"HadeB"-Melissa nach Gewalt-Geständnis: "Habe ein Gefühlschaos in mir"

Hamburg - Am vergangenen Mittwoch ließ Melissa (30) von "Hochzeit auf den ersten Blick" via Instagram eine völlig unerwartete Bombe platzen: Die Beziehung mit Freund "Leander" ist Geschichte.

Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" ist Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Die 30-Jährige durchlebt gerade ein "Gefühlschaos".
Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" ist Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Die 30-Jährige durchlebt gerade ein "Gefühlschaos".  © Fotomontage: Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Doch nicht nur das: Die einstige Kuppelshow-Kandidatin machte auch deutlich, dass sie Opfer häuslicher Gewalt geworden ist. "Da muss man auch sein eigenes Kind schützen. Insofern sind wir nur noch zu zweit", erklärte die Mutter eines dreijährigen Sohnes.

Verständlicherweise ging die Trennung nicht spurlos an der 30-Jährigen vorbei - wie sehr das Beziehungsende und vor allem die Umstände Melissa beschäftigen, ließ die alleinerziehende Mama am heutigen Samstag durchblicken.

In ihrer Story berichtete die Ex-Frau von Philipp (36) ihren Followern davon, sich mit einer Freundin das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" anschauen zu wollen - die Tickets hatte sie einst allerdings "Leander" geschenkt.

HadeB-Philipp äußert sich zu häuslicher Gewalt: "Wird nie thematisiert"
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp HadeB-Philipp äußert sich zu häuslicher Gewalt: "Wird nie thematisiert"

"Ich habe tatsächlich so ein bisschen Gefühlschaos in mir. Zum einen freue mich, es endlich auch mal zu Harry Potter zu schaffen, zum anderen ist da diese Traurigkeit in mir", offenbarte die Blondine ehrlich.

Immerhin habe sie das Geschenk ihrem Ex-Freund "von Herzen" gemacht. "Und der eigentlich Beschenkte hat sich auch sehr darüber gefreut", verdeutlichte die frühere "HadeB"-Kandidatin.

Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" ist Opfer häuslicher Gewalt

Was genau ist zwischen Melissa und Ex-Freund "Leander" vorgefallen?

Umso schwieriger sei die Situation jetzt für die 30-Jährige. "Das ist schon echt komisch, das mit einer anderen Person zu besuchen. Aber ja ... So ist es jetzt nun mal", unterstrich Melissa tapfer.

Was genau zwischen ihr und "Leander" vorgefallen ist, machte die alleinerziehende Mutter bisher nicht öffentlich. Laut eigener Aussage sei sie noch in einer Phase der Aufarbeitung.

Nach der kurzen Ehe samt anschließender Schlammschlacht mit Philipp ist der Blondine nach der neuerlichen Enttäuschung zu wünschen, dass sie und Sohn "M" bald ihr Glück finden.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp: