollte "neben all den Make-up-Tutorials und Diät-Tipps" zu einer Diskussion und einem Austausch über dieses wichtige Thema anregen.

Olivia Marei freut sich nach der langen Auszeit auf die Rückkehr ans GZSZ-Set

Olivia Marei genießt die intensive Zeit mit ihrer Familie.
Olivia Marei genießt die intensive Zeit mit ihrer Familie.  © privat

Rückblickend habe sie kein Problem damit, dass ihre Kinder ungefragt fotografiert, angefasst oder sogar geküsst wurden. Die Menschen in Asien hätten halt "eine ganz andere Herzlichkeit und andere Auffassung von Intimsphäre".

Dennoch sollte man Kindern schon früh beibringen, "ihre eigenen Grenzen zu kennen und zu verbalisieren, genauso wie selbst immer die Erlaubnis des Gegenübers vor Berührungen einzuholen".

Ihre beiden Söhne wirken der Mama zufolge jedoch "mehr als wohlauf" und besonders "der Große erzählt immer, wie sehr er die Asienreise genossen und was er alles davon mitgenommen hat".

Dieser GZSZ-Star hat "Horror-Nacht" mit bekannter Pop-Band erlebt
GZSZ Schauspieler Dieser GZSZ-Star hat "Horror-Nacht" mit bekannter Pop-Band erlebt

Und auch Olivia selbst geht es nach eigener Aussage "wunderbar und ich liebe die intensive Zeit mit meiner Familie". Da ihr Mann und sie das Glück haben, beide in Elternzeit zu sein "leben wir einfach in den Tag" und dabei sei es auch kein großer Unterschied von einem zu zwei Kindern, wie sie lachend feststellte.

Eine Sache vermisse sie in ihrer XXL-Auszeit dann aber doch sehr, nämlich "das ganze GZSZ-Team vor und hinter der Kamera". Daher werde es Zeit, endlich ans Set von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurückzukehren. Das dauert allerdings noch einige Zeit, denn zuvor steht ja noch der Nordamerika-Trip an.

Titelfoto: World Vision

Mehr zum Thema GZSZ Schauspieler: