SOKO Leipzig: Zimmer voller Blut! Was ist in dieser Pension passiert?

Leipzig - Die "SOKO Leipzig" betritt am heutigen Freitagabend ein Pensionszimmer und findet dort Schreckliches vor.

Moritz Brenners Bekannte Shyla Bhat (M.) steht vor seiner Tür.
Moritz Brenners Bekannte Shyla Bhat (M.) steht vor seiner Tür.  © ZDF/Uwe Frauendorf

Verstörende Situation für die Kommissare Kim Nowak (gespielt von Amy Mußul, 31) und Moritz Brenner (Johannes Hendrik Langer, 37)!

Ohne Ankündigung steht seine Berliner Bekannte Shyla Bhat (Usha Rani, 35) mit ihrer kleinen Tochter Charu in der Babyschale vor seiner Wohnungstür, bricht zusammen und fällt in seine Arme.

Der alarmierte Notarzt (Stephan Fiedler, 47) stellt fest: "Puls beschleunigt, Kreislauf instabil, wir nehmen sie mit." Nowak und Brenner kümmern sich derweil um ihre Tochter.

Überschwängliche Geburtstagsgrüße an "SOKO Leipzig"-Urgestein: "Fernsehgeschichte geschrieben"
SOKO Leipzig Überschwängliche Geburtstagsgrüße an "SOKO Leipzig"-Urgestein: "Fernsehgeschichte geschrieben"

Im Krankenhaus wird Shyla Blut abgenommen, um dieses auf möglichen Medikamenten- oder Drogenmissbrauch zu untersuchen, wie Ärztin Dr. Kaminsky (Jana Bauke, 54) bestätigt.

Zunächst glauben die Polizisten nicht an eine Straftat. "Vielleicht sollte es einfach ein Überraschungsbesuch werden. Sie hat zu wenig gegessen, war unterzuckert, der Kreislauf hat schlappgemacht", nennt Nowak eine Möglichkeit.

Sie soll sich irren ...

Moritz (l.) und Kim (2.v.r.) kümmern sich um die kleine Charu.
Moritz (l.) und Kim (2.v.r.) kümmern sich um die kleine Charu.  © ZDF/Uwe Frauendorf

SOKO Leipzig: Woher stammt das ganze Blut?

Was ist in dem Pensionszimmer passiert?
Was ist in dem Pensionszimmer passiert?  © ZDF/Uwe Frauendorf

Kurz darauf werden die Kommissare zu einer Leipziger Pension gerufen, wo ein auf Shyla Bhat gebuchtes Zimmer völlig verwüstet und mit jeder Menge Blut auf dem Boden vorgefunden wird. "Was ist hier für 'ne kranke Scheiße passiert?", fragt sich Moritz Brenner.

Neben dem Bett liegt ein Stuhl auf der Seite, an dessen Beinen aufgerissenes Klebeband befestigt ist. Auf dem Tisch liegen Spritzen. Offenbar wurde das Opfer gefesselt und ihm gegen seinen Willen Mittel injiziert.

Das Blut könnte vom Täter stammen, den Shyla mit einem Messer attackierte und mit dem sie sich vom Stuhl befreien konnte. Verwunderlich ist aber, dass sich kein einziger Schuhabdruck in der Blutlache befindet.

Mädchenhändlerring: Spannung pur im "SOKO Leipzig"-Staffelfinale
SOKO Leipzig Mädchenhändlerring: Spannung pur im "SOKO Leipzig"-Staffelfinale

Ins Zentrum der Ermittlungen gerät anschließend Loris Kisslinger (Tobias van Dieken, 42), Charus Vater. Er, Shyla und Moritz hatten früher in einer Berliner WG gelebt, wo offenbar beide Männer ein Auge auf die Frau geworfen hatten.

Kisslinger, der mehrfach vor der Polizei abhaut, steckt in finanziellen Schwierigkeiten, da er bei einer Investition in den Cityhafen Leipzig über den Tisch gezogen wurde. Und dann nimmt der Fall eine krasse Wende!

Moritz (r.) hindert seinen früheren WG-Mitbewohner Loris Kisslinger an der Flucht.
Moritz (r.) hindert seinen früheren WG-Mitbewohner Loris Kisslinger an der Flucht.  © ZDF/Uwe Frauendorf
Was hat Kisslinger (2.v.r.) mit dem Vorfall in der Pension zu tun?
Was hat Kisslinger (2.v.r.) mit dem Vorfall in der Pension zu tun?  © ZDF/Uwe Frauendorf

Die ganze "SOKO Leipzig"-Folge "Ménage-à-trois" seht Ihr wie immer am heutigen Freitagabend ab 21.15 Uhr im ZDF oder schon vorab in der Mediathek.

Titelfoto: ZDF/Uwe Frauendorf

Mehr zum Thema SOKO Leipzig: