Anne Wünsche zeigt erstmals ihre ganze Familie: Für ein bestimmtes Detail hagelt es Kritik

Berlin - Seltener Anblick bei Anne Wünsche (30)! Der Ex-BTN-Star hat die letzte Ferien-Woche in Berlin für einen Familienurlaub genutzt. In Frankreich ließ die Beauty ihre Seele baumeln.

Die Patchworkfamilie: Anne Wünsche (30, 2.v.r.), ihre Kinder und ihr Partner Karim.
Die Patchworkfamilie: Anne Wünsche (30, 2.v.r.), ihre Kinder und ihr Partner Karim.  © Instagram/Anne Wünsche

Eine Auszeit, die die Vloggerin offenbar bitter nötig hatte: Das Feuer in der eigenen Wohnung, der Tod ihrer geliebten Hündin, dazu die Sturzgeburt - hinter der Laiendarstellerin liegen turbulente Wochen und Monate.

Im Urlaub aber konnte sich die Dreifachmama wohl genügend erholen und überraschte ihre eine Million große Followerschaft mit einer Seltenheit. Erstmals zeigt die blondierte Beauty die komplette Familie.

Nicht nur ist der sonst so öffentlichkeitsscheue Synchronsprecher-Freund zu sehen, sondern auch ihr gemeinsamer Sohn Savio, sowie ihre beiden Kinder aus früheren Beziehung Miley und Juna.

Anne Wünsche: Anne Wünsches Tochter schwingt den Pinsel, Motive sorgen für Diskussion im Netz
Anne Wünsche Anne Wünsches Tochter schwingt den Pinsel, Motive sorgen für Diskussion im Netz

"Das sind wir. Eine kleine chaotische Familie mit viel Reiselust. Wir sind so schön perfekt unperfekt", kündigt das TV-Gesicht die Patchworkfamilie an.

Auch die Web-Community ist von ihrem Urlaubsgruß hellauf begeistert. In den Kommentaren wird die ehemalige BTN-Darstellerin, die im Netz oft ganz andere Töne gewöhnt ist, mit Komplimenten überschüttet.

Der ein oder andere findet dann allerdings doch das berühmte Haar in der Suppe. Während sie ihr jüngstes Kind, sowie Tochter Juna bedeckt, war sie bei der Familie im Hintergrund nicht ganz so aufmerksam.

Anne Wünsche zieht mal wieder Kritik auf sich

Anne Wünsche sieht sich immer wieder Kritik ihrer Follower ausgesetzt.
Anne Wünsche sieht sich immer wieder Kritik ihrer Follower ausgesetzt.  © Instagram/Anne Wünsche

"Sag mal das Kind hinter dir? Hast du die Erlaubnis dieses Kind im Internet zu präsentieren?", "Sehr schönes Bild von euch, aber das Kind hinten hättest du auch zensieren können" oder "Nettes Foto, aber auch fremde Menschen und deren Kinder haben Schutz verdient. Bitte zensier fremde Menschen, wenn du nicht ihr Einverständnis zum Veröffentlichen hast. Das gehört sich einfach nicht", beschweren sich die User.

Nicht das erste Mal, dass sich die Beauty wegen des Zeigens ihrer Kinder den Zorn der Web-Anhänger auf sich zieht. Mit Oliver Pocher (44) lieferte sich die Influencerin fast schon einen privaten Kleinkrieg. Noch immer befasst sich damit ein Gericht. Apropos Gericht. Beinahe wäre der Familienurlaub gar nicht in dieser Form zustande gekommen.

Junas Papa, YouTuber Henning Merten (32), der auch dafür sorgte, dass die Sechsjährige nicht mehr im Netz gezeigt wird, wollte die Reise mit einem Anwaltschreiben - zumindest per Flugzeug - verhindern. Wie man sehen kann, konnten sie sich zum Wohle der Kinder aber einigen. Gereist wurde mit dem Auto.

Titelfoto: Instagram/Anne Wünsche

Mehr zum Thema Anne Wünsche: