Patricia Blanco keift gegen Melanie Müller: "Frau Honecker oder was?"

Phuket - Kein bisschen Spaß musste am gestrigen Montagabend für Patricia Blanco (50) sein. Die Tochter von Roberto Blanco (83) flog im hohen Bogen bei "Promis unter Palmen" raus, geriet vorab noch einmal mit Melanie Müller (32) aneinander. Und die Sächsin hatte in der zweiten Folge auch wieder Wut auf alle.

Melanie Müller (32, hier im Zoff mit Calvin Kleinen (28, weißes Cap) weiß, wie sie auffällt.
Melanie Müller (32, hier im Zoff mit Calvin Kleinen (28, weißes Cap) weiß, wie sie auffällt.  © Sat.1

Melanie flippte schon beim Teamspiel "Baby Baby, Balla Balla" aus. Ihre deutlich unterlegene Mannschaft hatte nach einem Regelverstoß von Katy Bähm (28, schmiss zwei Bälle gleichzeitig ins Spielfeld) einen Punkt zugesprochen bekommen.

Zuerst wetterte Müllers gegnerischer Currywurst-Fritze Chris Töpperwien (47) los: "Sie haben den Punkt nicht verdient. Selbst wenn wir in die Zeitlupe reingeschmissen hätten, hätten wir gewonnen."

Die Leipzigerin antwortete: "Dann seid doch jetzt mal fair und lasst uns das Spiel spielen." Töpperwien & Co. sahen den "Punktabzug" als unfair an, schließlich hätten sie in der Zeit viel mehr Figuren umgeschmissen.

"Unfair, unfair. Am Ende sagt Elena, ich hab mir die M*schi gezerrt, das ist dann auch unfair, was soll denn der Kinderfasching jetzt grade? Meine Fresse, jeder hat hier irgendein anderes Belangen. Wirklich, euer Kinderbums", kriegte sich die 32-Jährige nicht mehr ein.

Melanie übte danach vor dem Startsignal das Werfen, Drag Queen Katy kochte hoch: "Warum dürfen die üben? Ist das nicht Regelverstoß?" Daraufhin Melli: "Komm, geh mir nich offn Sack jetzt. Ihr diskutiert die ganze Zeit, geh mir jetzt nicht offs Ei, wirklich. Halt's Maul jetzt."

Auch über Giulia Siegels (46) Würgen am Strand echauffierte sich die Müllerin: "Dieses ständige 'Ich muss brechen, aber es kommt nix'. Wenn mir schlecht ist, kommt mir wenigstens die Galle hoch. Und nebenbei ein Softgetränk trinken ist dann, wo ich mir denke: 'Nerv mich nicht!'"

Patricia Blanco bezeichnet Melanie Müller als "Frau Honecker", mag sie aber dennoch

Patricia Blanco (50), was hältst du von deiner Rauswahl bei "Promis unter Palmen"?
Patricia Blanco (50), was hältst du von deiner Rauswahl bei "Promis unter Palmen"?  © Sat.1

Weil Melanies Team klar den Kürzeren zog, nominierte die Sächsin neben Aufreißer Calvin Kleinen (28) auch Patricia Blanco. Die Begründung "als Ruhigste und Zurückhaltendste" konnte die Blanco-Tochter nicht nachvollziehen: "Was?"

Kurz vor der Nominierung tuschelte Patricia noch mit einigen Kandidaten, warnte alle vor Melanie, Giulia und Willi Herren (†45), der am Dienstag überraschend verstorben ist.

"Jetzt pfeffer' doch nicht noch dagegen, was soll das denn?", fragte sich Melanie. "Ich darf sagen, was ich will, okay?", antwortete Patricia. "Selbst wenn du drin bleibst, warum pfefferst du jetzt sinnlos dagegen?", wollte die Zweifach-Mama wissen.

"Hallo, darf ich meine Meinung sagen? Frau Honecker oder was? Du bist doch hier nicht die Bestimmerin. Wie kacke Leute sein können", stellte Patricia fest. Mit 6:0 Stimmen musste sie gehen, Calvin blieb.

In der "LateNight-Show" war die 50-Jährige anschließend zu Gast und untermauerte, dass es keine andere Möglichkeit für sie gegeben habe, aufzufallen. "Ich hätte Calvin Kleinen b*msen müssen, lauter schreien müssen als Melanie Müller, um da aufzufallen. Aber was soll ich tun? Ich hab ein gewisses Niveau erlernt."

Ihre Abschiedsworte im Studio: "An Frau Honecker alles Gute. Melanie Müller, ich mag dich nicht, aber ich mag dich doch, weil du die Ehrlichste bist."

"Promis unter Palmen" seht Ihr immer montags ab 20.15 Uhr bei SAT.1 oder Joyn. Die LateNight-Show läuft im Anschluss bei sixx.

UPDATE, 17.36 Uhr: "Promis unter Palmen" wird vorzeitig beendet

Wegen dem überraschenden Tod von Promis unter Palmen-Teilnehmer Willi Herren (45) hat SAT.1 sich entschieden, eine weitere Ausstrahlung der aktuellen Staffel zu stoppen.

Titelfoto: Bildmontage: Sat.1

Mehr zum Thema Promis unter Palmen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0