HSV empfängt den 1. FC Magdeburg: Alle wichtigen Infos zum Traditionsduell

Hamburg - Findet der Hamburger SV wieder in die Erfolgsspur? Am Sonntag (13.30 Uhr) empfangen die Hanseaten den 1. FC Magdeburg im Volksparkstadion. TAG24 hat alle wichtigen Infos zu dem Traditionsduell zusammengefasst.

Das letzte Duell zwischen dem HSV und dem 1. FC Magdeburg entschied der FCM 2019 für sich. Damals bereits mit von der Partie: Rothose Bakery Jatta (24, 2.v.l.).
Das letzte Duell zwischen dem HSV und dem 1. FC Magdeburg entschied der FCM 2019 für sich. Damals bereits mit von der Partie: Rothose Bakery Jatta (24, 2.v.l.).  © Christian Charisius/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

HSV: Heuer Fernandes - Mikelbrencis, Vuskovic, David, Muheim - Meffert - Reis, Benes - Kittel, Glatzel, Dompé

FCM: Reimann - Bockhorn, Piccini, Gnaka, Bell Bell - Müller, Elfadli, Kwarteng - Ceka, Atik, El Hankouri

HSV holt Sturmtalent Nemeth vom KRC Genk
HSV HSV holt Sturmtalent Nemeth vom KRC Genk

Die Bilanz

Zweimal standen sich die beiden Traditionsklubs in ihrer Geschichte erst gegenüber. Die Bilanz ist ausgeglichen, beide Mannschaften konnten mit einem Torverhältnis von 2:2 jeweils einmal triumphieren.

Das letzte Duell

Das bis dato letzte Aufeinandertreffen entschieden die Magdeburger für sich: Am 28. Spieltag der Zweitliga-Saison 2018/19 siegten die Gäste in Hamburg mit 2:1.

Das Hinspiel hatten wiederum die Rothosen auswärts mit 1:0 gewonnen.

FCM-Trainer Christian Titz war einer der Vorgänger von HSV-Coach Tim Walter

FCM-Trainer Christian Titz (51, l.) war 2018 für sieben Monate HSV-Coach. Am Sonntag trifft er auf seinen Ex-Verein um Übungsleiter Tim Walter (46).
FCM-Trainer Christian Titz (51, l.) war 2018 für sieben Monate HSV-Coach. Am Sonntag trifft er auf seinen Ex-Verein um Übungsleiter Tim Walter (46).  © Fotomontage: Swen Pförtner/dpa, Marcus Brandt/dpa

Die Formkurve

Der HSV hat zuletzt ein wenig federn lassen: Nach zuvor sechs Siegen in Serie gab es gegen den 1. FC Kaiserslautern nur ein 1:1, ehe das Stadtderby beim FC St. Pauli mit 0:3 verloren ging. Zudem schieden die Hamburger im DFB-Pokal mit 0:4 bei RB Leipzig aus.

Ungleich dramatischer ist die Situation beim FCM: Der Drittliga-Aufsteiger hat nicht nur die vergangenen beiden Spiele, sondern auch noch sechs weitere Partien in dieser Saison verloren. Dem gegenüber stehen nur drei Siege und ein Remis, weshalb die Magdeburg sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfinden.

Wechsel-Veto kostet HSV-Star Sonny Kittel Millionen
HSV Wechsel-Veto kostet HSV-Star Sonny Kittel Millionen

Das sagen die Trainer

HSV-Trainer Tim Walter (46) über den FCM: "Christian Titz macht in Magdeburg einen guten Job. Er ist mit dem Klub aufgestiegen und hat eine Identität entwickelt. Magdeburg prägt dadurch, genau wie wir, einen eigenen Spielstil - das gibt es nicht mehr so häufig im Fußball."

FCM-Coach Christian Titz (51) über den HSV: "Wir werden auf einen Gegner treffen, der uns enorm fordern wird. Der HSV hat mit dem Ball viele gute Ideen, ist sehr variabel und hat hohe individuelle Qualität in seinen Reihen. Ich freue mich auf die Partie in Hamburg und werde viele bekannte Gesichter treffen."

FCM-Flügelflitzer Tatsuya Ito kehrt an die alte Wirkungsstätte zurück

Für ihn wird es ein besonderes Spiel: FCM-Flügelflitzer Tatsuya Ito (25) spielte von 2017 bis 2019 für den HSV.
Für ihn wird es ein besonderes Spiel: FCM-Flügelflitzer Tatsuya Ito (25) spielte von 2017 bis 2019 für den HSV.  © Uwe Anspach/dpa

Diese Spieler fehlen

HSV: Tim Leibold (Muskelfaserriss), Ogechika Heil (Faszienriss im Fuß), Bakery Jatta (Außenbandriss im Sprunggelenk), Moritz Heyer (Außenbandriss im Sprunggelenk), Sebastian Schonlau (Rotsperre)

FCM: Maximilian Franzke (Muskelbündelriss), Belal Halbouni (Kreuzbandriss), Florian Kath (Pfeiffersches Drüsenfieber), Leon Schmökel (Schambeinentzündung)

Player-to-watch

Nicht nur für Übungsleiter Titz (HSV-Trainer von März bis Oktober 2018), sondern auch für Flügelflitzer Tatsuya Ito (25) ist es eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Der Japaner spielte von 2017 bis 2019 für die Rothosen, ihm gelangen in 37 Spielen drei Vorlagen.

In der laufenden Spielzeit bringt er es auf einen Assist in zwölf Partien.

So viele Zuschauer werden erwartet

Der HSV rechnet am Sonntag mit rund 54.000 Zuschauern im Volksparkstadion. Darunter werden circa 7000 Gäste-Fans aus Magdeburg sein.

Titelfoto: Fotomontage: Swen Pförtner/dpa, Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema HSV: