Sind drei doch einer zu viel? Erste Eifersucht im neuen GZSZ-Liebesdreieck

Berlin - Miriam, Luis und Moritz haben sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf eine Dreiecksbeziehung eingelassen. Bei dieser Liebeskonstellation scheint Eifersucht jedoch vorprogrammiert zu sein.

Noch herrscht eitel Sonnenschein zwischen Luis und Miriam in ihrer neuen Dreieckskiste mit Moritz.
Noch herrscht eitel Sonnenschein zwischen Luis und Miriam in ihrer neuen Dreieckskiste mit Moritz.  © RTL / Rolf Baumgartner

Die drei verlassen gemeinsam den U-Bahnhof und machen sich dabei über Nihat lustig, der gerade seine Reise nach Island angetreten hat, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

Als Mo sieht, dass Miro und Luis Händchenhalten, während er nur nebenher trottet, verdunkelt sich seine Mine. Für einen kurzen Augenblick scheint Eifersucht in ihm aufzusteigen.

Luis bekommt jedoch mit, dass sein Freund sich ausgeschlossen fühlt und ergreift ohne zu zögern auch seine Hand.

GZSZ: Für Jo Gerner und Yvonne schließt sich ein Kapitel in ihrem Leben
GZSZ Vorschau GZSZ: Für Jo Gerner und Yvonne schließt sich ein Kapitel in ihrem Leben

Sofort hellt sich Mos Mine wieder auf und auch Miriam lächelt glücklich, als sie sieht, dass Luis sie nun beide an der Hand hält.

So schlendern sie schließlich Hand in Hand in Hand über den Kolle-Kiez und erregen umgehend Eriks Aufmerksamkeit, als der auf das Dreiergespann trifft.

"Bis gleich, Chef", ruft Miro ihm zu, während der Koch den drei verdutzt hinterherschaut, als sie in einem Hauseingang verschwinden.

Wird Bajan Linostrami sich in die Dreiecksbeziehung seiner Tochter Miriam einmischen?

Wird Eifersucht die Beziehung zwischen Luis (l.), Moritz und Miriam zerstören?
Wird Eifersucht die Beziehung zwischen Luis (l.), Moritz und Miriam zerstören?  © RTL / Rolf Baumgartner

Erik geht mit solchen Liebesdingen sicherlich tolerant um, doch wie wird wohl Miriams Vater Bajan Linostrami auf diese ungewöhnliche Beziehungskonstellation reagieren?

Schauspieler Matthias Unger, der den Bösewicht in der Daily Soap mimt und diesmal die Wochenvorschau für RTL moderiert hat, gibt einen kleinen Vorgeschmack.

"Als Linostrami hasse ich ihn, hasse ich Luis! Er soll die Finger wegnehmen, fortnehmen, bloß weggehen von meiner Tochter", versetzte er sich in seine Figur, die diese Dreiecksbeziehung von vornherein zum Scheitern verurteilt sieht.

Verspielt sich GZSZ-Tobias nun bei Alicia alles? "Damit kommst du nicht durch"
GZSZ Vorschau Verspielt sich GZSZ-Tobias nun bei Alicia alles? "Damit kommst du nicht durch"

"Aber ich, als Matthias, wünsche den dreien natürlich alles Gute und die sollen glücklich werden und im Dreieck hüpfen und happy sein", versicherte er den Fans.

Werden die drei Freunde mit ihrer neuen Beziehungsform tatsächlich glücklich oder mischt Miriams Vater sich womöglich doch noch ein? Das erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: