Tierärztin Dr. Mertens ist zurück: Baby verloren, Mann gestorben und jetzt DAS!

Leipzig - Die zunächst nicht geplante 8. Staffel "Tierärztin Dr. Mertens" startet am heutigen Dienstag mit der Folge "Alles auf Anfang". Sie dreht sich um das veränderte Leben der Medizinerin nach dem Tod ihres Mannes und Babys. Natürlich spielen auch wieder der Zoo Leipzig und viele Tiere eine große Rolle.

Tierärztin Dr. Susanne Mertens muss den Verlust ihres Mannes und des ungeborenen Kindes verkraften.
Tierärztin Dr. Susanne Mertens muss den Verlust ihres Mannes und des ungeborenen Kindes verkraften.  © ARD/Steffen Junghans
Ihr erster Einsatz steht an.
Ihr erster Einsatz steht an.  © ARD/Steffen Junghans

Im weichen Moos liegend genießt Dr. Susanne Mertens (gespielt von Elisabeth Lanz, 51) das Plätschern eines kleinen Baches. Direkt neben ihr im Bestattungswald steht ein Baum, an dem die Gedenktafel ihres vor einem Jahr verstorbenen Mannes Dr. Christoph Lentz (Sven Martinek, 59) und des ungeborenen Sohnes Max hängt.

Cheftierpfleger Conny Weidner (Thorsten Wolf, 58) sorgt sich gleichzeitig im Leipziger Zoo um den nicht fressen wollenden Mähnenwolf Alfredo. Und trauert dem Abgang von Zootierärztin Dr. Mertens nach. "Die wüsste, was dein Problem ist."

Mit der Beauftragung vom nun im Zoo tätigen Tierarzt Felix Klein (Brian Völkner, 30) durch den neuen Zoodirektor Jasper Winter (Dominik Weber, 38) ist Weidner nicht gänzlich zufrieden. Er wünscht sich Mertens zurück.

Quiz-Premiere mit 100 Kandidaten: So funktioniert die neue Sat.1-Show "The Floor"
TV & Shows Quiz-Premiere mit 100 Kandidaten: So funktioniert die neue Sat.1-Show "The Floor"

Die Veterinärin ist mittlerweile mobile Tierärztin, muss sich bei ihren Kunden um die Impfung von Gänsen oder Durchfall bei Schweinen kümmern.

Bei Noah Junker sind mehrere Wasserbüffel verendet.
Bei Noah Junker sind mehrere Wasserbüffel verendet.  © ARD/Steffen Junghans

Tierärztin Dr. Mertens: Wo sind die drei riesigen Wasserbüffel?

Cheftierpfleger Conny Weidner freut sich über den Besuch.
Cheftierpfleger Conny Weidner freut sich über den Besuch.  © ARD/Steffen Junghans

Ihr erster Einsatz führt sie aber ins von Noah Junker (Jesse Albert, 39) geleitete Naturschutzreservat "Wilde Wiese". Dort sind vor zwei Wochen drei Wasserbüffel verendet, darunter auch eine trächtige Kuh.

"Wenn wir den Schlüssel zu dieser rätselhaften Krankheit nicht bald finden, können wir das Projekt vergessen und zehn Jahre Arbeit waren für umsonst", sorgt sich Junker.

Und auch privat ist bei Dr. Mertens einiges los. Ihre Tochter Luisa (Lilly Wiedemann, 20) hat mit Isabel Bickel (Muriel Bielenberg, 28) nicht nur eine neue Freundin. Die beiden jungen Frauen wollen auch schnellstmöglich zusammenziehen, was Susanne nicht so schnell erfahren soll.

"Helgoland 513": Neue Sky-Serie feiert in Berlin Premiere
TV & Shows "Helgoland 513": Neue Sky-Serie feiert in Berlin Premiere

Luisa gerät zudem immer häufiger mit ihrem als Polizist arbeitenden Bruder Jonas (Lennart Betzgen, 27) aneinander, der mehr und mehr die Rolle des Vaters in der Familie übernimmt.

Wegen nicht zahlender Kunden und Ärger mit ihrer Bank erwägt Mertens letztlich doch, die Stelle als Cheftierärztin im Zoo zu übernehmen. Doch Direktor Winter muss sie enttäuschen. Die Position hat nun Elif Sahin (Neshe Demir, 44) inne.

Tochter Luisa (l.) will mit ihrer neuen Freundin zusammenziehen.
Tochter Luisa (l.) will mit ihrer neuen Freundin zusammenziehen.  © ARD/Steffen Junghans
Wie sehr schränken Dr. Mertens die Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann Christoph ein?
Wie sehr schränken Dr. Mertens die Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann Christoph ein?  © ARD/Steffen Junghans

13 neue Folgen der "Tierärztin Dr. Mertens" seht Ihr immer dienstags um 20.15 Uhr im Ersten und auf Abruf in der ARD-Mediathek.

Titelfoto: ARD/Steffen Junghans

Mehr zum Thema TV & Shows: