Nadine von "Hochzeit auf den ersten Blick" ehrlich: So geht es ihr heute!

Berlin/Reeßum - Am Montag lief das Finale der neunten Staffel von "Hochzeit auf den ersten Blick" bei Sat.1. Während sich dort viele Kandidaten noch ganz verliebt in die Augen schauten, musste sich Nadine ganz alleine dem Abschlussgespräch mit den Experten stellen.

Nadine (35) und Christoph (29) gaben sich bei "Hochzeit auf den ersten Blick" das Jawort, doch in den Flitterwochen funkte es nicht zwischen ihnen.
Nadine (35) und Christoph (29) gaben sich bei "Hochzeit auf den ersten Blick" das Jawort, doch in den Flitterwochen funkte es nicht zwischen ihnen.  © Sat.1

Denn: Ihr Noch-Ehemann Christoph (29) war nicht zum Finale erschienen. Ihn hatte Nadine (35) bereits seit ihren gemeinsamen Flitterwochen nicht mehr gesehen, die Christoph völlig überstürzt abgebrochen hatte.

Nadine zeigte sich zwar sichtlich enttäuscht davon, in dem Experiment nicht ihre große Liebe gefunden zu haben, jedoch gab sie sich auch kämpferisch und selbstbewusst.

"Ich bin eine starke Frau. Ich habe mir keinen Mann gewünscht, den ich an die Hand nehmen muss", schlussfolgerte sie. Zu einem klärenden Gespräch mit Christoph sei es aber nicht mehr gekommen.

"Hochzeit auf den ersten Blick": Welche Paare sind noch zusammen?
Hochzeit auf den ersten Blick "Hochzeit auf den ersten Blick": Welche Paare sind noch zusammen?

Der 29-Jährige bestätigte im Einzelgespräch mit Experte Markus Ernst lediglich, dass das Experiment für ihn bereits beendet sei. Nun gehe es für ihn nur noch um die Scheidung.

Die Dreharbeiten zu "Hochzeit auf den ersten Blick" sind nun bereits seit einigen Wochen beendet. Wie geht es Nadine heute?

Nadine von "Hochzeit auf den ersten Blick" bei Instagram

Nadine ging es nach der Ausstrahlung nicht gut: "Das ist sehr schmerzhaft"

Zum Abschlussgespräch mit den Experten reiste Nadine alleine an.
Zum Abschlussgespräch mit den Experten reiste Nadine alleine an.  © Sat.1

Im Interview mit Sat.1 gab Nadine nun ganz offen zu, dass die Wunden wohl noch lange nicht verheilt seien: "Mir geht es aktuell nicht so gut." Mit der Ausstrahlung seien die negativen Gefühle noch einmal hochgekommen.

"Im Sommer war alles nach sieben Tagen vorüber, jetzt sieht man die eigene Geschichte über acht Wochen gestreckt und erlebt jede Szene noch mal so, als würde sie gerade passieren, das ist sehr schmerzhaft", beschreibt Nadine ihren Gefühlszustand.

Sie werde nun noch etwas Zeit brauchen, um wirklich mit allem abschließen zu können. Dennoch: Sie blicke positiv in die Zukunft.

Nach "Hochzeit auf den ersten Blick": Nadine schreibt Christoph rührenden Brief
Hochzeit auf den ersten Blick Nach "Hochzeit auf den ersten Blick": Nadine schreibt Christoph rührenden Brief

Welche Paare der neunten Staffel auch im Finale noch zusammen waren, erfahrt Ihr hier.

Habt Ihr die Sendungen verpasst? Dann könnt Ihr sie auch weiter bei Joyn+ streamen.

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick: