Matthias Mangiapane über zwei Promi-BB-Stars: "Eine menschliche Enttäuschung"

Langen - Enttäuschung und große Versöhnung! Trash-TV-Star Matthias Mangiapane (40) war zuletzt beim berühmten Sat.1-Format Promi Big Brother wieder mal auf den deutschen Mattscheiben zu sehen. Nun erlaubte er sich gegen zwei konkrete Kandidaten noch einmal nachzulegen. Aber auch überraschend versöhnliche Worte hat der heißblütige Halb-Italiener übrig.

Reality-Darsteller Matthias Mangiapane (40) trat schon in diversen Shows auf, zuletzt bei der Sat.1-Show Promi Big Brother.
Reality-Darsteller Matthias Mangiapane (40) trat schon in diversen Shows auf, zuletzt bei der Sat.1-Show Promi Big Brother.  © Sat.1

Zwölf mehr oder weniger bekannte Berühmtheiten aus TV, Social Media oder ähnlichem Prominenten-Kosmos wurden erst vor Kurzem aus dem viel besagten Sat.1-Container entlassen. Und schon werden nachträglich ein paar kleine, wenn auch wohl nicht böse gemeinte Giftpfeilchen in Richtung der ehemaligen Mitbewohner geschossen.

So geschehen im Fall von Matthias Mangiapane, der in einem aktuellen Promiflash-Interview sein nachträgliches Urteil hinsichtlich zwei bestimmter Personen fällt.

Vor allem Ex-Bachelor Dominik Stuckmann (31) und dessen Verhalten im Kölner TV-Knast fand Mangiapane nicht ganz so dufte. "Ich habe nichts persönlich gegen Dominik, aber mir hat seine Art dort drinnen nicht gepasst. Ich mag es nicht, wenn man mit zweierlei Maß misst und das hat er zum Schluss gemacht", so der 40-Jährige.

Traurige Beichte von "Tatort"-Star: Sexueller Übergriff durch Kollegen
Promis & Stars Traurige Beichte von "Tatort"-Star: Sexueller Übergriff durch Kollegen

Zudem habe er sich über Yeliz Koc (30) ein ums andere Mal geärgert: "[…] genauso wie ich halt von Yeliz enttäuscht bin - über die erste Nominierung und auch über die zweite Nominierung."

Wegen Promi Big Brother: Matthias Mangiapane und Iris Klein bald sogar richtige Freunde?

Nach seiner Zeit im Container sprach Mangiapane in einem aktuellen Interview noch einmal Klartext.
Nach seiner Zeit im Container sprach Mangiapane in einem aktuellen Interview noch einmal Klartext.  © Sat.1

Nachhaltigen Groll hege er jedoch gegen keinen der ehemaligen Mit-Konkurrenten, vielmehr ist es dem einstigen Dschungelcamp-Teilnehmer zufolge "[…] einfach eine menschliche Enttäuschung".

Besonders gut ist Mangiapane hingegen mit einigen anderen Promis ausgekommen. "Besonders Kontakt halten möchte ich ganz klar mit Marco, mit Paulina und auch mit Peter. Mit den Dreien möchte ich auf jeden Fall in engerem Kontakt bleiben", verriet er.

Außerdem gab es für den selbst ernannten Reality-Junkie auch ein großes Happy End. Seinen jahrelangen Streit mit Iris Klein (56) konnten die beiden endlich beilegen. Eine Aussprache habe das Problem gelöst, das seit Iris' Vorwürfen, Matthias habe ihre Tochter Jenny Frankhauser (31) im Dschungelcamp gemobbt, vor sich hin waberte.

Wirbel um Ex-"DSDS"-Sieger Alphonso Williams (†57): Witwe zieht vor Gericht
Promis & Stars Wirbel um Ex-"DSDS"-Sieger Alphonso Williams (†57): Witwe zieht vor Gericht

Sie hätten tolle Gespräche geführt und möglicherweise könnten sich die zwei Streithähne von früher möglicherweise sogar außerhalb von Promi BB eine Freundschaft vorstellen.

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema Promis & Stars: