Heute deutscher ESC-Vorentscheid: So bestimmt IHR "Unser Lied für Liverpool" 2023

Köln - Die neun Kandidaten für "Unser Lied für Liverpool" könnten nicht unterschiedlicher sein: Vom Schmusesänger über die Punkrocker bis hin zum Partysänger ist alles dabei. Wer Deutschland tatsächlich beim Eurovision Song Contest (ESC) am 13. Mai vertritt, entscheidet sich am heutigen Freitagabend - auch Ihr seid gefragt!

Startnummer 1: TRONG.
Startnummer 1: TRONG.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Das Erste überträgt die von Barbara Schöneberger (48) moderierte Show ab 22.20 Uhr live aus Köln.

Zu den bekanntesten Bewerbern gehören Frida Gold ("Zeig mir wie du tanzt") und Ikke Hüftgold (46). Während das Bochumer Duo mit einer Hymne auf die Frauen und deren Kraft antritt, hat der Partysänger mit "Lied mit gutem Text" einen typischen Ballermann-Hit im Gepäck. Hüftgold, der im vergangenen Jahr auch als Produzent an dem umstrittenen Hit "Layla" beteiligt war, ist übrigens der erste ESC-Bewerber, der sich über die soziale Plattform TikTok qualifiziert hat.

Zu den optisch auffälligsten Musikern gehören definitiv die Bands Lonely Spring sowie Lord Of The Lost. Letztgenannte schafften es mit ihrem Album "Blood & Glitter" - mit der gleichnamigen Single treten sie beim Vorentscheid an - Anfang Januar innerhalb von sechs Tagen an die Spitze der Charts.

Lufthansa: Was für eine Umleitung! Flugreisende nach Dresden landen weit entfernt im Ausland
Lufthansa Was für eine Umleitung! Flugreisende nach Dresden landen weit entfernt im Ausland

Fest steht: Die fünf Hamburger Gothik-Rocker werden in Erinnerung bleiben - ebenso wie die vier Jungs von Lonely Spring, die mit ihrem tanzbaren Pop-Punk-Song "Misfit" ein Lied für alle Außenseiter auf die Bühne bringen wollen.

Startnummer 2: René Miller (28).
Startnummer 2: René Miller (28).  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 3: Anica Russo (22).
Startnummer 3: Anica Russo (22).  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 4: Lonely Spring.
Startnummer 4: Lonely Spring.  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 5: Will Church.
Startnummer 5: Will Church.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Den internationalsten Sound bringt wohl Sänger TRONG (30) mit. Bereits fünf Mal hat er sich beworben, nun hat es geklappt. Sein Song "Dare To Be Different" erinnert an den typischen K-Pop - kein Wunder, schließlich gewann der 30-Jährige 2015 "Vietnam Idol", ist in seinem Heimatland ein waschechter Star.

Ebenfalls herausstechend ist der Beitrag von Patty Gurdy (26). Die Musikerin mit der Drehleier ist in der Folkszene längst eine feste Größe, ihr Celtic-Folk-Pop-Song "Melodies Of Hope" entführt die Zuhörer sofort in die schottischen Highlands.

René Miller (28), der eigentlich Profi-Fußballer werden wollte, sieht seine Songs als Therapiestunde, verarbeitet mit seinem ESC-Beitrag "Concrete Heart" eine toxische Beziehung. Anica Russo (22), die bereits mit Ariana Grande (29) und Zoe Wees (21) unterwegs war, erzählt mit ihrer im Walzertakt geschriebenen Ballade "Once Upon A Dream" die Geschichte eines kleinen Mädchens, das hoch hinaus möchte, aber das Leben stellt sich dazwischen.

Toller American Staffordshire Terrier sucht nach Sicherstellung neues Zuhause!
Hunde Toller American Staffordshire Terrier sucht nach Sicherstellung neues Zuhause!

Will Church (28) nahm 2021 an "The Voice of Germany" teil und möchte mit seinem Song "Hold On" allen Mut machen, die unter dem Druck der Gesellschaft einzubrechen drohen.

Startnummer 6: Patty Gurdy.
Startnummer 6: Patty Gurdy.  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 7: Ikke Hüftgold.
Startnummer 7: Ikke Hüftgold.  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 8: Frida Gold.
Startnummer 8: Frida Gold.  © dpa/Rolf Vennenbernd
Startnummer 9: Lord Of The Lost.
Startnummer 9: Lord Of The Lost.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Schnelldurchlauf aller Songs

Voting bei "Unser Lied für Liverpool": So gebt Ihr Eure Stimme ab

Per kostenloser Online-Abstimmung (Ende 22 Uhr) könnt Ihr eine Stimme an Euren Favoriten abgeben. Dafür müsst Ihr den Schnelldurchlauf bis zum Schluss anschauen und könnt danach voten.

Während der aus den Kölner MMC-Studios gesendeten Show habt Ihr außerdem die Möglichkeit, per Anruf unter 01371 3636+Endziffer (14 Cent, mobil höher) oder SMS mit der Endziffer als Textnachricht an 99599 abzustimmen.

Startreihenfolge und weitere Infos zum Vorentscheid erhaltet Ihr hier unter eurovision.de.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Rolf Vennenbernd

Mehr zum Thema Eurovision Song Contest 2024 (ESC):