So groß ist der größte Mensch der Welt

Hast Du Dich einmal gefragt, wie groß der größte Mensch der Welt ist? Finde es nun heraus und tauche ein in die außergewöhnliche Geschichte von Sultan Kösen.

Weitere Menschen der Superlative kannst Du in der Rubrik "Menschliche Rekorde" kennenlernen.

Der größte Mensch der Welt 2014 mit dem damals fast zwei Meter kleineren kleinsten Menschen der Welt.
Der größte Mensch der Welt 2014 mit dem damals fast zwei Meter kleineren kleinsten Menschen der Welt.  © dpa/EPA/Facundo Arrizabalaga

Er ist der Größte: Sultan Kösen ist zurzeit der größte Mensch der Welt.

Ganze 251 Zentimeter misst der Türke und ist damit fast 80 Zentimeter größer als der oder die Durchschnittsdeutsche. In Deutschland sind Männer im Schnitt 1,80 Meter groß, Frauen etwa 1,66 Meter.

Damit liegt Deutschland übrigens auf Platz 19 der Länder nach Durchschnittsgrößen, weit hinter den Niederländer:innen, die die Rangliste anführen.

Sultan Kösen beeindruckt allerdings nicht nur mit einer außergewöhnlichen Körpergröße, sondern auch mit einer Lebensgeschichte, die von Herausforderungen, Anpassungen und menschlichem Triumph erzählt.

Wie groß ist der größte Mensch der Welt? Beeindruckende Antworten auf die Frage erhältst Du nun auf TAG24.

Sultan Kösen: So groß ist der größte lebende Mensch der Welt

Bereits im Februar 2011 wurde er ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen:


Mit 251 Zentimetern war er etwa 80 Zentimeter größer als seine Landsmänner und gilt seitdem als der größte lebende Mensch der Welt.

Seine tatsächliche Größe soll sogar 254,3 Zentimeter betragen, jedoch wird sie durch Skoliose und schlechte Haltung beeinträchtigt.

Tatsächlich ist Sultan Kösen gleich doppelter Rekordhalter:

Als größter Mensch hat er auch die größten Hände einer lebenden Person - von Handgelenk bis Fingerspitze des Mittelfingers spannen 28,5 Zentimeter. Auch seine Füße sind dementsprechend groß. So benötigt er die Schuhgröße 62, also etwa 44,5 Zentimeter.

Das steckt hinter seiner Rekordgröße

Sultan Kösen wurde am 10. Dezember 1982 in der Türkei geboren und wies die ersten zehn Jahre seines Lebens bis zu seinem ersten starken Wachstumsschub ein normales Wachstum wie Gleichaltrige auf.

Erst dann wurde durch Ärzte Hypersomie, auch Riesenwuchs, durch Akromegalie diagnostiziert. Die Ursache dafür war ein Tumor hinter seinem Auge, der für eine erhöhte Produktion eines Wachstumshormons verantwortlich war.

Trotz mehrerer Operationen hielt das starke Wachstum an, bis der Tumor 2008 entfernt werden konnte und er sich ab 2010 einer Gamma-Knife-Strahlentherapie unterziehen konnte.

Diese Behandlung stellte sich als erfolgreich heraus, wie seine Ärzte 2012 bestätigten, denn seit Dezember 2011 war das Wachstum gestoppt.

Chancen und Probleme durch seine Körpergröße

Der größte Mensch der Welt hat zudem die größten Hände der Welt. Hier im Vergleich zur Hand der damaligen Frau.
Der größte Mensch der Welt hat zudem die größten Hände der Welt. Hier im Vergleich zur Hand der damaligen Frau.  © dpa/Bernd Thissen

Über sein Privatleben:

Wurde er in der Schule noch gehänselt, ging Kösen 2014 mit dem Magic Circus of Samoa erfolgreich auf Tour. Von 2013 bis 2021 war er mit der Syrerin Merve Dibo verheiratet.

Seine Größe kommt jedoch nicht ohne Preis, denn er ist in seinem Alltag sehr eingeschränkt. Da er sein eigenes Gewicht kaum tragen kann, ist er zudem abhängig von Gehhilfen.

Auch beispielsweise ein Führerschein bleibt ihm verwehrt, da er nicht in Autos passt - zumindest nicht so, dass er fahrtüchtig wäre.

Rumeysa Gelgi: Größte Frau der Welt

Ebenfalls aus der Türkei ist Rumeysa Gelgi. Mit den im Mai 2021 gemessenen 215,16 Zentimetern gilt sie als die größte Frau der Welt.

Ihr Leben und die Krankheit

Rumeysa wurde schon mit typischen Merkmalen des Weaver Syndroms am 1. Januar 1997 geboren. Diese sind unter anderem eine auffallend große Geburtsgröße, Missbildung der Wirbelsäule, ein Nabelbruch sowie vergrößerte Hände und Füße.

Bereits als Kleinkind durchlief sie Behandlungen und Operationen als Folge ihrer Erkrankung.

Im Alter von 6 bis 9 Jahren war sie speziell wegen ihres beschleunigten Wachstums in Behandlung. Zu Beginn dieser war sie bereits 1,72 Meter groß. Die Behandlung war jedoch erfolgreich, sodass sie nicht mehr weiter wächst.

Bereits 2014 hielt sie laut dem Guinness-Buch der Rekorde den Rekord als größte Teenagerin. Neben dem Rekord als größte Frau der Welt von 2021 kamen 2022 die Rekorde als Frau mit den größten Händen, den längsten Fingern sowie dem längsten Rücken dazu.

Ihr Alltag und ihre Tätigkeit

Rumeysa Gelgi ist Web-Developerin und setzt sich zudem für mehr Bewusstsein und die Forschung des Weaver Syndroms sowie Skoliose ein.

Im Alltag nutzt Rumeysa zum großen Teil einen Rollstuhl, kann kleine Entfernungen jedoch auch mit einem Rollator zu Fuß gehen. Fit hält sie sich durch Schwimmen und Physiotherapie.

Etwas erschwert werden jedoch beispielsweise Reisen durch ihre beachtliche Größe. Daher lief auch der erste Flug der größten Frau der Welt etwas außergewöhnlich ab.

Robert Wadlow: Größter Mensch aller Zeiten

Nur wenige, genauer gesagt sieben Personen hätten Sultan Kösen das Wasser reichen können. Einer von ihnen ist Robert Pershing Wadlow. Er gilt mit 272 gemessenen Zentimetern als größter Mensch der Geschichte.

Übrigens: Als größte Frau der Welt, die jemals gemessen wurde, gilt die Niederländerin Trijntje Keever. Sie soll 2,55 Meter groß gewesen sein und starb schon mit 17 Jahren - vermutlich an einem Tumor.

1918 kam Wadlow mit normaler Größe zur Welt, doch schon mit einem Jahr war er etwa einen Meter, mit zehn Jahren dann zwei Meter groß. Grund war auch bei ihm ein Tumor, der für eine große Ausschüttung an Wachstumshormonen verantwortlich war. Auch er war aufgrund seiner Größe eine Berühmtheit und war im Zirkus als "Riese von Illinois" bekannt.

Wadlow starb 1940 mit nur 22 Jahren an einer Infektion, die aufgrund einer Autoimmunkrankheit nicht geheilt werden konnte.

Was sind die medizinischen Ursachen für außergewöhnliche Körpergröße?

Zu Hochwuchs gehören Groß- und Riesenwuchs. Bei Riesenwuchs (Gigantismus) kann es sich entweder um vergrößerte Körperteile oder allgemein einen vergrößerten Körper handeln. Es umfasst Männer ab einer Größe von zwei Metern sowie Frauen ab 1,85 Metern.

Dabei kann es sich lediglich um Abweichungen der Norm handeln, oder aber krankhaften Ursachen entstammen.

Das können hormonelle Ursachen sein, wie eine erhöhte Produktion von Wachstumshormonen (Somatotropin), beispielsweise durch Tumore oder eine Schilddrüsenüberfunktion, oder das Fehlen von Geschlechtshormonen.

Aber auch ein Gendefekt, wie das Weaver-Syndrom, das Marfan-Syndrom, das Proteus-Syndrom oder die Homozystinurie können verantwortlich sein.

Riesenwuchs kann außerdem eine Folge einer Anomalie der Chromosomen sein.

Fazit

Der größte Mensch aller Zeiten überragte schon mit zehn Jahren fast alle Erwachsenen. Der größte lebende Mensch der Welt fing in dem Alter erst an, stark zu wachsen. Bei diesen Männern handelt es sich um wahre Giganten.

Titelfoto: dpa/EPA/Facundo Arrizabalaga

Mehr zum Thema Menschliche Rekorde: