"Rote Rosen": Dilay schickt Simon zu Boden

Lüneburg - Von "Rote Rosen" gibt es kommende Woche nur zwei neuen Folgen zu sehen. Ab Mittwoch überträgt das Erste Wintersport anstatt der beliebten Telenovela aus Lüneburg.

Auch Dilay (Ideal Kanal, M.) schickt Simon (Thore Lüthje, l.) zu Boden. Charlotte (Malene Becker, r.) kann es nicht fassen.
Auch Dilay (Ideal Kanal, M.) schickt Simon (Thore Lüthje, l.) zu Boden. Charlotte (Malene Becker, r.) kann es nicht fassen.  © NDR/ARD/Nicole Manthey

In den beiden am Montag und Dienstag gesendeten Episoden von "Rote Rosen" treffen Dilay (gespielt von Ideal Kanal, 31) und Simon (Thore Lüthje, 29) unglücklich aufeinander, wie die ARD-Wochenvorschau zeigt.

Gerade hat die junge Polizistin für ihre Cousine ein Brautkleid anprobiert, da fällt sie und landet zufällig in den Armen des Dahlmann-Sprosses. Doch der magische Moment währt nur kurz. Simons Telefon klingelt, er geht ran und lässt Dilay einfach fallen. Autsch! Das war's mit Romantik.

Dilay kann nicht fassen, dass Simon sie so ungehobelt fallengelassen hat. Da helfen auch die Bemühungen von Charlotte (Malene Becker, 28) nicht mehr. Dilay ist durch mit Simon. Meint sie, doch es kommt anders.

Rote Rosen: Liebes-Aus bei "Rote Rosen": Tina trennt sich von Ben
Rote Rosen Liebes-Aus bei "Rote Rosen": Tina trennt sich von Ben

Nur wenig später schickt sie ihn ebenfalls unabsichtlich zu Boden. Dilay erwischt Simon aus Versehen mit einem hohen Kickbox-Tritt. Dabei prellt er sich die Rippen. Die Fronten zwischen beiden scheinen jetzt komplett verhärtet zu sein.

Charlotte bittet ihren Bruder dennoch, Dilay vorübergehend in der WG aufzunehmen. Nur widerwillig gibt er der Bitte nach. Bevor sie einziehen darf, setzen sich Simon und Dilay klare Regeln, die das Zusammenleben betreffen.

"Rote Rosen": Dieses Paar findet endlich wieder zusammen

Finn (Lucas Bauer) und Nici (Lucy Hellenbrecht) kommen endlich wieder zusammen.
Finn (Lucas Bauer) und Nici (Lucy Hellenbrecht) kommen endlich wieder zusammen.  © NDR/ARD/Nicole Manthey

Bei Finn (Lucas Bauer, 28) und Nici (Lucy Hellenbrecht, 24) kommt endlich Bewegung in die Sache. Johanna (Brigitte Antonius, 90) hat beide zum Nachdenken über ihre Gefühle angeregt. Nici will auf Finn zugehen, doch erwischt ihn mit einem Date. Er lässt sie eiskalt abblitzen, sieht aber, wie enttäuscht seine Ex ist. Das setzt ihm zu.

Erneut ist es sein Vater Bernd (Tim Olrik Stöneberg, 49), der Finn hilft zu erkennen, was er eigentlich will: Nici. Er sucht das Gespräch mit ihr, erzählt von seinen Gefühlen für sie und bittet um eine letzte Chance. Genau darauf hat Nici gewartet. Beide kommen wieder zusammen.

Finns privates Glück wird aber durch seine beruflichen Sorgen überschattet. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftungen gegen ihn führen dazu, dass für Finn eine Karriere als Richter oder Staatsanwalt nicht mehr infrage kommen. Bei seinem Vater sucht er Rat und spricht sich mit ihm endlich aus.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Klaas setzt mit einem One-Night-Stand seine Beziehung aufs Spiel
Rote Rosen "Rote Rosen": Klaas setzt mit einem One-Night-Stand seine Beziehung aufs Spiel

Gunter (Hermann Toelcke, 69) hat weiter mit dem Kampf gegen seinen Rückfall in die Alkoholsucht zu kämpfen. Merle (Anja Franke, 58) und Carla (Maria Fuchs, 48) helfen ihm dabei. Es scheint gut zu laufen. Dann bekommt er mit, dass die Waldlichtung abgeholzt werden soll, auf der seine verstorbene Frau Dörte (Edelgard Hansen, 67) ihm den Antrag gemacht hat.

"Rote Rosen" läuft normalerweise immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten. Neue Folgen sind bereits einen Tag vorab in der ARD Mediathek abrufbar.

Titelfoto: Montage: NDR/ARD/Nicole Manthey, ARD

Mehr zum Thema Rote Rosen: